Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


1860 München - Karlsruher SC  2:0 (2:0)

  am 21.04.2006, Arena München, Deutschland, 2. Bundesliga, 51.700 Zuschauer  


Anlässlich meines Geburtstages schenkte mir mein Vater eine Karte für das Spiel 1860-KSC. Freitagvormittag ging es dann zu dritt auch los. Ziemlich schnell erreichten wir unser Hotel in München, wo wir sofort unser Zimmer bezogen. Nachdem wir unser Gepäck verstaut hatten ging es in die Hotellobby, wo wir Steffen Hofmann und einige andere Spieler trafen, die vor den Heimspielen auch immer in diesem Hotel kaserniert sind. Nachdem wir ein bisschen geplaudert hatten, fuhren wir, gemeinsam mit Familie Hofmann und dessen Schwiegereltern, hinter dem Spielerbus zum Stadion.
Von der Parkgarage ging es dann direkt in den Business Club der Allianz Arena, wo man sich noch etwas stärkte. Danach begaben wir uns zu den Plätzen. Das Stadion war schon recht gut gefüllt und es waren ca. 10.000 KSC-Fans angereist. Vom Stadionsprecher wurde dann noch erwähnt, dass die 1860-Fankurve zwar jetzt noch leer bleibt, aber diese sich ca. 10-15 Minuten nach Spielbeginn dann füllen wird (Protest also auch in München). Er sollte damit auch recht behalten, denn bis 10 Minuten nach Anpfiff blieb der untere Rang der Nordkurve, bis auf einige Leute komplett leer. Die KSC-Fans zeigten am Anfang ein Spruchband (Karlsruher Sport Club) und passend dazu weiße und blaue Plastikfähnchen. Auf Seiten von 1860 gab es nur ein Spruchband (Wir für euch!! Und ihr auch für uns??). Die KSC´ler waren, das ganze Spiel über gut zu hören und schwenkten auch einige kleinere Fahnen zum guten Support. Bei den Münchnern blieb es am Anfang natürlich ruhig (bis auf den Torjubel in der 5. Minute), aber als nach 10 Minuten die Fanklubs der Nordkurve reinkamen, gaben die 60`er den Ton an. Als in der 20. Minute das 2:0 fiel, probierte man eine riesige 2 teilige Überrollfahne über den Block zu ziehen, was aber nicht funktionierte. Zu Beginn der 2. Halbzeit wurde es noch mal probiert und es klappte diesmal problemlos. Zeitweise gab es auch einen Wechselgesang mit der Süd. Festzustellen war, dass die Stimmung der Heimfans um einiges besser war, als bei den beiden letzten Spielen von Bayern (gegen Rapid & Milan). Das Spiel selbst war sehr interessant, beide Mannschaften kamen zu guten Chancen. 1860 ging schon in der 5. Minute durch Shao in Führung. 15 Minuten später war es dann Lehmann der mittels Elfmeter den 2:0 Endstand erzielte. In der 2. Hälfte wurde Karlsruhe fälschlicherweise ein Tor aberkannt, welches das Spiel noch mal spannend gemacht hätte. Nachdem Spiel schauten wir noch kurz in den Business Club, um auf Steffen zu warten, ehe es dann gemeinsam ins Hotel zurück ging.






















vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
29.10.2017
Brighton & Hove Albion FC - Southampton FC
28.10.2017
Crystal Palace FC - West Ham United
21.10.2017
Hajduk Split - Dinamo Zagreb
RNK Split - HNK Val Kastel Stari
NK Solin - Dinamo Zagreb II
damals ...
vor 3 Jahren
• SV Grödig - SK Rapid Wien
vor 5 Jahren
• Rosenborg Trondheim - SK Rapid Wien
vor 8 Jahren
• SK Rapid Wien - FK Austria Wien
vor 12 Jahren
• FC Bayern München - SK Rapid Wien
vor 14 Jahren
• SK Rapid Wien - Schwarz-Weiss Bregenz