Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Fortuna Sittard - FC Eindhoven  1:2 (1:2)

  am 16.08.2002, Wagner & Partners Stadion, Niederlande, 1ste Divisie, 4.800 Zuschauer  


Da der Bahnhof in Trier die halbe Nacht zugesperrt ist, musste man sich irgendwo anders die Zeit vertreiben, Spaziergang zur Mosel gemacht, Stern Kreuzworträtsel gelöst, und in der Innenstadt Alkoholleichen bei der Heimreise beobachtet. Irgenwann wars dann endlich 4:00 und es ging weiter nach Köln, Stadtrundgang Teil 2 stand am Programm und gegen Mittag gings weiter nach Düsseldorf. Zur Abwechslung wurde einmal beim Burger King gespeist und ich fand endlich wieder einmal die zeit für einen Kinobesuch, Men in Black 2 war dann zwar nicht der Hammer, Hauptsache die Zeit verging. Weiter gings dann in den Süden von Düsseldorf um KSC Oli's Hopper Kollegen Jürgen zu treffen. Gemeinsam gings per Auto über die Grenze nach Holland, genauer gesagt nach Sittard, wo Absteiger Fortuna Sittard den FC Eindhoven in ihrem recht neuen Stadion empfingen. Beim Stadion handelt es sich um einen typisch holländischer Ground, eng, viel Beton, alle Tribünen überdacht. Ohne Holländischkenntnisse verstand ich dann leider nicht wem und warum vorm Spiel minutenlang gedankt wurde und warum Blumensträuße ins Publikum geworfen wurden, Hopper Jürgen, der viel in Holland herumkommt, klärte mich dann kurz auf, es ging um die Rettung des Vereins. Darauf dürfte sich auch das Spruchband in der Kurve zu Beginn des Spieles bezogen haben. Die Kurve supportete dann auch munter drauf los und man konnte gelegentlich sogar den einen oder anderen auf der Gegengerade dazu ermutigen mitzumachen. Die Mannschaft dankte es ihren Fans mit dem 1:0. Die Gäste aus Eindhoven waren aber die klar bessere Mannschaft und konnten das Spiel noch während der ersten Hälfte umdrehen. Bei den beiden Treffern zum 2:1 Pausenstand aus Sicht der Gäste machten dann auch die ca. 15 Gästefans akustisch auf sich aufmerksam, was sie sonst eigentlich nie taten. In Halbzeit 2 tat sich nicht mehr viel und so bliebs nach einer recht enttäuschenden Partie beim 1:2, egal, 12. Länderpunkt wurde eingefahren. Es ging wieder zurück nach Düsseldorf und weiter nach Köln wo im Zuge der jährlich stattfinden Popkomm bei jeder Menge Parties abgefeirt wird. Mich zogs nur mehr noch ans Rheinufer, wo bei Houseklängen etwas gechillt wurde, bis es weiter in die Pfalz ging.









vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
28.08.2017
UBK Breidablik - IA Akranes
27.08.2017
Grindavik IF  - KR Reykjavik
IBV Vestmannaeyja - Valur Reykjavik
26.08.2017
UMF Afturelding - IF Magni
25.08.2017
IA Akranes Damen  - Throttur Reykjavik Damen
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Traditionspullover


DVD 2015


damals ...
vor 1 Jahr
• SKN St. Pölten - SK Rapid Wien
vor 3 Jahren
• SV Wallern - SK Rapid Wien
vor 6 Jahren
• FC Wacker Innsbruck - SK Rapid Wien
vor 12 Jahren
• SK Rapid Wien - FC Wacker Innsbruck
vor 14 Jahren
• SC Krems - SK Rapid Wien
vor 17 Jahren
• SK Sturm Graz - SK Rapid Wien