Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


SpVgg Unterhaching - 1. FC Köln  0:0

  am 05.11.2000, Stadion am Sportpark, Deutschland, 1. Bundesliga, 12.000 Zuschauer  


Nach kurzer Anfahrt war man dann ca. ne Stunde vor Spielbeginn beim Stadion und nachdem man sich noch kurz ne Bauernjause (am Parkplatz - kultig!) reinzog, ging`s ins Groundinnere. Dieser bestand aus Haupt- und Gegentribüne (beide überdacht!) und zwei Stehplatzsektoren hinter den Toren. Wir hatten Karten neben dem Köln Auswärtseck, was sich im Nachhinein betrachtet als Goldrichtig erwies. Rund 600 hatten die rund 700 km für ihr Team auf sich genommen und supporteten in ihrem Auswärtssektor (erinnerte mich stark an unseren Auswärtssektor in Graz!) wie die Verrückten, ohne Unterbrechung! Ständig waren neue Lieder zu vernehmen und auch die Lautstärke war äußerst beachtlich! Ganz im Gegensatz die Haching Supporter. Denn bis auf einige Male Haching schreien, monotones Getrommel und drei Doppelhaltern waren sie nicht zu vernehmen. Ganz anders die Kölner (vorallem die Mitglieder der "Wilden Horde"!), welche dem Stadion ihren Stempel aufdrückten. Zu Beginn zogen sie einige Überrollfahnen auf, zeigten Schwenkfahnen und haufenweise Doppelhalter und zündeten ca. 5 Bengalen, was einfach nur genial aussah! Lustig dabei der Stadionsprecher, welcher die Kölner bat, dies zu unterlassen, da es den Anpfiff verzögerte und eh nicht (?) gut aussieht!! Für Erheiterung war also gesorgt. Kurz danach brannte dann auch noch ne große Menge schwarzer Rauch, doch leider verhinderten die nun kommenden Cops, das richtige Abbrennen! Danach wurde mehrmals ordentlich abgepogt und die ein oder andere Humba durfte auch nicht fehlen! Vollkommen am Auszucken war der Mob als plötzlich einer der Köln Spieler rot sah und den Platz verlassen musste. Nur mit Müh und Not konnte eine Pitch Invasion verhindert werden! Trotz allem gab es aber keine einzige Verhaftung! Warum kann die Polizei nicht immer so locker sein?
Das Spiel selbst war im Grund genommen, das Schwächste das wir an diesem Wochenende gesehenen hatten. Hauptsächlich ödes Mittelfeldgeplänkel mit wenig wirklichen Höhepunkten.Zu Beginn der 2. Hälfte zeigten die Kölner wieder ihre Fahnen und Doppelhalter und hatten auch noch ein mehrteiliges Spruchband zu bieten. Was drauf stand konnte man aber leider nicht ganz entziffern! Der geile Support fand auch in Hälfte 2 bei den Domstädtern ihre Fortsetzung, doch extra Erwähnenswertes fand nicht mehr statt.














vorigesweiter


nach oben  
Auswärts
Bus nach Ried

Treffpunkt: 11:00
Abfahrt: 11:30
Preis: 33 €

Anmeldung: 0676/5463100

Nur noch Restplätze vorhanden!
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
25.03.2017
Amsterdam FC - SV Spakenburg
26.03.2017
Alsterbrüder FC - Eimsbüttel TV
25.03.2017
FC St. Pauli Senioren - TSV Moorburg Senioren
HFC Falke - Viktoria Hamburg III
26.02.2017
HNK Cibalia Vinkovci - Dinamo Zagreb
neu im Shop

Block West Haube


Seidenschal immer fröhlich


Weststadion Pullover


DVD 2015


Tornados spezial 38


damals ...
vor 4 Jahren
• SV Ried - SK Rapid Wien
vor 21 Jahren
• SV Ried - SK Rapid Wien