Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


SpVgg Greuther Fürth - Rot Weiss Essen  0:2 (0:1)

  am 06.05.2007, Ronhof, Deutschland, 2. Bundesliga, 11.600 Zuschauer  


Am 6.5.2007 war’s also dann doch soweit , endlich diese persönliche Sache mit Fürth aus der Welt zu schaffen und nach zig Versuchen mal ein Spiel am Ronhof zu sehen.
Kurz vor halb 7 Uhr früh ging`s los Richtung Nordwest Nürnberg. Im Dauerregen bis nach Regensburg (wie passend) wurde, mit meiner PS schwachen Mühle, für die Bergauf-Strecke hin fast ganze 5 Stunden gebraucht bis nach Fürth. Ankunft dann kurz nach 11 Uhr am Stadiongelände, danach wurde die hinterlegte Akkreditierung im nahen Hotel gecheckt und noch bis Viertel nach zwölf in der Lobby relaxt. Dann weiter ab zum Stadionparkplatz und Auto abstellen. Das Stadion wurde von außen begutachtet (Playmobil Werbung mittels Figuren fast an jedem Schild, schlimmer als befürchtet), zeitgleich verlief die Ankunft der Essener, hauptsächlich in Bussen, ohne große Probleme. Fan- und Polizeitechnisch null Stress hier und heute, aber für die 1.Bundesliga wäre die Infrastruktur dort wohl ein Wahnsinn und quasi unmöglich. Das Stadion mitten im Wohngebiet , nur eine (!) Zufahrtstrasse, Sicherheitstechnisch sehr problematisch, aber dafür irgendwie ein ganz unverwechselbarer Charakter. Kein Einheitsbrei z.B. vieler neuer Arenen. Das Stadion war zum Anpfiff dann gut dreiviertel voll. Nur die Tribüne neben dem Gästeblock war „leer“ , sonst alles sehr gut gefüllt, insgesamt dann 11.600 Besucher. Die Fürther Kurve selbst ist ein Stehwall alter Schule, wie zb auch in Aachen oder am alten Böckelberg, nur halt nicht so gross, aber schöner Oldstyle. Der Essener Sektor war ebenso fast ganz gefüllt. Zu Beginn gab es ein grosses Trikot im Fürth Block, ein paar Fahnen und Schals. Bei den Roten detto: Tifomaterial aber keine Choreos in dem Sinn. Die Fürther hatten zu dem noch einen „harten“ Steher-Kern an der Ecke der vollen Gegentribüne , dieser setzte sich aber eher aus älteren Semestern zusammen, die Kurve selbst eher aus Jüngeren bis ganz Jungen. Der Support war bis zum 0:1 recht gut , teilweise sogar mit Wechselgesängen im Stadion etc., irgendwie sogar besser als ich es erwartet hätte. Das enge Stadion tat das übrig gute für ein „lebendiges“ Fussballspiel. Tifotechnisch waren die Essener aber schon besser drauf und hatten die feine Away-Erprobte „Kaliber“ am Start. Angefangen und angetrieben vom Vorsänger , war zumindest unten meist dauerhaft Bewegung drin, gute Armeinsätze, Schals und auch Fahnen waren immer wieder zu sehen. Erstaunlich nur das beide Kurven so gute wie keine DH hatten. Fototechnisch war’s mit Akkreditierung ein Traum, überall herumgelaufen (erlaubt und unerlaubt) und von allen Seiten konnte alles abgelichtet werden. Nach der Essener Führung kippte die Stimmung dann etwas und man versuchte zwar weiter zu supporten , aber das klappte dann nicht mehr sehr gut auf der Heimseite. Der RWE feierte seine Party im Away-Block und nach dem 2:0 Todesstoß war dann heute alles klar am Ronhof. Mir war’s recht, mir ist lieber Essen steigt nicht ab , als Fürth auf. Denn wirklich Erstligareif ist die Infrastruktur dort nicht. Nach dem Schlusspfiff dann wieder ab ins Auto und die gut 500 km diesmal bergab an ein paar Unfällen und Behinderungen schneller heim als hin, dieser Sonntag war dann auch gelaufen.










































































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
08.07.2017
Stabaek JF  - Brann Bergen
Stromsgodset IF  - Kristiansund FK
07.07.2017
Notodden FK  - Byasen IL
17.06.2017
Vancouver Whitecaps FC - FC Dallas
14.06.2017
San Jose Earthquakes - San Francisco Deltas
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Traditionspullover


DVD 2015


damals ...
vor 1 Jahr
• Wolfsberger AC - SK Rapid Wien
vor 3 Jahren
• HJK Helsinki - SK Rapid Wien
vor 6 Jahren
• SK Rapid Wien - FK Austria Wien
vor 13 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Mattersburg