Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


FC Bohemians Praha 1905 - Jakubčovice fotbal  1:1 (0:1)

  am 03.09.2006, Stadion Dolícek, Tschechien, 2. Liga, 5.648 Zuschauer  


Noch einmal quer durch die Stadt und einen Kurzbesuch in einer Tesco-Filiale später fand man einen halblegalen Parkplatz neben dem altehrwürdigen Dolicek Stadion, in dem die grünweißen Bohemians Praha 1905 ihre Heimstätte haben. Genau zum Anstoß um 17:00 Uhr enterten wir die teilweise sehr baufällige Hütte und hatten dafür etwa drei Euro Eintritt zu berappen.
Im Stadion haben derzeit rund 6.000 Besucher Platz, die meisten davon auf der gedeckten Haupttribüne, die alte aber bequeme Sitze mit guter Sicht ihr Eigen nennt und auf der auch wir unser zwischenzeitliches Lager aufschlugen. An einer der beiden Stirnseiten gibt’s noch einen typischen Stehplatzsektor für geschätzte 1.500 Leute, wo auch der harte Kern der Heimischen untergebracht ist. Gegenüber heißt die Realität mit Ausnahme eines Wettcafés, auf dessen Dach man das Mach gratis verfolgen kann genauso „Baustelle“ wie an der 2. Längsseite, wo derzeit auch mehr ab- als aufgebaut wird. Alles was nicht gerade abgerissen wird, rostet fröhlich vor sich hin, verleiht dem Stadion aber auch einen gewissen Charme – genauso wie die alten Drehkreuze und die dicken Stahlzäune im Eingangsbereich.
Trotz des teils recht regnerischen Sonntagnachmittags hatten sich über 5.600 Besucher ins Stadion verlaufen, sodass man von „fast ausverkauft“ sprechen kann. Stimmungsmäßig waren die heimischen klar überlegen. Hinter dem Tor zeigte man eigentlich alles, was echt guter Old Style Support zu bieten hat: Zaunbehang (unter anderem auch „Tornado Boys“), Spruchbänder, Schalparaden und auch diverse Pyro. Doch nicht nur optisch, auch akustisch wusste man zu überzeugen und gab überraschend abwechslungsreiches Liedgut zum Besten. Dass Auswärtsanhänger auch zugegen waren, merkte man erst kurz vor der Pause, als die Gäste entgegen dem Spielverlauf mit 0:1 in Führung gingen: Am anderen Ende der Sitzplatztribüne freuten sich etwa 50 Leute in zumindest merkbarer Lautstärke.
Zu diesem Zeitpunkt hatte man natürlich bereits Bier und Wurst verkostet, beides zum üblichen günstigen Preis und durchaus schmackhaft. Auch der Stehplatzsektor, auf dem sich auch einige gut gebaute und gekleidete Herren tummelten, wurde begutachtet, ehe es mit dem Pausenpfiff zurück Richtung KKM ging. Kurz vor dem Ausgang begegneten wir noch im Vorbeigehen der lebenden Bohemians- und Rapidlegende Antonin Panenka. Zur Halbzeit hieß es dann endgültig Abschied nehmen, da um 19:00 in Jihlava noch die Abendpartie am Programm stand. So versäumte man den Ausgleich zum 1:1-Endstand in der zweiten Hälfte.






































vorigesweiter


nach oben  
Auswärts
Bus nach Ried

Treffpunkt: 11:00
Abfahrt: 11:30
Preis: 33 €

Anmeldung: 0676/5463100

Nur noch Restplätze vorhanden!
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
26.03.2017
Alsterbrüder FC - Eimsbüttel TV
25.03.2017
FC St. Pauli Senioren - TSV Moorburg Senioren
HFC Falke - Viktoria Hamburg III
26.02.2017
HNK Cibalia Vinkovci - Dinamo Zagreb
25.02.2017
NK Maribor - NK Olimpija Ljubljana
neu im Shop

Block West Haube


Seidenschal immer fröhlich


Weststadion Pullover


DVD 2015


Tornados spezial 38


damals ...
vor 8 Jahren
• ASC Leobersdorf - SK Rapid Wien
vor 13 Jahren
• GAK - SK Rapid Wien
vor 14 Jahren
• MFC Sopron - SK Rapid Wien