Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Inferno Praha - Rapid Malešice C  1:1 (1:1)

  am 03.09.2006, Sportplatz ZŠ Mikulova, Tschechien, III. trída skupina B Praha, 25 Zuschauer  


Etwa 20 Minuten Autofahrt führten uns in eine Plattenbausiedlung am südlichen Stadtrand Prags und kurze Zeit später war auch schon der zuvor im Internet recherchierte Ground gefunden. Da noch eine gute Stunde Zeit bis zum Anpfiff war, begab man sich in ein nahe gelegenes, sehr modernes Einkaufszentrum, in dem man zuerst die Vorräte an heimischer Währung vergrößerte, um diese beim anschließenden Mittagessen und Biereinkauf wieder zu schmälern. Kurz nach dem Anstoß war man wieder retour im Hinterhof der Schule „Mikulova“, wo das avisierte Match der „3. Trida, Skupina B“ steigen sollte. Diese kryptische Bezeichnung hieß nichts anderes, als dass man sich in die – auch für uns – unglaublichen Tiefen der neunten (!) Liga begeben hatte. Der Sportplatz dieser Schule hatte eigentlich keine Ausmaße, die ein echtes Ligaspiel zulassen und auch bei weitem nicht die Qualität. Ein Acker mit etwa 80 mal 40 Metern, auf dem sich zumindest zwei Mannschaften mit interessanten Namen darin versuchten, so etwas Ähnliches wie Fußball zu spielen und sich dabei nicht selbst und/oder gegenseitig die Knöchel zu brechen. Immerhin spielte hier um 14:00 Uhr nachmittags „Inferno“ gegen „Rapid“. Ringsum fanden sich inklusive unseres Quartetts gezählte 25 Leute ein. Der Platz war teilweise durch ein wackeliges Metallgeländer, teils durch einen rostigen Maschendrahtzaun begrenzt, ringsum überall mächtige und hässliche Plattenbauten – „Bonjour Tristesse“! Immerhin gabs notdürftig gemauerte und mit Wellplastik eingedeckte Spielerbänke. Natürlich war ein Kassier ebenso Fehlanzeige wie eine Kantine, aber es hatte auch niemand etwas dagegen, dass aus Wien und dem Einkaufstempel Mitgebrachtes verzehrt wurde.
Das Match schloss im Niveau nahtlos an das beschriebene Umfeld an und verdiente sich die Bezeichnung „Hundskick“ mehr als zu Recht. Das 1:1 war dann auch ein gerechtes Ergebnis und mit dem Schlusspfiff ergriffen wir die Flucht – wohl wissend, dass alles, was heute noch kam, nur besser werden konnte – nicht nur, weil jetzt noch zweimal „Druha Liga“ am Programm stand.


















vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
08.07.2017
Stabaek JF  - Brann Bergen
Stromsgodset IF  - Kristiansund FK
07.07.2017
Notodden FK  - Byasen IL
17.06.2017
Vancouver Whitecaps FC - FC Dallas
14.06.2017
San Jose Earthquakes - San Francisco Deltas
neu im Shop

T-Shirt Hütteldorf


Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


damals ...
vor 1 Jahr
• Torpedo Zhodino - SK Rapid Wien
vor 5 Jahren
• Wiener Neustadt - SK Rapid Wien
vor 10 Jahren
• Kazan II - Tag 1
vor 16 Jahren
• SK Rapid Wien - Schwarz-Weiss Bregenz
vor 18 Jahren
• SK Rapid Wien - Valetta FC