Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


AC Pro Sesto - AC Palazzolo  1:0 (1:0)

  am 26.02.2005, Stadio Breda, Italien, Serie C, 1.200 Zuschauer  


Nach der Absage des Rapidspiels in Bregenz änderte man kurzer hand die Pläne und beschloss, ein Hoppingwochenende in Bella Italia zu verbringen. Samstags 05:15 trafen am Westbahnhof die verabredeten Mitfahrer Figgi+Corona (OMS), AndiC (UR) und ich beim Westbahnhof ein. Nach kurzer Stärkung in der Bahnhofsbäckerei gings im Chrysler PT Richtung Süden. Die bei Nebel, Schneesturm und nasser Piste verlorene Zeit wurde trotz zahlreicher Pausen bei idealen Wetterbedingungen ab Udine wieder eingeholt und so war man 45 Minuten vor Anpfiff beim ersten auserwählten Match des Tages:
Um 5 Euro gabs Zutritt zur schmucklosen, ungedeckten Stehplatztribüne, des insgesamt doch recht netten kleinen Stadions (5.800 Plätze), das außerdem noch über 2 Tribünen an den Längsseiten (davon eine mit Dach) verfügt. Die heimischen Ultras gaben sich Mühe, etwa 20 Meter des Zentrums ihrer Kurve mit Zaunfahnen zu schmücken, auch sonst gabs einige Fanutensilien zu sehen, wobei man sich aber teilweise „mit fremden Fahnen schmückte“ (Schottlandfahne, Nationalteamschal) – Hauptsache es war in den Vereinsfarben blau-weiß. Eine Trommel und ein Megaphon rundeten das Bild ab und mit einigen Fangesängen wurde dann auch die Heimmannschaft empfangen. Die 300 Leute zu unserer Linken, die wir zunächst für die (stille) Anhängerschaft von Palazzolo hielten, entpuppten sich mit Fortdauer des Spiels als Heimische, die die billigere (ungedeckte) Seitentribüne wählten. Also: Auswärtssupport nicht vorhanden. Bei angenehmen Temperaturen, die wir kurzärmlig zum Sonnenbad nutzten, entwickelte sich ein nettes Spielchen, bei dem die großen Chancen allerdings Mangelware blieben. In der 25. Minute führte der schönste Angriff des Spiels zum einzigen Tor der Partie (auch wenn es einer der Mitreisenden anders gesehen haben wollte gg*): Schneller Angriff über rechts, der Ball wurde zurückgelegt und die folgende Maßflanke vom Mittelstürmer volley via Innenstange verwertet. Für uns gings ab und zur Kantine, wo holländisches Dosenbier der Drittelliterklasse um € 2,50.- an den Mann gebracht wurde. Obwohl man nun von Seiten Palazzolos mehr Initiative zeigte, blieb die Heimmannschaft mit Fortdauer des Spiels durch Konter gefährlicher und siegte letztendlich verdient. Erwähnenswert noch der kurze Tumult am Zaun, als ein Spieler der Pro Sestos nach einer vermeintlichen Tätlichkeit ausgeschlossen wurde, wo auch die anwesende Polizei kurz Präsenz zeigte, und die „netten“ Wandmalereien in der Toilette („Dux mea Lux“).
Nach Abpfiff reiste man wieder knapp 100km Richtung Osten zurück nach Brescia.













vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
08.07.2017
Stabaek JF  - Brann Bergen
Stromsgodset IF  - Kristiansund FK
07.07.2017
Notodden FK  - Byasen IL
17.06.2017
Vancouver Whitecaps FC - FC Dallas
14.06.2017
San Jose Earthquakes - San Francisco Deltas
neu im Shop

T-Shirt Hütteldorf


Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


damals ...
vor 3 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Ried
vor 6 Jahren
• SK Rapid Wien - Valencia CF
vor 8 Jahren
• SV Mattersburg - SK Rapid Wien
vor 9 Jahren
• SV Mattersburg - SK Rapid Wien
vor 14 Jahren
• SK Rapid Wien - Beşiktaş J.K.