Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


AC Parma - Sampdoria Genua  1:1 (1:0)

  am 11.12.2005, Stadio Ennio Tardini, Italien, Serie A, 14.000 Zuschauer  


Nachdem man sich die Karten fürs Derby in Mailand besorgt hatte, machte man sich auf den Weg nach Parma. Um ca. 12:30 kamen wir in Parma an, man fand auch gleich einen Parkplatz in Stadionnähe. Vor der Haupttribüne waren auch gleich einige Boxen aufgestellt wo man sich Tickets kaufen konnte. Wir entschieden uns für die „Curva Nord“, wo sich die Fangruppen des FC Parma befinden. Gegen Vorlage des Reisepasses erhielt man um 15 € eine personalisierte Karte. Beim Einlass wurde der Name aber nicht mehr kontrolliert.
Um ca. 14:00 war dann Einlass und man begab sich zur Curva Nord. Hinter der Tribüne bestaunte man noch die Graffitis der diversen Fangruppen und begab sich dann in die Kurve, wo man im sich im äußeren Block platzierte.
Der Gästeblock war komplett gefüllt. Die Heimkurve, sowie auch die Tribüne auf der Längsseite waren auch sehr gut besucht, im Gegensatz zur Haupttribüne die nur sehr spärlich gefüllt war.
Da die Fangruppen beider Vereine eine Freundschaft haben, wurde jeweils die andere Kurve besungen. Kurz vor Anpfiff drehten dann noch Vertreter beider Fangruppen, mit großen Schwenkfahnen eine Runde um den Platz.
Zu Spielbeginn, gab es von den Gästen aus Genua etliche Doppelhalter und Fahnen, was ein ganz imposantes Bild abgab. Fahnen wurden eigentlich fast durchgehend über die 90 Minuten geschwenkt. Gesanglich fing Sampdoria ganz gut an, was dann aber im Laufe des Spieles immer mehr abflaute, nur nachdem Ausgleich wurden sie noch mal etwas lauter.
In Halbzeit 2 gab es dann noch 4 Bengalen, das war’s dann aber schon.
Von Parmas Seite gab es am Anfang ein Spruchband und einige Doppelhalter und Fahnen, was aber im Gegensatz zur Gästekurve eher ein spärlicheres Bild ergab. Akustisch war Parma auch nicht das Gelbe vom Ei. Die Vorsänger waren sichtlich bemüht die Kurve zum Singen zu animieren, aber es gelang ihnen nicht wirklich. Wenn gesungen wurde dann war es meist nur der Mittelteil, und da auch nur bis ca. zur Hälfte. In der 2. Halbzeit wurde es dann ein bisschen besser und es konnten sogar 4-5 mal die Längstribünen zum mitsingen und klatschen bewegt werden.
Zum Spiel selber gibt’s eigentlich nicht sehr viel zu berichten. Parma ging in der 25. Minute durch ein Kopfballtor von Corradi in Führung. Sampdoria konnte in der 1. Halbzeit keine großen Chancen herausspielen. In der 2. Halbzeit wurde dann noch ein Tor von Parma wegen Abseits aberkannt. Bonazzoli glich in der 84. Minute ebenfalls durch einen Kopfball aus. Kurz vor Schluss vergab Parma dann noch den Matchball und die Partie endete Unentschieden.
Gleich nach dem Abpfiff begab man sich zum Auto und machte sich auf den Weg nach Mailand zum Derby.




























vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
30.04.2017
Tennis Borussia Berlin - FC Mecklenburg Schwerin
29.04.2017
Blau-Weiß Friedrichshain - SC Gatow II
28.04.2017
SV Babelsberg 03 - Energie Cottbus
09.04.2017
CF Badalona - FC Barcelona B
RCD Espanyol Barcelona B - CD Atletico Baleares
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


Die letzten Spiele
• SV Mattersburg - SK Rapid Wien
• SK Rapid Wien - SK Sturm Graz
• Salzburg - SK Rapid Wien
• SK Rapid Wien - Wolfsberger AC
• FC Admira Wacker - SK Rapid Wien