Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


C.S. Pétange - AC Vantaan Allianssi  1:1 (0:0)

  am 28.07.2005, Stade de la Frontiére, Luxemburg, UEFA Cup Qualifikation, 700 Zuschauer  


Match: mau. Stadion: na ja. Stimmung: null. Sinnlosfaktor: hundert.

So oder so ähnlich könnte der Spielbericht zu diesem Match ausfallen. Da aber Fanclub und Magazin nach etwas mehr verlangen, soll im Weiteren doch noch ein kurzer Artikel folgen:
Am Tag nach dem sensationellen Auftritt unserer Rapid und der entsprechend durchzechten Nacht machten sich TR Oliver, Xindl Kupfa und ich nur widerwillig vom Billigzimmer in der Nähe des Luxemburger Flughafens aus auf Richtung Zentrum der Hauptstadt. Nach der einen oder anderen Bummelrunde, die zum Studium der Matchberichte und Fotos in den örtlichen Zeitungen genutzt wurde, ging’s per Auto ins rund 20km entfernte Esch, wo am Abend das UEFA-CUP-Quali-Spiel zwischen Petange und Allianssi angesetzt war, da das Stadion in Petange scheinbar nicht UEFA-tauglich ist. Den Nachmittag verbrachte man in der Fußgängerzone, in einem nicht uninteressanten Museum (Achtung: Kultur!) und mit der Suche nach leistbaren Restaurants. Nachdem der Hunger gestillt war, machten wir uns in Richtung des bereits ausgekundschafteten Stadions auf, wo im Gegensatz zu einigen Stunden vorher doch einige Leute anzutreffen waren.
Am Eingang verwunderte der Anblick der Mitarbeiter eines deutschen (!) Sicherheitsdienstes. Mit den billigeren Tickets hatte man überall Zugang, außer auf der gedeckten Haupttribüne. Jener gegenüber befand sich eine mehr oder weniger baufällige Betonstiege mit etwa 12 Reihen, in deren Zentrum sogar Sitzschalen montiert waren. Die verbleibende Zeit bis zum Anstoß verbrachte man mit Sonnenbaden und der Beobachtung deutscher Hopper, die sich dieses „Topspiel“ scheinbar auch nicht entgehen lassen wollten.
Zum eigentlichen Match gibt’s wenig zu sagen. Schwaches Niveau auf beiden Seiten, die Luxemburger konnten scheinbar nicht mehr, die Finnen verzichteten ob des 3:0 Vorsprungs aus dem Hinspiel auf allzu heftige Initiative. Von den Rängen kam null, obwohl einige Gestalten mit Fanclub-Polos der Heimischen bekleidet waren. Kurz nach der Pause gingen die Gäste in Führung, kurz vor Schluss gelang Petange der Ausgleich. Punkt.
Anschließend wurden von Kupfa und Oliver noch gut 1000km Autobahn heruntergespult, wobei uns vor allem zwischen Nürnberg und Passau die „Richtgeschwindigkeit“ entgegenkam. Am Ende waren alle müde und geschafft, aber doch zufrieden mit dem Trip und vor allem mit dem 6:1 Auswärtssieg von Rapid gegen Düdelingen, der uns der Champions League einen entscheidenden Sieg näher brachte.


















vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
28.08.2017
UBK Breidablik - IA Akranes
27.08.2017
Grindavik IF  - KR Reykjavik
IBV Vestmannaeyja - Valur Reykjavik
26.08.2017
UMF Afturelding - IF Magni
25.08.2017
IA Akranes Damen  - Throttur Reykjavik Damen
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Traditionspullover


DVD 2015


damals ...
vor 2 Jahren
• SV Ried - SK Rapid Wien
vor 5 Jahren
• SV Allerheiligen - SK Rapid Wien
vor 8 Jahren
• SK Rapid Wien - Wiener Neustadt
vor 10 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Mattersburg