Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


TSV Hartberg - SK Vöest Linz  0:2 (0:1)

  am 16.05.2003, Stadion Hartberg, Österreich, Regionalliga Mitte, 2.000 Zuschauer  


Das alles entscheidende Spiel für Blau Weiss Linz, bei dem es um den Aufstieg in die 1.Division geht. Zumindest mal fürs Relegationsspiel. So machten sich neben 4 Fanautobussen, unzähligen Kleinbussen und Autos, auch wir mit 2 Autobesatzungen, das Xindl Rapid, Wr. Neustädter und Kärntner auf den Weg nach Hartberg um bei der Meisterfeier der Blau Weissen live dabei zu sein! Rund 500 Vöestler werden es dann wohl gewesen sein, welche bis Anpfiff im Ground versammelt waren. Die komplette Gegengerade war für die Linzer reserviert, welche auf 3 Stufen leider über die komplette Länge positioniert waren, was leider nicht so stimmungsfördernd war...
Bis auf die Haupttribüne, welche überdacht und rund 10 Sitzplatzreihen verfügt, wußte der Ground auch nicht so recht zu gefallen! Aber egal! Stimmlich gaben natürlich ganz eindeutig die Linzer von Beginn weg den Ton an. Einzig auf der Haupttribüne waren einige Hartberger Kids versammelt, welche mit Trommel+Megaphon, in Schöfix Manier Stimmung fürs Heimteam machten... Doch zur 2. Hälfte wechselten die Dinge in Blau-Weissen Besitz*gg*.
Von Linzer Seite gabs zu Beginn Kassarollen+Papierschnipsel der Pyromanen und dann auch noch rund 10 Bengalische der Blue Supporters 2003! Danach unter Leitung von wirklich kultigen Vorsängern(?) doch geiler 90 minütiger Dauersupport. Untermalt von zig Bengalischen immer wieder während den 90 Minuten..würd mal sagen alles in allem wurden rund 30 Bengalen abgebrannt, mit welchen auch so manch kleines Feuerchen, aufgrund der Kassarollen vorm Block auf der Laufbahn veranstaltet wurde, was wiederum den aber wirklich absolut lässigen Fankontaktbeamten nicht so gefiel...
Legendär war das Abfeiern der 2 Tore für die Vöestler, wo deren Fans die Werbebande natürlich problemlos überklettern konnten und teils bis aufs Spielfeld sich vorwagten und abfeierten, wo dann sogar die eigenen Spieler die Fans zurückweisen mußten, da die Dorfgendarmerie heillos überfordert war...*gg*
In der Pause wurde dann ein Tretauto zweckentfremdet und in Halbzeit 2 einige Werbebanden rausgetreten und selbst eine Gartentür vom danebenliegenden Garten landete vorm Block*gg*
Zu HZ 2 wiederum mehrere Bengalen und auch eine ordentliche Menge Rauchpulver war geplant, was von den Cops beim Eingang aber abgenommen wurde, wie man später erfuhr!
Nach dem noch krasseren 2. Torjubel hielten es die Vöestler nur mehr kurze Zeit im Block und dann kletterten immer mehr auf die Laufbahn und auch die Cops mußten tatenlos mitansehen wie davor eine Viertelstunde lang aufs gröbste abgefeiert wurde. Polonaisen, eine Humba von fast dem ganzen Block, Pyro an allen Ecken und Enden und eine Prachtstimmung...Fußballherz was willst du mehr! Dann Abpfiff und der ganze Mob stürmt auf die Spieler zu und diese feierten wie wild am Rasen davor, teils auf den Schultern der Fans. Ein grenzenloser Jubel der Blau Weissen, dessen Feier noch lange nach Spielende kein Ende fand. Wir verabschiedeten uns dann aber nach einiger Zeit und legten die rund 120 km nach Wien im Blitztempo zurück, da manchereiner ja am nächsten Tag noch eine schwere Rechnungswesenprüfung abzulegen hatte...
Ein geiler Freitagabend und alle Gratulation an die Vöestler, welche uns wie immer herzlichst empfingen!



















vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
28.08.2017
UBK Breidablik - IA Akranes
27.08.2017
Grindavik IF  - KR Reykjavik
IBV Vestmannaeyja - Valur Reykjavik
26.08.2017
UMF Afturelding - IF Magni
25.08.2017
IA Akranes Damen  - Throttur Reykjavik Damen
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Traditionspullover


DVD 2015


damals ...
vor 2 Jahren
• SV Ried - SK Rapid Wien
vor 5 Jahren
• SV Allerheiligen - SK Rapid Wien
vor 8 Jahren
• SK Rapid Wien - Wiener Neustadt
vor 10 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Mattersburg