Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


MSV Duisburg - Karlsruher SC  2:0 (2:0)

  am 14.02.2003, Wedaustadion, Deutschland, Spiel verpasst, 5.400 Zuschauer  


Irgendwann im Herbst kontaktierte mich ein alter Schulkollege von mir, um unseren vor Jahren geschmiedeten Plan einmal zur Harald Schmidt Show nach Köln zu fahren, endlich in die Tat umzusetzen. Nach Studium der Spielpläne war auch schnell ein Wochenende ausgehandelt, Karten für die Schmidt Show waren genauso wenig ein Problem wie 19 € Plätze in der Germanwings. So gings Freitag früh morgens für mich, TR Walter und drei Mann reine Schmidttouristen auf nach Wien Schwechat um in Richtung Köln aufzubrechen. Nach reibungslosem Billigflug war man gegen Mittag in Köln, Mittagessen und kleiner Rundgang durch Kölns Fußgängerzonen stand am Programm ehe man per Schnellbahn nach Köln-Mühlheim zur Schmidt-Show aufbrach. Harald Schmidt konnte voll überzeugen und war schneller fertig als angenommen, also noch genügend Zeit um den Zug nach Duisburg zu erreichen. Auf dem Weg zum Bahnhof zeigte sich einmal mehr dass Rapid auch auf Kölns Straßen ein Begriff ist. Ein ziemlich heruntergekommener Punk fragte uns wo wir denn her seien, wir antworteten dass wir aus Wien sind, die Antwort des Punks darauf war nur "Ah, Rapid". Pünktlich kam dann auch die völlig überfüllte Bahn ins ca. 40 Minuten entfernte Duisburg. Bis kurz nach Düsseldorf schien alles nach Plan zu laufen, doch rund 10 Minuten vor Duisburg blieb der Zug einfach stehen und der Lokführer sagte durch dass sich ein Selbstmörder vor unseren Zug geworfen hatte. Ein Fahrgast der neben uns stand nahm uns gleich alle Illusionen noch etwas vom Spiel zu sehen: "Also zwei bis drei Stunden dauert das sicher". Man fand sich mit der Situation ab und beschäftigte sich mit dem Beobachten der anderen Fahrgäste. So vergingen 2 Stunden in denen nicht viel mehr passierte als dass die verstopfte Toilette am Übergehen war und uns das Bier ausging, bis dann am Nebengleis ein Zug stehenblieb in den wir umsteigen sollten. Das ganze Szenario erinnerte jetzt immer mehr an einen schlechten Katastrophenfilm, ein Kinderwagen blieb in der Türe stecken und versperrte uns den Weg, ein älteres Ehepaar musste von Feuerwehrleuten zum anderen Zug getragen werden weil sie es nicht alleine schafften und ein Feuerwehrmann hatte nichts besseres zu tun als die weiblichen Fahrgäste anzubraten. Irgendwann waren aber alle umgestiegen und es ging endlich weiter. Unsere Sezione Karslruhe (Oliver) berichtete uns inzwischen dass wir eh nichts verpasst hatten. Am Duisburger Bahnhof angekommen beobachtete man dann bei Pommes und Bier das durch die 3-stündige Sperre der Strecke Duisburg - Düsseldorf verursachte Chaos, bis sich alles wieder mehr oder weniger normalisierte und wir uns über den Burger King am Düsseldorfer Hauptbahnhof wieder auf den Weg zurück nach Köln machten, um am nächsten Morgen gemeinsam mit Andi + Karin nach Bielefeld aufzubrechen. Auch das ist Groundhopping!



vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
09.04.2017
CF Badalona - FC Barcelona B
RCD Espanyol Barcelona B - CD Atletico Baleares
08.04.2017
L`Hospitalet CE Jugend - CD Turo Peira Jugend
L`Hospitalet CE - UE Cornella
Barceloneta FC - Hermes FC
neu im Shop

Wollschal


Weststadion Turnsackerl


Balkenschal 20 Jahre


Weststadion Pullover


DVD 2015


Tornados spezial 38


damals ...
vor 1 Jahr
• SK Rapid Wien - SK Sturm Graz
vor 12 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Pasching
vor 13 Jahren
• SK Austria Klagenfurt - SK Rapid Wien
vor 15 Jahren
• FK Austria Wien - SK Rapid Wien