Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


SV Neulengbach Damen - UBK Breidablik Damen  0:3 (0:2)

  am 10.08.2006, Wienerwald Stadion, Österreich, UEFA Womens Cup, 1.000 Zuschauer  


Durch den Fotojob des UR-Fotografen war man auf das Vorrundenturnier im Damen-Europacup aufmerksam geworden und da mir erstens der Ground noch fehlte, ich zweitens noch kein UEFA-Cup-Spiel von Damen gesehen hatte und es drittens am zweiten Spieltag schon nach Vorentscheidung roch, war meine Entscheidung für diesen Donnerstagsausflug rasch gefallen. Nach der Klärung seiner Familienangelegenheiten war auch TR Andi als Fahrer gewonnen und am Matchtag gesellte sich noch TR Fichtl zur Autobesatzung. Inklusive TR-Nachwuchs (Andi´s Simone) gings über Westautobahn und Bundesstraße die etwa 40 Kilometer nach Neulengbach.Für ermäßigte vier Euro Eintritt gewährte man uns Zutritt inklusive Bierrucksack, der nicht einmal annähernd kontrolliert wurde. Im Stadion selbst gibt’s eine modern anmutende Haupttribüne, die teilweise in Holzbauweise entstand und über einige hundert Sitzschalen verfügt. Auch Kabinentrakt und eine recht gut sortierte Kantine sind darin untergebracht. Gegenüber bieten alte Holzbänke, die in der Böschung verankert sind noch mal einige hundert Sitzgelegenheiten – rund ums Feld gibt’s außerdem noch massig Stehplätze mit relativ guter Sicht. In der Woche des Turniers war hinter einem Tor auch ein VIP-Bereich in Form eines Zeltes mit „Vorgarten“ aufgebaut. Zu Beginn sorgten die Englischkenntnisse des Platzsprechers für Erheiterung. Er begrüßte die Nummer zwei als „Number Second“ und wünschte uns ein „Game in the Spirit of Fair“. Während Andi seinen Pflichten als Papa(razzi) nachkam, machte ich es mir mit Fichtl und Dosenbier auf der Gegengeraden gemütlich.
Der Turniermodus – vier Mannschaften spielten „jeder gegen jeden“ und nur der Turniersieger kommt weiter – sorgte mit Siegen für die Isländerinnen und der Mannschaft aus Österreich in Runde eins dafür, dass es heute zu einer (Vor-)Entscheidung um den Gruppensieg kommen würde. Dementsprechend sah man am Feld selbst recht motivierte Damen, die um jeden Ball kämpften und sich nichts schuldig blieben. Auch erste Halbchancen ergaben sich, wirklich zwingend war aber in der ersten halben Stunde niemand. In Minute 33 gingen die Gäste mit eins zu null in Front und fünf Minuten vor dem Pausenpfiff gelang Breidablik nach einem schweren Abwehrfehler auch noch das 2:0. Im zweiten Abschnitt wollte man seitens des SVN das Spiel noch drehen, aber ehe man sich aufbäumen konnte, gelang der Torschützin des 1:0 mit dem schmeichelhaften Namen Greta Mjöll Samuelsdottir aus rund 30 Metern die Entscheidung. Neulengbach kämpfte bei leichtem Nieselregen zwar tapfer, konnte aber heute nichts mehr ausrichten und so blieb den Heimischen auch der Ehrentreffer verwehrt.
UMF Breidablik aus Island setzte sich letztendlich souverän (14:0 in drei Spielen) gegen die Mitbewerberinnen aus Nordirland, Portugal und Österreich durch und qualifizierte sich damit für die nächste Runde im UEFA Womens Cup in Frankfurt. Für uns war’s eine angenehme Abwechslung zum Ligaalltag und ein kurzweiliger Abend mit internationalem Bewerbsfußball. Gegen 21:15 waren wir ohne Zwischenfälle – von einer wahnwitzigen Umleitung auf der Bundesstraße abgesehen – wieder daheim in Wien.














vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
29.10.2017
Brighton & Hove Albion FC - Southampton FC
28.10.2017
Crystal Palace FC - West Ham United
21.10.2017
Hajduk Split - Dinamo Zagreb
RNK Split - HNK Val Kastel Stari
NK Solin - Dinamo Zagreb II
damals ...
vor 6 Jahren
• 15 Jahre Tornados Rapid