Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


FC Nitra - MŠK Žilina  0:1 (0:1)

  am 22.07.2006, Futbalový Štadion Nitra, Slowakei, Corgon Liga, 2130 Zuschauer  


Nur acht Tage nach unserem Ausflug nach Senec sollte der nächste Erstligaground in der Slowakei fallen – und zwar jener des Gastvereins der Vorwoche in Nitra. Im Gegensatz zur Vorwoche, wo sich nur ein Duo per Zug auf den Weg machte, waren wir diesmal sogar ein ganz guter Mob. 10 Leute in drei TR-Autos machten sich auf den Weg, unterstützt durch weiblichen Anhang und zwei Jungs vom FC St. Gallen, die übers Wochenende bei uns zu Besuch waren und auch nichts gegen den slowakischen Länderpunkt einzuwenden hatten. Um 1500 Uhr war Treffpunkt im dritten Bezirk und trotz einiger Pausen für Geldwechsel und zum Proviantfassen kamen wir etwa 15 Minuten vor Anstoß beim Stadion an.
Karten der besten Kategorie für umgerechnet zwei Euro waren schnell erstanden, noch ein Fassbier um 70 Cent und schon war man auf der relativ großen Haupttribüne. Deren Fundament ist zwar gemauert, große Teile des Aufbaus und das Dach sind aber aus Holz und verleihen ihr einen gewissen Charme. Der Rest des Ovals ist ungedeckt, teilweise mit Schalensitzen und auf der Gegengeraden mit lieblosen Zusatztribünen ausgestattet. Hinter einem Tor sind noch die alten Holzauflagen verbaut, meist jedoch fehlen diese und es sind nur mehr die Betonfundamente der Bänke erkennbar. Im Gegensatz zur gut besuchten Haupttribüne verliefen sich im Rest des rund 11.000 Besucher fassenden Stadions nur wenige Leute. Ausnahme war der Fanblock in der Ecke des Haupteingangs. Dort machten rund 50 Leute gut Stimmung mit teilweise recht abwechslungsreichen Gesängen. Optisch zeichnete sich die Fankurve durch ein nettes Graffiti an der Innenwand und durch eine große Zaunfahne aus, die den Namen der Gruppe („Trogári“) zeigte. Der bunte Haufen war außerdem mit einem „Union Jack“ und einigen Schals in den blau-weißen Vereinsfarben ausgestattet. Alles in allem ein schöner Old-Style-Ground, dessen Gesamterscheinung durch die Burg im Hintergrund noch abgerundet wird.
Am Feld versuchte der FC Nitra nach anfänglichem Abtasten das Kommando zu übernehmen, durch unnötige Ballverluste im Mittelfeld lief man aber immer wieder in gefährliche Konter. Als wir bereits mit einer Fotorunde und der lokal gefärbten Nahrungsaufnahme beschäftigt waren, fiel fünf Minuten vor der Pause das 0:1. In Halbzeit 2 gab es ein halbherziges Aufbäumen der Heimischen, aber auch ein motivierter Einmannplatzsturm (!) konnte keine Wende mehr bringen. Im Gegenteil, letztendlich musste man der Unfähigkeit und dem Eigensinn der Stürmer des MSK Zilina danken, dass die Heimniederlage nicht noch höher ausfiel.
Nach einem Gruppenfoto setzte sich eine Autobesatzung mit Abendtermin in Richtung Heimat in Bewegung, der Rest von uns ging zum mittlerweile traditionellen Tesco-Einkauf über und nach einer kleinen Ehrenrunde in Bratislava, die uns der dortige Autobahnumbau einbrockte, traf man noch vor Mitternacht wieder in Wien ein.
Ein – auch wegen der Größe der Gruppe – netter Samstagsausflug, der allen einen neuen Ground bescherte und manchen sogar einen neuen Länderpunkt. Für einige von uns war’s ein Schritt mehr in Richtung Ligakomplettierung der Corgon-Liga, ein Ziel, das uns noch einige Touren in die Slowakei bescheren wird.








































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
30.04.2017
Tennis Borussia Berlin - FC Mecklenburg Schwerin
29.04.2017
Blau-Weiß Friedrichshain - SC Gatow II
28.04.2017
SV Babelsberg 03 - Energie Cottbus
09.04.2017
CF Badalona - FC Barcelona B
RCD Espanyol Barcelona B - CD Atletico Baleares
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


damals ...
vor 3 Jahren
• 15 Jahre Spirits Rapid Feier
vor 25 Jahren
• FK Austria Wien - SK Rapid Wien