Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Ukraine - Saudi Arabien  4:0 (2:0)

  am 19.06.2006, Volksparkstadion, Deutschland, WM 2006, 50.000 Zuschauer  


Tag drei - Montag:

Den Weckdienst übernahm gegen 07.00 Uhr eine Promenadenmischung, die mit Frauchen auf morgendlicher Runde war. Nach kurzer Katzenwäsche gings zum Bahnhof und nach dem Frühstücksbier begannen wir eine weitläufige Stadtbesichtigung. Zu Beginn gings nach St. Pauli und über die Reeperbahn, wo weitere Biere fällig waren. Danach wurde das legendäre Millerntor-Stadion in Augenschein genommen und in der „Casa St. Pauli“ eingekehrt, ehe man auch noch kurz das Fandorf am Heiligengeistfeld besichtigte, wo bereits die ersten Fans aus der Ukraine unterwegs waren und sich fürs Match warm tranken und einsangen. Anschließend gings zum „Michel“, von dessen Turm man die Stadt abfotografierte und die weitere Tour festlegte. Diese führte uns über den Hauptplatz, wo man wieder Zeit für Futter und Bier fand, ehe man sich nach Besichtigung des Hafens und der Landungsbrücken langsam aber sicher Richtung Volkspark aufmachte. Die öffentliche Anbindung ist gelinde gesagt ein Witz – fast 2km sind es bis zur nächsten S-Bahn-Station und natürlich fasst man auf den 15 Minuten Fußweg einen ordentlichen Gewitterregen aus.

Ukraine vs Saudi-Arabien 4:0 (2:0)

Kurzer Stress am Eingang wegen der fototechnischen „Profi-Ausrüstung“ von Kupfa – einfach andere Eingang mit anderem Ordner versucht – und schon war man drin. Für 4. Kategorie recht gute Plätze ausgefasst (ziemlich zentral hinterm Tor am 2. Rang), rund um uns hauptsächlich Ukrainer, die auch sonst im Stadion klar die Oberhand behielten. Das Stadion, bei dessen Umbau seit 1998 das Feld um 90 Grad gedreht wurde ist recht gelungen und bietet bei der WM knapp 50.000 Zuschauern hervorragende Sicht von allen Plätzen, bei Spielen der deutschen Bundesliga finden sogar 57.000 Besucher Platz. Das Match war ausverkauft und die Stimmung aufgrund der rund 10-15.000 Ukrainer recht gut. Zudem sorgte der Spielverlauf und der letztendliche Ausgang dafür, dass die Stimmung immer besser wurde. Scherze wie „la Ola“, Fans mit bunten Gesichtern und in Landestracht gehören natürlich auch zu derartigen Veranstaltungen, schade nur, dass man sich seitens der Deutschen nicht gegen die FIFA durchsetzen konnte und das sogenannte amerikanische Bier ausschenken musste. Eine nahezu ungenießbare Brühe zum Okkasionspreis von 4 Euro für 0,4 Liter, aber man gönnt sich ja sonst nichts. Während Kupfa auf seiner nahezu unbehinderten Stadionrunde bis ins Pressezentrum vordrang, verstieß ich heftig gegen das „Nichtrauchgebot“ und plauderte ein wenig mit rechten HSV-Anhängern und mit Händen und Füßen mit einer Gruppe aus der Ukraine. Das Match wurde von den blaugelben aus Osteuropa diktiert und mit dem 4:0 konnte man sich für die ebenso hohe Auftaktniederlage gegen Spanien rehabilitieren.
Nach dem Match gings zurück zur S-Bahn, wo man bei einem billigen Kiosk mit einem Österreicher und einigen HSV-Fans ins Gespräch kam , die von unserem Boykott des Salzburger Zuckerwassers durchaus angetan waren. Nach einigen Einladungen und Gegenrunden wurden wir in ein Fanlokal am Kiez eingeladen, wo wir beim Abendspiel der entgültig total abstürzten. Einigen eindeutigen Angeboten am Heimweg über Reeperbahn und Herbertstrasse wurde gekonnt widerstanden, nur mit Döner und Bier konnte man uns noch locken. Irgendwann mitten sehr spät (oder früh) war man wieder beim Nachtlager am Parkplatz angekommen und fand zufrieden aber doch sehr angeschlagen ins Lager für die Nacht.
































































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
28.08.2017
UBK Breidablik - IA Akranes
27.08.2017
Grindavik IF  - KR Reykjavik
IBV Vestmannaeyja - Valur Reykjavik
26.08.2017
UMF Afturelding - IF Magni
25.08.2017
IA Akranes Damen  - Throttur Reykjavik Damen
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Traditionspullover


DVD 2015


damals ...
vor 2 Jahren
• SV Ried - SK Rapid Wien
vor 5 Jahren
• SV Allerheiligen - SK Rapid Wien
vor 8 Jahren
• SK Rapid Wien - Wiener Neustadt
vor 10 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Mattersburg