Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Werder Bremen - FSV Mainz 05  4:2 (3:2)

  am 04.02.2006, Weser Stadion, Deutschland, Bundesliga, 37.700 Zuschauer  


Nach dem etwas stressigen Vortag musste ich heute schon auch früh auf, weil das nächste Match im 2 Stunden entfernten Bremen vor mir lag. Um 10 Uhr fuhr auch schon mein Zug vom Bochumer Hauptbahnhof ab, das Spiel in Bremen war auf 15:30 angesetzt. Das Motto für diese Anreise war also: Keine Zeit verlieren. Um ca. 12 Uhr kam ich am Bremer Hauptbahnhof an und von dort versuchte ich so schnell wie möglich in das nahegelegene Hotel zu kommen. Nach kurzer Orientierung fand man es, checkte innerhalb von 2 Minuten ein, liess sich noch schnell den Weg zum Stadion erklären und schon war man wieder weg. Wenigstens sah ich am Weg vom Hotel zur Straßenbahn ein wenig von der Stadt, die recht schön aussah. In der Straßenbahn wollte ich mir dann eine Karte kaufen, was aber sehr lange dauerte weil es einige sprachliche Probleme gab. Am Stadion angekommen , kaufte ich mir sofort eine Eintrittskarte. Wie immer ging ich eine Runde um das Stadion und bemerkte dabei, dass es viele Fangruppen gibt, die jeweils eigene Doppelhalter und Fahnen haben, eine große Führungsgruppe derzeit aber fehlt. Nach meiner Runde ging ich ins Stadion, machte ein paar Fotos und konnte 2 Stunden warten, weil ich mich so beeilt hatte zeitgerecht vor Ort zu sein. Zu Beginn zeigten die Mainzer sehr viele Doppelhalter und Fahnen, was von oben sehr beeindruckend aussah. Die Bremer präsentierten 2 Spruchbänder zu Ehren eines verstorbenen Freundes. Und wie ich schon erwähnt hatte, keine Gruppe übernahm die Koordination zu Beginn, da sich die Eastside ja aufgelöst hatte. So waren im ganzen Sektor vereinzelt ein paar Doppelhalter verteilt, was etwas mager aussah. Gesanglich hat sich die Bremer Fanszene diesmal leider auch nicht wirklich ausgezeichnet. Außer Bremen, Bremen.... zu singen hatten sie nichts anderes heute drauf. Im Gegenteil dazu die Mainzer, für deutsche Verhältnisse wirklich guter durchgehender Support, durchgehende Gesänge, etc. Gelungener Auftritt der Fanszene hier in Bremen. Am Platz selbst war auch einiges los. Der von Werder zu Mainz verliehene Zidan schoss schon nach ein paar Sekunden das 1:0 für Mainz. Riesenfreude bei den Mainzern und eine von mir nicht erwartete Lautstärkensteigerung (weil sie schon so sehr laut waren) der Mainzer kam auch noch. Die Gesänge wurden nochmal lauter und mit noch mehr Enthusiasmus gesungen, als dann sogar noch das 2:0 für die Mainzer fiel. Die Stimmung im Gästeblock schien zu explodieren. Aber die Bremer holten mit ihrer Offensivpower noch alles auf und gingen sogar noch vor der Pause 3:2 in Führung. Danach war es im kompletten Stadion ruhig. Die Mainzer waren nicht mehr motiviert zu singen und die Bremer hatten Probleme trotz einer vollen Kurve Stimmung zu machen, ebenso nach der Pause. Es gab nur mehr ein paar Versuche der Mainzer Support zu betreiben, was aber nicht wirklich gelang. Die 2. Hälfte war sportlich auch nicht so spannend wie die Erste, aber wenigstens gab es noch ein Tor zu sehen. Die Bremer schossen das 4:2 und so war das Spiel gelaufen. Zu Spielende gab es noch ein Spruchband der Bremer und Endstand war dann schließlich 4:2 für Bremen. Nach dem Match hab ich mir noch ein Bier gegönnt und dann sofort ins Hotel.

































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
28.08.2017
UBK Breidablik - IA Akranes
27.08.2017
Grindavik IF  - KR Reykjavik
IBV Vestmannaeyja - Valur Reykjavik
26.08.2017
UMF Afturelding - IF Magni
25.08.2017
IA Akranes Damen  - Throttur Reykjavik Damen
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Traditionspullover


DVD 2015


damals ...
vor 7 Jahren
• SK Rapid Wien - Kapfenberger SV
vor 13 Jahren
• GAK - SK Rapid Wien
vor 15 Jahren
• Bad Bleiberg - SK Rapid Wien