Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


SV 49 Salzfurtkapelle - BSG Chemie Leipzig  2:11 (0:6)

  am 24.06.2006, Sportanlage Salzfurtkapelle, Deutschland, Testspiel, 200 Zuschauer  


Tag acht – Samstag

Am Morgen des letzten Tages traf man zunächst einen Anrainer der Kleingartenanlage, welcher sich ganz und gar nicht durch die Wahl unseres Nachtlagers gestört fühlte. Nach einer netten Plauderei gings zum rund 10 Kilometer entfernten Wannsee, wo man etwa eine Stunde am Strand und im Wasser genoss, bis es nach Morgentoilette und Dusche weiter Richtung Heimat ging. Wie schon erwähnt wurde man Tags zuvor auf der Suche nach einem Sinnlostest fündig und so war der übernächste Halt nach dem Frühstück auf einem Autobahnparkplatz ein kleines Dorf mit dem malerischen Namen „Salzfurtkapelle“. Beim dortigen Verein der Kreisliga Bitterfeld stand das „Spiel des Jahres“ an:

SV 49 Salzfurtkapelle e.V. vs FC Sachsen Leipzig 2:11 (0:6)

Die Heimischen hatten auf ihrem bescheidenen Platz sogar eigens angefertigte Aufwärmtrikots mit dem Spieltermin und der Aussage „ich war dabei“ ausgefasst. Doch man merkte schon am Körperbau einiger Spieler, dass es sich hier um eine klare Angelegenheit für die Oberligamannschaft aus Leipzig handeln würde. Seiterl und Bratwurst waren mit je 1,30.- recht günstig und nach einigen Fotos machte man es sich im Schatten der umliegenden Sträucher bequem, um ein Tor nach dem anderen für die überlegenen Gäste zu beobachten. Nach 45 Minuten war die Sache für uns wegen sich abzeichnender Sinnlosigkeit erledigt und mit dem auf „Bayern5 Aktuell“ komplett durchkommentierten Match der Deutschen gegen Schweden gings auf der gähnend leeren Autobahn recht zügig nach Hause. Um halb neun Uhr abends traf man in Amstetten ein und „feierte“ die Rückkehr mit heimischen Spezialitäten (Wiener Schnitzel und Kaiser Bier).

Fazit:
Eine sehr anstrengende aber dennoch leiwande Woche, die nahezu gänzlich durch den Fußball bestimmt wurde, ging zu Ende. Auffallen viele Gegensätze taten sich auf. In Erinnerung bleiben volle Stadien und die Begeisterung der Deutschen in allen WM-Städten ebenso, wie die an die Spitze getriebene Kommerzialisierung des Sports, der für uns alle so wichtig ist. Hervorragender Support auf der einen Seite stehen 100.000e „Eventfans“ auf der anderen gegenüber, die es einfach „hipp“ und „in“ finden, dabei zu sein, während sie von echter Fankultur wenig bis keine Ahnung haben. So waren Gestalten mit Brasilienfahnen um die Hüften, Argentinientrikot und Deutschlandhut keine Seltenheit, die je eine Wange mit den Farben der beiden teilnehmenden Mannschaften bemalt hatten. Hier die ultramodernen und reglementierten Fußballarenen, dort die alten Stadien und Sportplätze, in deren vermoderten Holzbänken und mit Unkraut bewachsenen Betonstiegen man die Tradition besserer Tage regelrecht einatmen kann. Jeder möge sich selbst aussuchen, was ihm besser gefällt – der Fußball, der mir am Herzen liegt und das Auftreten von Fangruppen sieht jedenfalls anders aus als es bei dieser WM zelebriert wurde.
Am Ende bleiben 12 Spiele und somit auch 12 neue Grounds in einer guten Woche, wobei mir vor allem Leipzig am Herzen lag, da man das Zentralstadion im Ligabetrieb kaum machen kann – und wenn, dann nur mit ein paar tausend Zuschauern. Weiters kann berichtet werden, dass alle Versuche der Verantwortlichen, einen funktionierenden Schwarzmarkt zu unterbinden, gehörig fehlgeschlagen sind und dass „wildes Schlafen“ in Deutschland zumeist kein Problem darstellt. Die Eingangskontrollen waren teilweise streng, teilweise nicht vorhanden und letztendlich immer abhängig von der Motivation der ausführenden Organe.
Diese Woche im Nachbarland mit der dortigen Weltmeisterschaft war natürlich ein unvergessliches Erlebnis, trägt aber aufgrund der oben erwähnten Defizite auch sehr dazu bei, dass ich mich auf die kommende Saison mit Rapid und „echten Fans“ umso mehr freue.




















vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
03.12.2017
Mosonmagyaróvár - Kisvarda SE
23.11.2017
Everton FC - Atalanta Bergamo
22.11.2017
Middlesbrough FC - Birmingham City FC
21.11.2017
Manchester City FC - Feyenoord Rotterdam
Manchester City U19 - Feyenoord Rotterdam U19
damals ...
vor 3 Jahren
• Salzburg - SK Rapid Wien
vor 4 Jahren
• 10 Jahre Lions Rapid Feier
vor 9 Jahren
• SK Rapid Wien - LASK