Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Fortuna Düsseldorf - Wismut Aue  3:0 (1:0)

  am 18.05.2002, Paul Janes Stadion, Deutschland, Regionalliga Nord, 4.000 Zuschauer  


Nach ein paar Stunden Schlaf im Zug aus München war man früh morgens in Köln, einen Kaffee auf die Hose, einen zweiten in den Magen geschüttet und da kam auch schon der nächste Zug mit Österreichern, etwas Hektik und Laufübungen am Bahnhof weil ca. 30 Deutsche den Zug bereits erwarteten, die Polizei und die Fanbetreuer aus Österreich waren dann recht schnell vor Ort und sorgten für Ruhe. Es wurde dann allen nahegelegt schon nach Leverkusen zu fahren. So schlossen wir uns den anderen Zugfahrern an und es ging mit Polizei nach Leverkusen, für uns Acht gings jedoch schon weiter nach Düsseldorf.
Der Vormittag wurde mit einem kleinen Stadtrundgang und etwas Golftraining am Golfsimulator in einem Sportgeschäft verbracht. Am Bahnhof schlossen sich noch 3 Mann aus Österreich unsere Gruppe an, es wurde noch das erste Altbier des Tages geschluckt und dann gings auch schon per Bus nach Flinger Broich wo Fortuna95 neben der Müllverbrennungsanlage seine neue alte Heimat hat. Im Fanshop noch mit "Fortuna-Tote Hosen" Schal eingedeckt, im Vereinslokal in recht gemütlicher Athmosphäre ein paar Altbier gekippt und dann gings auch schon ins Stadion. Mit einer Kapazität von ca. 6.000 Plätzen ist das Paul Janes Stadion zwar mit dem Rheinstadion verglichen winzig, bei der derzeitigen sportlichen Lage der Fortuna jedoch völlig ausreichend. Im letzten Spiel der Saison hatte die Fortuna lediglich eine kleine rein theoretische Chance auf den Verbleib in der Regionalliga. Für den Gegner Aue ging es im Prinzip um überhauptnichts mehr, und auf Grund der Freundschaft der Fortuna mit Aue konnte man sich auf einen recht gemütlichen und friedlichen Fussballnachmittag einstellen. Die Fortuna-Fans empfingen ihre Mannschaft mit massig Rauch und ein paar Bengalen, akustisch war von Fortuna-Seite jedoch nicht viel zu hören, auf der Haupttribüne stimmte eine kleine Gruppe des öfteren etwas an, die Gesänge waren doch meist nur von kurzer Dauer. Auf Auer Seite wurde zu Beginn noch etwas supportet, dann war aber auch wieder Funkstille. Wir beschäftigten uns indessen bei Bratwurst, Pommes und Altbier mit Smalltalk mit einigen älteren Fortuna-Fans. Allgemein dürfte man sich in Düsseldorf an Abstiege gewöhnt haben und man sieht es schon eher gelassen. In Halbzeit 2 gabs dann auch auf Auer Seite einmal Pyroalarm. Die Mannschaft zeigte trotz bevorstehendem Abschied aus der Regionalliga eine Recht gute Leistung und so gewann die Fortuna mit 3:0. Viele Fortuna Fans blieben mit den Spielern noch länger im Stadion bzw. auf dem Rasen und feierten ihre Fortuna.
Für uns und noch 2 andere Österreicher die beim Spiel waren gings wieder zurück zum Bahnhof um zum Länderspiel nach Leverkusen aufzubrechen.






Deutschland - Österreich

vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
30.04.2017
Tennis Borussia Berlin - FC Mecklenburg Schwerin
29.04.2017
Blau-Weiß Friedrichshain - SC Gatow II
28.04.2017
SV Babelsberg 03 - Energie Cottbus
09.04.2017
CF Badalona - FC Barcelona B
RCD Espanyol Barcelona B - CD Atletico Baleares
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


damals ...
vor 6 Jahren
• Auch wenn ein Name heute geht...
• LASK - SK Rapid Wien