Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Slowakei - Türkei  0:1 (0:1)

  am 07.06.2003, Tehelné pole, Slowakei, EM Qualifikation, 15.000 Zuschauer  


Schon vor über einem halben Jahr ist ein türkischer Studienkollege auf die Idee gekommen sich an diesem Tag seine (Ex)-Nationalmannschaft in Bratislava anzuschauen. Ich hab nicht lang überlegt ob ich den Slovan Ground bei diesem Länderspiel oder bei einem Meisterschaftsmatch vor einer trostlosen Kulisse von ein paar Tausend mache. So gings gegen Mittag die 60 km rüber nach Bratislava, an der Grenze waren wir, wie angenommen nicht die einzigen die wegen des Kicks in die Slowakei wollten, so wurden alle Autos deren Besatzung irgendwie nach Türken aussah nach Messer, Waffen, Piraten (O-Ton Grenzbeamter) untersucht. Gefunden wurde natürlich nichts. Also weiter ins Zentrum um einen slowakischen Studienkollegen zu treffen, der bereits Tickets fürs Spiel besorgt hatte und sich als recht guter Fremdenführer entpuppte. So wurde der Nachmittag in der Innenstadt verbracht, wo für wenig Geld viel konsumiert wurde und das friedliche Abfeiern der immer mehr werdenden Türken beobachtet werden konnte. Auf dem Weg von der Innenstadt zum Stadien Viertel (Das Slovan Stadion liegt nicht einmal einen Kilometer vom Inter Stadion entfernt), der ohne Probleme zu Fuß gemacht werden kann, spielte sich dann wieder einmal eine Szene der "eigenen" Art ab. Ein Polizeiauto bleibt genau neben uns stehen, ein Polizist erzählt uns etwas auf slowakisch worauf unser Slowake in ein hitziges Gespräch mit dem Polizist verwickelt wurde. Er erzählte uns danach dass uns der Polizist ein Ticket für die Haupttribüne schenken wollte. Für uns gings jedoch auf die Gegengerade bzw. in den Auswärtssektor. Während sich die beiden Kurven nur zu etwa der Hälfte füllten, war der Auswärtssektor mit rund 3 - 4.000 Türken und etlichen türkischen Flaggen sehr gut besucht und schon vor dem Match wurde es ziemlich laut wenn die Türken Mal richtig loslegten. Insgesamt aber eine sehr friedliche Stimmung vorm Spiel, die türkischen Fans beteiligten sich bei der Welle die 2 bis 3 Runden durchs Stadion zog und bei den Hymnen konnte kein einziger Pfiff vernommen werden. Während dem Spiel gabs es zwar immer wieder Beschimpfungen aus der Slovan Kurve, aber die verstummten dann auch wieder recht schnell, viel mehr überwiegte die übliche Partystimmung der Türken und das übliche "Dotoho" der Slowaken, welches auch immer wieder per Vidi-Wall gefordert wurde. Am Spielfeld gingens die Türken sehr gemütlich an, warteten auf ihre Chancen, und nutzen sie auch nach nur 12 Minuten. Von nun an liessen sie nur mehr die Slowaken spielen, die jedoch gegen die technisch und kämpferisch weit überlegenen Türken kaum eine Chance hatten. Das Spiel plätscherte nach dem 1:0 nurmehr so dahin und mit der tatkräftigen Unterstützung des Schiedsrichters verlor das Match jede Attraktivität und im Stadion wurde es auch immer ruhiger. Halbzeit 2 bracht auch nicht die große Wende, gegen Ende hatte die Slowakei zwar noch ein paar Chancen, es blieb aber beim 1:0 für die Türkei. Gesenkten Hauptes verliessen die Slowaken das Stadion, der eine oder andere machte zwar noch kurz beim Ausgang der Auswärtssektors halt, der Abmarsch der beiden Fanlager lief aber recht friedlich über die Bühne. Für uns gings zurück zum Auto und nachdem man die richtige Abzweigung zur Grenze verpasst hatte über ein paar Umwege zurück nach Wien.









vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
29.10.2017
Brighton & Hove Albion FC - Southampton FC
28.10.2017
Crystal Palace FC - West Ham United
21.10.2017
Hajduk Split - Dinamo Zagreb
RNK Split - HNK Val Kastel Stari
NK Solin - Dinamo Zagreb II
damals ...
vor 2 Jahren
• SV Mattersburg - SK Rapid Wien
vor 8 Jahren
• Block West Trainingsbesuch ...
vor 13 Jahren
• FC Admira Wacker - SK Rapid Wien