Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Ujpest TE Budapest - Zalaegerszegi Te  5:1 (3:0)

  am 07.05.2006, Szusza Ferenc Stadion, Ungarn, Nemzeti Bajnoksag I, 4.021 Zuschauer  


Karten im mittleren Preisniveau (Gegengerade) für rund 6 Euro wurden zügig erstanden, der Zugang zum ausgewählten Sektor erwies sich jedoch als schwierig und so kamen wir gerade noch zur sehr durchschnittlichen DH-Choreo von Ùjpest zurecht. Das Stadion bietet 13.500 Sitzplätze und erinnert vom Aufbau her ein wenig an jenes in Graz, wenngleich es älter und auch ein wenig kleiner ist. Hinter dem Tor, hinter dem sich auch der Heimische Mob breit gemachte hatte, gibt es eine gut sichtbare Anzeigentafel und auf der Haupttribüne einen kleinen aber feinen VIP-Bereich. Das Stadion wäre also rein äußerlich ganz nett, wenn nicht die Farbe, in der fast alles im Stadion gehalten ist, eine Beleidigung für die Augen eines jeden Rapidfans wäre. Die lila Truppe aus Budapest hat wirklich alles daran gesetzt, dass es einem richtig schlecht werden kann. Dennoch muss man der örtlichen Fanszene – zumindest in diesem Spiel - auch etwas Respekt zollen. Immerhin wurde, angeführt durch die beiden Hauptgruppen „Ultra Viola Bulldogs“ und „Fidelity“ für 90 Minuten und dies auch recht abwechslungsreich nach allen Regeln der Kunst versucht, ordentlich Stimmung zu machen. Untermalt wurde das ganze durch recht guten Zaunbehang und durch so manche Klatsch- und Hüpfeinlage, mit der man auch die Seitentribünen von Zeit zu Zeit animieren konnte. Außerdem sah man auf der Seite auch die im ehemaligen Ostblock mittlerweile scheinbar unverzichtbare rechte Symbolik (Keltenkreuz, Reichskriegsflagge und Co.) mit dem „zugehörigen Personal“. Es sei mir aber an dieser Stelle erlaubt, darauf hinzuweisen, dass selbst diese, für Ungarn recht gute Kurve, an normalen Tagen vom Stadtrivalen aus dem Bezirk „Franzensstadt“ (Fradi) sicher an die Wand gesungen wird. Auswärts: Bis auf eine kleine, inhomogene Truppe (rund 15 Leute mit einer kleinen Zaunfahne) Fehlanzeige.
Ähnlich wie die Verhältnisse auf den Rängen entwickelte sich dann auch das Match: Ùjpest von Beginn an tonangebend und zwischen der 24. und der 30. Minute mit 3 Toren belohnt, wobei besonders das erste Tor von Kovac bejubelt wurde, da dies sein hundertster Treffer in Liga eins war.
Mit 3-0 gings in die Pause, in der von den Fanclubs selbst für die Kulinarik gesorgt wurde. Kühles Bier und Wurstsemmeln zum Diskontpreis, außerdem hätte es auch Kaffee, Rum und Schnaps gegeben. Nach Seitenwechsel keimte dann bei ZTE kurz Hoffnung auf, nachdem zunächst das 1-3 aus einem fragwürdigen Elfer gelang und dann auch noch Tisza in der 59. Minute mit gelbrot vom Platz flog. Ùjpest war an diesem Tag aber einfach zu überlegen und es folgten noch zwei weitere Tore zum 5-1-Endstand.
Für uns gings nach zwischenzeitlichem Aufenthalt in einer einheimischen Burgerbude und nach köstlichen Naschereien am Bahnhof auf die letzte Zugetappe nach Bruck an der Leitha. Diese zweieinhalb Stunden kamen uns im Vergleich zu den Pisten der letzten Tage geradezu lächerlich kurz vor und nach der allerletzten Strecke von Bruck mit dem Auto nach Wien kamen wir gegen 19.00 abends müde und stinkend dort an.
In Erinnerung blieben 4 mühsame Tage mit vielen Verständigungsproblemen und meist mangelhaften Sanitärbedingungen. Dafür wurden wir aber mit durchwegs freundlichen Bekanntschaften, neuen Erfahrungen, Sitten und Gebräuchen, vielen Eindrücken und nicht zuletzt mit drei neuen Grounds und einem neuen Länderpunkt belohnt. Wer auf kleinere Abenteuer aus ist, Neues sehen und erleben und dabei seine Geldbörse nicht allzu sehr strapazieren will, dem kann ich eine derartige Tour nur ans Herz legen.




























vorigesweiter


nach oben  
Auswärts
Bus nach Ried

Treffpunkt: 11:00
Abfahrt: 11:30
Preis: 33 €

Anmeldung: 0676/5463100

Nur noch Restplätze vorhanden!
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
25.03.2017
Amsterdam FC - SV Spakenburg
26.03.2017
Alsterbrüder FC - Eimsbüttel TV
25.03.2017
FC St. Pauli Senioren - TSV Moorburg Senioren
HFC Falke - Viktoria Hamburg III
26.02.2017
HNK Cibalia Vinkovci - Dinamo Zagreb
neu im Shop

Block West Haube


Seidenschal immer fröhlich


Weststadion Pullover


DVD 2015


Tornados spezial 38


damals ...
vor 8 Jahren
• ASC Leobersdorf - SK Rapid Wien
vor 13 Jahren
• GAK - SK Rapid Wien
vor 14 Jahren
• MFC Sopron - SK Rapid Wien