Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Zu Besuch


1. FC Nürnberg - Werder Bremen  3:1 (2:0)

  am 18.03.2006, Frankenstadion, Deutschland, Bundesliga, 41.000 Zuschauer  


Da das Spiel unserer Rapid gegen die Admira ja abgesagt wurde, wurde am Freitag Abend nach einer Ersatzlösung gesucht. Diese wurde dann auch mit dem Spiel Nürnberg gegen Werder Bremen gefunden. Nach kurzem telefonieren wurde auch noch ein dritter Mitfahrer gefunden und somit stand dem Ausflug nichts mehr im Wege. Zum Treffpunkt um sieben Uhr tauchte dann früher oder später die gesamte Besatzung, mehr oder weniger vom Vorabend und dem Alkoholkonsum gezeichnet, auf. Bei einer Tankstelle wurde dann sowohl der Sprit fürs Auto als auch jener für die Insassen besorgt und dann ging's auch schon auf nach Nürnberg. In gut 5 Stunden, von zahlreichen Rauch- und Pinkelpausen geprägter Fahrt, erreichte man dann via Autobahn auch ohne weitere Komplikationen das Ziel. Beim Stadion besorgten wir dann Karten für die Kurve der Heimischen und begaben uns, mit ein paar Bier im Gepäck, durch die als mehr als lasch zu bezeichnenden Sicherheitskontrollen ins Innere des Stadions. Da uns noch einige Zeit bis zum Beginn des Spiels blieb, begaben wir uns noch in die "Max Morlock Stub'n", welche sehr stark an eine überdimensionale Werksküche in Kombination mit einem Volksfest erinnerte. Nach ein paar Bier und etwas fester Nahrung ging's dann ab in den Sektor. Das Stadion war auch dank einer Freikartenaktion bis zum letzten Platz gefüllt. Als die Mannschaften das Feld betraten startete der Nürnberger Block mit einer riesigen Schalparade sowie diversen Transparenten und Spruchbändern gegen den Verkauf des Stadionnamens an eine Bankgruppe. Am Feld gab's wieder die obligatorischen Schwenkfahnen. Die Fans von Werder hingegen hatten mit einer Werbebande direkt vorm Gästeblock zu kämpfen, welche sie schlussendlich dann doch freiließen. Während des gesamten Spiels waren sie dann weder optisch noch akustisch zu vernehmen. Das einzig Sehenswerte bei ihrem Auftritt war eine kleine Pyroeinlage in Form von etwas weißem Rauch, wobei dies ja in der jetzigen Zeit in Deutschland sehr selten zu sehen ist. Anders der Nürnberger Block. Während des gesamten Spiels war Bewegung im Block und auch das Liedgut, welches einen sehr an ein Spiel unserer Rapid erinnerte, wurde in einer passablen Lautstärke über 90 Minuten zum Besten gegeben. Verantwortlich hierfür war sicherlich auch der Spielverlauf sowie das Ergebnis dieser Begegnung. Mit einer 2:0 Halbzeitführung verabschiedeten sich die Spieler dann in die Kabinen. In der zweiten Halbzeit wurde die Partie dann weiterhin auf dem, doch recht hohen, Niveau der ersten Hälfte weitergeführt. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste, durch den dann noch mal etwas Spannung aufkam, konnten die Gastgeber mit dem 3:1 den Sack dann endgültig zumachen. Nach Abpfiff konnte man die Einladung der UN, mit Ihnen noch ein wenig feiern zu gehen, aufgrund des doch schon kritischen Zustands von Teilen der Autobesatzung nicht mehr wahrnehmen, und begab sich statt dessen auf den Weg zum Auto. Wobei man dann doch noch einen kleinen Zwischenstop im Bierzelt beim Stadion machte. Auf dem Weg zur Autobahn wurde man dann noch Opfer einer Verkehrskontrolle, da die deutsche Polizei anscheinend doch nicht so in Partylaune wie wir war. Nach einigen Angeboten die Nacht doch bei Ihnen am Revier zu verbringen machten wir uns circa 20 Minuten später dann doch noch vollzählig auf den Nachhauseweg. Diesmal waren wir, trotz Stau und inklusive Pinkelpausen, aber auf der zweiten Spur der Autobahnen, in nur 3 Stunden wieder in der Heimat.























vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
08.09.2018
FC St. Pauli - Eimsbüttel FC
FC St. Pauli VI - Concordia Hamburg
21.08.2018
CF Arona - Atletico Aguilas
20.08.2018
UD Hidalgo - Union Tejina
19.08.2018
CD Marino  - UD Las Palmas Atletico
damals ...
vor 2 Jahren
• SK Rapid Wien - FK Austria Wien
vor 7 Jahren
• FK Austria Wien - SK Rapid Wien