Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Gyoerszemere KSK - Janossomorjai SE  5:1 (3:1)

  am 24.11.2012, Gyoerszemere Sporttelep, Ungarn, Duna Takarek Megyei, 150 Zuschauer  


Der letzte Novembersamstag wurde noch mal mit Bewegungstherapie und Frischluftschnappen im nahen Ungarn verbracht. Da man sich heute aus diversen Gründen nur zu einer Sparvariante aufmachte, wählte man 2 Spiele der vierten Liga im Raume Györ und Umgebung. War einfach das näheste an Wien, nachdem auch die heimischen Unterligen die Rollbalken bereits runtergelassen hatten. Das Wetter für Unterklassekicks aber immer noch hervorragend und somit war die Durchführung der Spiele der NB IV wenn man so will in keinster Weise gefährdet. Im Gegenteil, es war noch nichtmal richtige Tee und Glühweinzeit. Naja, wird schon kommen, je eher einem wieder lieb ist. Als erstes fuhr man den malerischen Ort Gyoerszemere an. Der Sportplatz befindet sich da noch vor der Ortseinfahrt an einer Einfahrt vor dem Ortsschild wenn man eben von Westen kommt. Eine Tribüne gibt es zwar nicht, aber einen Verandavorbau mit Dach wo so was wie Tribünenstimmung aufkommen kann. Das tat es auch, da das Spiel für dieses Liganiveau eigentliche sehr gut war. Der Gyoerszemere KSK war noch zudem der überlegene Tabellenführer der Liga mit sage und schreibe 10 Zählern Vorsprung. Die Spielzüge erinnerten schon an höhere Ligen und der Meistertitel wird hier sicherlich im Sommer wieder gefeiert werden. Warum wieder? Ganz einfach da Gyoerszemere mit einer Halbprofitruppe alter Bundesligakicker antritt und daher Jahr für Jahr hier die Titel einfährt, aber aus finanziellen Gründen niemals in die NB III aufgestiegen ist, und freiwillig verzichtet hat. Somit irgendwie zwar auch nett, aber leider perspektivenlos. Wenn ich zwar gewinne, aber keine Visionen und Ziele habe, ist das leider dann etwas was man in Österreich eh auch schon von manch bekannter Mannschaft kennt. Für mich wäre es dann schwer sich das regelmäßig zu geben, da besondere Aufreger somit eh von vorne weg ausgeschlossen sind. Gut, da wir uns das alles aber eh nur heute zu Gemüte führten, konnten wir das sehr gute Spiel aber genießen und einen ungefährdeten Sieg der Gastgeber mit einem 5:1 in die Statistik einschreiben. Einige Spielzüge des flotten Spieles waren wirklich mehr als NB III oder II Niveau, da wurde einem einiges geboten. Ansonsten siehe oben, mehr als den Titel der Liga 4 gibt es hier aber nicht abzuholen. Wenn jeder der Anwesenden damit aber zufrieden ist, ist es aber ja gut. Wir rollten halt einige Kilometer weiter zum nächsten Spiel derselben Liga. Mal schauen wie die Lage dort ist.























































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
08.07.2017
Stabaek JF  - Brann Bergen
Stromsgodset IF  - Kristiansund FK
07.07.2017
Notodden FK  - Byasen IL
17.06.2017
Vancouver Whitecaps FC - FC Dallas
14.06.2017
San Jose Earthquakes - San Francisco Deltas
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Traditionspullover


DVD 2015


damals ...
vor 1 Jahr
• AS Trencín - SK Rapid Wien
vor 4 Jahren
• FC Admira Wacker - SK Rapid Wien
vor 5 Jahren
• SK Rapid Wien - SK Sturm Graz
vor 16 Jahren
• SK Rapid Wien - FC Wacker Innsbruck