Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


FK Prievidza - FC Družstevník Bác  (Spielabbruch)

  am 24.05.2005, Stadion Banik, Slowakei, 2. Liga, 150 Zuschauer  


Als Xindl Kupfa von einer Nachtragsrunde während der Woche in der Slowakei sprach, Fichtl auch noch die Chance zum Länderpunkt Polen kundtat und beides nicht mit Rapid kollidierte, waren Urlaub und Zeitausgleich schnell eingeteilt und so gings zwei Tage vor dem letzten Meisterschaftsderby der Saison zu dritt im KKM gen Nordosten. Dienstag um 09.00 war Abfahrt in Wien und nach gemütlicher Reise war man gegen Mittag in Trencin, unserem Basislager für die kommende 2 Tage. Da noch massig Zeit bis zum Bezug des reservierten Zimmers war, wurde erst mal der heimische Ground erkundet und abfotografiert, ehe man sich zwecks Nahrungsaufnahme und Burgbesichtigung Richtung Innenstadt begab. Das Zimmer war auch schnell klar gemacht und anschließend gings via Bundesstraße ins rund 60km entfernte Prievidza, wo am späten Nachmittag das erste Spiel des Tages geplant war. Doch erstens kommt es anders und zweitens als man denkt
Ein durchaus nicht unansehnlicher Ground, dominiert von einer großen, gedeckten Haupttribüne, rings um ein paar betonierte Stehstufen und Eintrittspreise von umgerechnet einem Euro ließen zunächst gewohnte Kost vermuten. An der „Kantine“ (2 Tische mit 2 Sonnenschirmen) gabs Knabberzeug und Fassbier um 50 Cent. Schnell den Durst gelöscht also, ein paar Bilder geschossen und dann mit etwa 150 anderen die Plätze auf der Tribüne bezogen. Alles lief den „normalen“ Gang: Beide Teams wärmen auf (wenn auch die heimischen etwas weniger als Bàc), beide Mannschaften gehen noch mal in die Kabine, kehren zurück, Begrüßung, Platzwahl, Anstoß. Der Kapitän von Prievidza bekommt den Ball, knallt ihn rund 50 Meter weit ins Out, sagt einen Satz zum Schiri, der pfeift ab und alle gehen wieder. Bác macht zunächst noch Anstalten eines Trainings, lässt aber nach zwei Minuten auch das sein. Der einzige Kameramann baut ab und der Platzsprecher erzählt den 150 Besuchern, warum abgebrochen wurde. Wir drei bleiben wie die Ölgötzen zurück. Auf Nachfrage bei ortsansässigen Jugendlichen und nach Internetstudium zu Hause erfahren wir schließlich, dass die Spieler von Prievidza seit Monaten kein Geld mehr gesehen hätten, dass man gar nicht mehr so genau erkenne, wem der Verein eigentlich gehöre und ob dieser überhaupt noch liquide sei. Mit einem Sieg hätte man sich im Abstiegkampf halten und sogar Bác überholen können. So ist der Abstieg aus der 2. Liga beschlossene Sache, eine Auflösung des Vereins steht im Raum. Den Groundpunkt kann man also scheinbar für einige Zeit abschreiben. Einige Besucher diskutieren an der Kasse noch über die Rückerstattung des Euro. Wir treten etwas verwirt, aber nicht ohne ein Lächeln auf den Lippen die Rückfahrt nach Trencin an (solche Geschichetn gibt’s halt nur beim Hoppen ;-)) ), wo wir – nach Zwischenstopp im Supermarkt – pünktlich zum Abendspiel ankommen.














vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
29.10.2017
Brighton & Hove Albion FC - Southampton FC
28.10.2017
Crystal Palace FC - West Ham United
21.10.2017
Hajduk Split - Dinamo Zagreb
RNK Split - HNK Val Kastel Stari
NK Solin - Dinamo Zagreb II
damals ...
vor 2 Jahren
• SV Mattersburg - SK Rapid Wien
vor 8 Jahren
• Block West Trainingsbesuch ...
vor 13 Jahren
• FC Admira Wacker - SK Rapid Wien