Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


1. FC Köln - Borussia Dortmund  0:0

  am 12.02.2006, Müngersdorfer Stadion, Deutschland, Bundesliga, 50.000 Zuschauer  


Somit ging es zum mittlerweile dritten Spiel dieses Wochenendes. Wieder vereint steuerte man zu fünft erstmal einen Italiener an um bei einem verspäteten Mittagessen den letzen Tag und die letzte Nacht Revue passieren zu lassen. Mit fortschreitender Zeitdauer stiegen auch wieder die Lebensgeister und gut 2 Stunden vor Anpfiff dieses Sonntagabendspiels bestieg man die Stadtbahn Richtung Müngersdorf. Sogar die Stadtbahnstation wurde im Sinne des Stadionsponsors umbenannt. Ob man das gut findet, laß ich mal dahingestellt. Mir gefällt diese Entwicklung jedenfalls nicht, auch wenn’s für den Verein zusätzlich Kohle bringt den Stadionnamen zu verkaufen bleibt es nicht nur fantechnisch eine Unsitte. Drum sei mir auch gestattet zu sagen am Müngersdorfer Stadion angekommen, hat sich auch hier einiges verändert. Aus dem Oval mit Laufbahn wurde ein Rechteck „ohne“ – Optisches Hauptaugenmerk die 4 Türme in den Ecken, dazwischen erstrecken sich die 2-rangigen Tribünen. Der Vorplatz mit Wiese blieb erhalten, die Radrennbahn auch, die Bodenpflasterung war aber wie die Beleuchtung neu. Marathontor war auch noch am selben Platz, sah aber auch etwas anders aus. Eine gute Stunde vor Beginn war schon einiges an hektischem Treiben rund ums Stadion. Die Gästefans haben hier im Gegensatz zu woanders den kürzeren Weg von der Bahn zu ihrem Eck. Anders wenn man Südtribünenkarten hat, dann muß man einmal rum ums Stadion. So taten wir dies und stellten uns brav in der Reihe Südkurveneingang an, was auch hier einiges an Zeit in Anspruch nahm. Wobei die Kontrollen sowohl hier als auch in Duisburg als eher lasch zu bezeichnen sind, was aber keinesfalls negativ auszulegen ist. Wir hatten Südkurve Oberrang beschlossen aber uns aufzuteilen, da Süd nicht wirklich eine optimale Fotoposition darstellte. Glücklicherweise konnte man sich auch hier im Stadion frei bewegen und so war es nicht wirklich schwer auf der Haupttribüne eine gut geeignete Perspektive auf die Kurven zu finden. Auch hier ist der Gästeblock auf einen Stehunterrang und einen Sitzoberrangbereich aufgeteilt. Diese waren auch recht gut gefüllt. Wobei das ganze Stadion wie später durchgesagt wurde als „ausverkauft“ (trotz mancher Lücke) galt. Der Unterrang der Südkurve ist auch ein gesamter Stehplatzbereich ohne lästige Sitzschalen, nur wirkte dieser optisch nicht so homogen. Die Stadionkonstrukteure hatten sich für den Unterrang dann doch etwas zuviel des guten einfallen lassen. Der Unterrang wurde durch 3 Zäune in 4 Bereiche getrennt und in jedem Bereich gab es dann noch den Mittelstichgang zum Block. Somit ist der Unterrang in mehrere kleine Segmente aufgeteilt, da auch die Freihaltung des Mittelgangs in den Blöcken penibel und rigoros durchgezogen wird. Tifotechnisch stach der von früher bekannte Choreobanner „Südkurve 1.FC Köln“ ins Auge zwischen Ober- und Unterrang. Auch hier die Schalparade vor Spielbeginn, aber heute leider keine Choreo. Auf Dortmunder Seite ein paar Schwenkfahnen und Doppelhalter. Zaunfahnen auch hier meist in der „Sparversion“ für Gästeblöcke. Auf Seiten der Heimischen fehlte der Banner der Wilden Horde 96 überhaupt vor dem Block, wohl am ehesten mit der sportlichen Krise zu erklären. Genaue Details entziehen sich aber meiner Kenntnis. Supporttechnisch hier recht ähnlich wie gestern. Hin und wieder ging was, dann auch recht kräftig. Aber durchgehend wurde nicht durchgesungen. Auch der Fahnen und Stoffanteil war nicht so hoch wie aus Österreich gewohnt. Den Gästen gelang es selten den Oberrang mitzureißen und auch unten zogen nicht immer alle an einem Strang. Auf Kölner Seite machte weit öfters die komplette Tribüne mit, aber längeres oder ausgefalleneres Liedgut war hier leider ebenso nicht dabei. Dafür ist es wie gesagt wenn alle mitmachen extrem laut und sorgt für den Heimvorteil.
Sportlich ist es ja derzeit wiedermal nicht sehr gut bestellt um den FC. Und es sei vorweggenommen, als wir Müngersdorf mit diesem 0:0 im Gepäck verließen war der FC das Schlußlicht der Liga. Hoffnung gibt der derzeitige geringe Rückstand von 3 Punkten auf einen Nichtabstiegsplatz, aber es bedarf einiger sportlicher Steigerungen um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen. Vom Spiel her ging dieses Unentschieden sicher okay, wobei mich persönlich ein Heimsieg aufgrund der Situation doch um einiges mehr gefreut hätte. Auch hätte ich die Südkurve nach einem Torerfolg gerne gehört und erlebt, denn Potenzial ist ja da. Wollen wir mal fest dran glauben das es der FC diesmal packt, denn mir würden da mal rein fantechnisch gesehen einige andere besser geeignete „Absteiger“ einfallen (ohne Namen zu nennen). Bei Erscheinung dieses Hefts wissen wir dann ob`s wieder nach Hamburg und München, oder doch Paderborn geht. Hoffen wir ersteres.
Nach Spielende ließ man sich Zeit um die überfüllten Bahnen zu meiden und auch das fast leere Stadion noch mal auf sich wirken zu lassen. Danach noch Gepäck zusammengepackt und auch hier an dieser Stelle nochmals Dank an Maik für Unterkunft und Organisation, Helga für die Einladung und alle die unseren Aufenthalt komfortabel gestalteten. Wir gönnten uns ein Abschiedsmahl in Kölle und hatten eine weitere Nacht um die Ohren zu schlagen, da der Frühflieger uns erst Montag um 6:00 Uhr morgens wieder nach Wien zurückbrachte (wo uns wieder tiefster Winter erwartete...). Dafür war es nur mehr eine Woche bis Meisterschaftsbeginn!




































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
09.04.2017
CF Badalona - FC Barcelona B
RCD Espanyol Barcelona B - CD Atletico Baleares
08.04.2017
L`Hospitalet CE Jugend - CD Turo Peira Jugend
L`Hospitalet CE - UE Cornella
Barceloneta FC - Hermes FC
neu im Shop

Wollschal


Weststadion Turnsackerl


Balkenschal 20 Jahre


Weststadion Pullover


DVD 2015


Tornados spezial 38


damals ...
vor 1 Jahr
• SK Rapid Wien - SK Sturm Graz
vor 12 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Pasching
vor 13 Jahren
• SK Austria Klagenfurt - SK Rapid Wien
vor 15 Jahren
• FK Austria Wien - SK Rapid Wien