Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Vfl Bochum - LR Ahlen  3:0 (1:0)

  am 03.02.2006, Ruhrstadion, Deutschland, 2. Bundesliga, 12.000 Zuschauer  


Am letzten Tag vor den Semesterferien machte ich mich um 20:28 mit dem Zug auf den Weg für eine 4-tägige Groundhoppingtour durch Deutschland. Mein erstes Ziel sollte Bochum sein, wo ich um 9 Uhr am nächsten Morgen ankam und ich mir auch gleich im Zentrum von Bochum eine Eintrittskarte besorgte.16 Euro, akzeptabler Kartenpreis! Ich hatte noch den ganzen Tag Zeit, da das Match erst am Abend stattfand. Ich checkte im Hotel ein und ging noch in die Stadt, um sie mir anzuschauen. Kein großer Urlaubsort, typisch Ruhrpott eben. Schon 2 Stunden vor Spielbeginn machte ich mich dann auf den Weg zum Stadion. 15 Minuten mit der Straßenbahn und schon war man dort. Schnell ging ich eine Runde um das Ruhrstadion und dann hinein. Drinnen angekommen, machte man schnell ein paar Fotos und stärkte sich. Zu Spielbeginn dann das typische Bild für Deutschland: ein paar Doppelhalter, Fahnen und Schals und hier dazu noch das Lied "Bochum" von Herbert Grönemayer, das war’s. Keine Choreo zu Beginn, im Spiel keine Fahnen oder optischer Support, aber wenigstens gesanglich waren die Bochumer gut. Es war nicht nur textmässiger deutscher Einheitsbrei, sondern auch eigenes kreatives Liedgut dabei. Oft sangen sie auch recht lang und durchgehend, da der Vorsänger für deutsche Verhältnisse wirklich gut war. Von den Gästen aus Ahlen ist, außer einer Minicorteo vom Bahnhof bis zum Stadion mit ca. 30 Mann und einer Kiste Bier, nichts gekommen. Nur ganz selten hörte man sie im Stadion und von Fahnen oder Doppelhaltern war sowieso nichts zu sehen. Minusgrade und wenig Zuschauer prägten diesen Abend, aber am Spielfeld war was los. Zu dieser Zeit war Bochum auch schon Aufstiegsfavorit und so spielten sie auch. Man gab sich keine Blöße und gewannen das Spiel souverän mit 3:0. In der 88. Minute noch ein Highlight in der Bochumer Kurve: 5 Leute kletterten auf den Zaun und hielten bis zum Schlusspfiff die Ultras Bochum Zaunfahne. Nach dem Match wollte ich so schnell wie möglich ins Hotel, was auch gelang. Dort angekommen, hörte ich dann schon wieder den Ahlener Minimob zurück zum Bahnhof schlendern. Resümee dieses Tages, gesanglich starke Gastgeber, ein insgesamt schwacher Gegner und ein souveräner Sieger.





















vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
28.08.2017
UBK Breidablik - IA Akranes
27.08.2017
Grindavik IF  - KR Reykjavik
IBV Vestmannaeyja - Valur Reykjavik
26.08.2017
UMF Afturelding - IF Magni
25.08.2017
IA Akranes Damen  - Throttur Reykjavik Damen
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Traditionspullover


DVD 2015


damals ...
vor 2 Jahren
• SKU Amstetten - SK Rapid Wien
vor 5 Jahren
• SV Ried - SK Rapid Wien
vor 8 Jahren
• Kapfenberger SV - SK Rapid Wien
vor 9 Jahren
• SV Ried - SK Rapid Wien
vor 10 Jahren
• FC Wacker Innsbruck - SK Rapid Wien
vor 11 Jahren
• SK Rapid Wien - FC Wacker Innsbruck
vor 16 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Ried
vor 19 Jahren
• Austria Lustenau - SK Rapid Wien