Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


AC Milan - Manchester United FC  1:0 (0:0)

  am 08.03.2005, Meazza Stadion, Italien, Champions League, 79.103 Zuschauer  


Nachdem wir bereits 10 Tage zuvor beim Mailänder Derby waren, lockte uns nun ein CL-Doppelschlag wieder nach Norditalien. Mit Figgi, Corona (beide OMS) und mir waren 3 Mann gleich, hinzu stieß OMS-Fred und Forumsbekanntschaft Ruppi, der kurzfristig für den verhinderten AndiC einsprang. Diesmal erfolgte die Anreise nicht im PKW, sondern via Billigflug von Bratislava nach Mailand/Bergamo. Nachdem man in der Slowakei noch Bier und Zigaretten getankt hatte, landete man gegen Mittag am Flughafen Bergamo Orio al Serio, wo man sogleich den gemieteten Kleinwagen bestieg und gen Mailand düste. Das gebuchte Hotel erwies sich als besser als erwartet – Es war zwar voller Briten, verfügte aber über Internet und auch unser „U-Boot“ (4er-Zimmer) hatte es bequem und fiel nicht weiter auf. Nach kurzer Stärkung gings dann Richtung Innenstadt und anschließend weiter nach San Siro, was sich durch den Ausfall der U-Bahn als schwieriger als gedacht herausstellte. Die Straßenbahnen waren bereits voll mit betrunkenen aber friedlichen Engländern und so nahmen wir schließlich 2 Taxis, um zum Stadion zu gelangen. Durch unsere Kontakte nach Mailand mussten wir diesmal nicht auf den teuren Schwarzmarkt zurückgreifen, sondern hatten Karten um sensationelle 13 Euro bereits dabei. Eine gute Stunde vor dem Ankick waren wir oben am 3. Rang des altehrwürdigen Meazzastadions.
Das Stadion war schon recht gut besucht und füllte sich schnell. Etwa 9.000 Engländer hatten sich eingefunden und waren zu Beginn fast ebenso laut wie die Italiener. Zu Beginn zeigten die Tifosi des AC jedoch eine mehr als beeindruckende Choreo, indem man mit rund 10.000 Zetteln die Augen von „No Fear“ auf den 2. und 3. Rang zauberte und ein 100 Meter langes Spruchband mit „I´VE GOT A DEVIL IN ME“ präsentierte (Fossa die Leoni und Brigatte Rosso Nere). Von da an war trotz heftiger Gegenwehr auch auf den Rängen Milan tonangebend – die üblichen und uns spätestens seit dem Derby bekannten Gesänge wurden zum besten gegeben – unterbrochen nur durch kurze schreiartige Anfeuerungen der Lads aus Manchester. Auch am Feld erspielte sich Grande Milan eine gewisse Überlegenheit, die aber kaum in zwingende Chancen umgemünzt werden konnte, während die Engländer weitgehend farblos blieben. Wir konnten uns (zu unserem Erstaunen) am dritten Rang frei bewegen und so von allen Seiten hervorragende Eindrücke und Fotos sammeln. Nach 61 Minuten erlöste Hernan Crespo die italienischen Fans (und auch uns) mit dem 1:0. Die Spannung entlud sich in einem ohrenbetäubenden Torschrei, den man wohl auch in Turin vernommen haben musste. Von da an war das Match eitel Wonne, Manchester versuchte zwar noch einiges, war aber entweder glücklos oder schlicht und ergreifend zu schwach. Milan brachte den Sieg locker über die Zeit und qualifizierte sich nach dem 1:0-Sieg in Old Trafford verdient für die nächste Runde.
Nach dem Match fuhr man teils öffentlich, teils per Taxi über den Hauptbahnhof (Imbiss) zurück ins Hotel, wo man noch einige „Absacker“ zu sich nahm und schließlich sanft entschlummerte.










vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
08.07.2017
Stabaek JF  - Brann Bergen
Stromsgodset IF  - Kristiansund FK
07.07.2017
Notodden FK  - Byasen IL
17.06.2017
Vancouver Whitecaps FC - FC Dallas
14.06.2017
San Jose Earthquakes - San Francisco Deltas
neu im Shop

T-Shirt Hütteldorf


Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


damals ...
vor 1 Jahr
• Torpedo Zhodino - SK Rapid Wien
vor 5 Jahren
• Wiener Neustadt - SK Rapid Wien
vor 10 Jahren
• Kazan II - Tag 1
vor 16 Jahren
• SK Rapid Wien - Schwarz-Weiss Bregenz
vor 18 Jahren
• SK Rapid Wien - Valetta FC