Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Rot Weiss Essen - SG Wattenscheid  4:0 (1:0)

  am 18.08.2001, Georg Melches Stadion, Deutschland, Regionalliga Nord, 9.000 Zuschauer  


Der Sommerurlaub ist da, endlich! Also ab zum Groundhoppen. Per City Nightline reisten wir nach Gelsenkirchen um uns dort einige Tage und Nächte einzuquartieren. Doch kaum ausgepackt, mußten wir schon wieder los, ins nur 10 Minuten entfernte Essen, der drittgrößten Stadt Deutschlands. Da ich schon des öfteren in Essen umgestiegen bin, reizte es mich schon lange den Traditionsverein Rot-Weiß Essen abzuhaken. Heute war`s also so weit. Essen ist mittlerweile in der Regionalliga zu finden, doch wie immer ist das Saisonziel Zweitligaaufstieg. Das größte Problem von RWE sind die Finanzen, deswegen gab`s heuer auch Punktabzug vom DFB. Also alles andere als erfreulich, trotz des gelungenen Saisonstarts von RWE. Zusätzlich stand heute das Ruhrpottderby zwischen RWE und Wattenscheid 09 an. Dies zog dann ca. 9.000 Zuschauer ins Melches-Stadion, davon ca. 700 Wattenscheider. Das Stadion ist zwar schon etwas älter, aber nicht schlecht. Trotzdem das Kuriose: Es besteht aus nur 3 Tribünen (2 Längs: davon eine voll Stehplätze und eine voll Sitzplätze und eine Hintertor: wobei die gesamte(!) Tortribüne der Auswärtssektor ist). Der Essener Stehsektor war gut gefüllt, die Stimmung nicht schlecht. Auch hier gab`s Doppelhalter, Schwenkfahnen und als Choreo zu Beginn 3 Bengalen. Die Wattenscheider zogen eine kleine Überrollfahne auf, dazu einige Doppelhalter. Auch die SGW-Mannschaft legte gleich druckvoll los, doch bereits die zweite Essener Torchance saß im Kasten, Sascha Wolf per Kopf zum 1:0. Es folgte allerlei Sing-Sang der RWE-Stehkurve und auch die Wattenscheider gaben nicht auf. Wir beäugten das Geschehen gemütlich von der Haupttribüne, da wir von den Reisestrapazen doch etwas gezeichnet waren. Zweite Halbzeit, gleiches Bild. Wattenscheid spielte sehr gut mit, doch das Tor machte Essen 2:0, 3 Minuten nach Wiederanpfiff. Trotz allem steckte W09 nicht auf, doch irgendwie war`s wie verhext, Tor sollte einfach keines gelingen! Dann die 68. Minute Sascha Wolf machte seinen Hattrick perfekt 3:0, damit war der Käse gegessen. Die SGW-Fans feierten nur noch sie selbst und zogen langsam ab. Der Essen-Block war euphorisch und sang munter bis zum Schluss durch. Auch ein Bengale verirrte sich noch auf den Rängen. Die Belohnung, das 4:0 unmittelbar vor dem Schlusspfiff. Meiner Meinung nach etwas zu hoch ausgefallen der Sieg, da auch Wattenscheid dutzende Chancen hatte, doch sie trafen einfach nicht. Fanmäßig war`s voll ok, immerhin 9.000 in der dritten (!) Liga, Respekt! Viel Glück RWE für den Aufstiegskampf.









vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
08.07.2017
Stabaek JF  - Brann Bergen
Stromsgodset IF  - Kristiansund FK
07.07.2017
Notodden FK  - Byasen IL
17.06.2017
Vancouver Whitecaps FC - FC Dallas
14.06.2017
San Jose Earthquakes - San Francisco Deltas
neu im Shop

T-Shirt Hütteldorf


Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


damals ...
vor 3 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Ried
vor 6 Jahren
• SK Rapid Wien - Valencia CF
vor 8 Jahren
• SV Mattersburg - SK Rapid Wien
vor 9 Jahren
• SV Mattersburg - SK Rapid Wien
vor 14 Jahren
• SK Rapid Wien - Beşiktaş J.K.