Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Österreichisches Nationalteam


Wales U21 - Österreich U21  1:0 (1:0)

  am 25.03.2005, Penydarren Park, Wales, EM Qualifikation, 2.034 Zuschauer  


Schon fast ein halbes Jahr davor starteten die Planungen und Buchungen zu diesem Trip ins schöne Wales. Ist ja gar nicht mal so leicht 12 Mann/1 Frau in einem Hotel unterzubringen und alles soweit zu fixieren um den Trip so angenehm wie möglich zu gestalten. Hier schon im Vorhinein nochmal DANKE an unseren Andi, samt Anhang, für sämtliche organisationstechnische Dinge!
Freitag frühmorgens ging es also an diesem 24. März vom Flughafen Wien-Schwechat nach Check in mittels Fly Niki nach London. Ziemlich spaßiger Flug...waren im selben Flieger ja nicht nur wir TR gebucht, sondern noch allerhand anderes grünes Gesocks*g*
In London dann bei herrlichem Wetter gelandet, checkte man dann am Stansted Airport die schon bereitstehenden 3 Leihautos. Nagelneu die 3 Gefährte und so gings nach der Autoaufteilung auch schon los...doch gar nicht mal so einfach für die Fahrer...sich einerseits zu orientieren, andererseits benötigt auch das Linksfahren einiges an Übung...so nahm jedes der 3 Autos kurz mal den Randstein mit, oder übersah kurzfristig ein von der ”falschen” Seite kommendes anderes Auto...doch man blieb unfallfrei die 3 Tage. Erstes Ziel war Stonehenge. Und nur sehr langsam kam man diesem ersten Etappenziel näher...Grund, wie in Österreich der Osterreiseverkehr...echt die ganze Insel war in den Kurzurlaub unterwegs und ein Stau endete im nächsten... so kamen kurzzeitig Gedanken auf, doch auf diese Besichtung zu verzichten um das U21 Game nicht zu gefährden...doch setzte sich hier der Rest der Bande durch und mit großer Verspätung landete man dann doch noch in Stonehenge. 5,50 Pfund abgedrückt und diesen heiligen Ort betreten für ein kurzes Fotoshooting... ganz ran durfte man eh nicht, da das Bewegen nur in den abgesperrten Bereichen zulässig ist...machereinem drohte man ja dann schnell sogar mit dem Rauswurf... Die geplanten 10 Minuten Aufenthalt dehnten sich dann auf ca. 20 aus...aber nun gings nicht mehr via Autobahn weiter nach Merthyr Tydfil, sondern via Bundesstraßen, weil man sonst wohl nie ans Ziel gelangt wäre...
Dadurch kam man auch bedeutend schneller voran und wäre dieses Alkproblem nicht gewesen (in keiner Tankstelle gibts Bier zu kaufen...), wäre sogar die ganze Besatzung froh gelaunt in Tydfil angekommen*g* so halt nur die nüchterne Hälfte!
Schnell im für die Insel echt in Top-Zustand befindlichem Hotel eingecheckt und schon auf die Suche nach dem Ground begeben, welcher aber dann doch schnell gefunden werden konnte, trotz der direkten Stadtlage! Kontrollen gabs keine...Eintrittspreise auch human und den alten, aber absolut kultigen Ground betreten! Auf allen Seiten entweder Steh- oder Sitzplätze...3 Seiten waren überdacht, nur hinter einem Tor gabs ausschließlich Stehplätze ohne Dach. Teilweise etwas verfallen, aber geiles Stadion! Aus dem schönen Österreich waren insgesamt neben uns 13 Personen, noch um die 10 mehr oder weniger supportinteressierte Leute anwesend.
Gesamtzuseherzahl 2.034...allerdings ohne irgendwelche Ambitionen Sangeskraft zu produzieren. So bliebs an uns hängen. Während ein Teil fast die komplette Hälfte 1 im Lokal verbrachte, (Nachholbedarf) startete der Rest mit einer kleinen Schalparade, sowie teilweise recht gutem Support unterm Dach! Eigentlich fast unzumutbar...weil spielerisch selten ein schlechteres Spiel gesehen...glaub beide Seiten hatten nicht eine Chance im ganzen Spiel...uns wars aber eigentlich wurscht und nachdem sich die Meute dann in HZ 2 wieder komplett versammelte startete man richtig durch...45 Minuten lang wurde gesungen, getanzt und ein abwechslungsreicher Support zelebriert, welcher normal Motivation für alle 11 Kicker hätte sein müssen...doch diese interessierte das leider nur sehr wenig....man verlor 1:0...doch artig verabschiedete sich die Mannschaft von uns 20 Verrückten! Immerhin...
Für einen Teil gings sogleich zu Spiel 2 nach Swansea, für den Rest zu gemütlichen Speis und Trank ins hotelintegrierte Restaurant....wo spätestens dann klar wurde, warum die englischen/walisischen Frauen so fettleibig” sind...


















vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
08.09.2018
FC St. Pauli - Eimsbüttel FC
FC St. Pauli VI - Concordia Hamburg
21.08.2018
CF Arona - Atletico Aguilas
20.08.2018
UD Hidalgo - Union Tejina
19.08.2018
CD Marino  - UD Las Palmas Atletico
damals ...
vor 2 Jahren
• SK Rapid Wien - FK Austria Wien
vor 7 Jahren
• FK Austria Wien - SK Rapid Wien