Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Valur Reykjavik Damen - UBK Breidablik Damen  0:4 (0:0)

  am 04.09.2012, Valur Völlurinn, Island, Deild Kvenna, 400 Zuschauer  


Zum Urlaubsabschluss war dann auch noch der langeplante Länderpunkt Island endlich am Programm. Aufhänger war dazu das Länderspiel und Skandinavienderby Island – Norwegen zu Beginn der Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien. Da man aber mehr Zeit hatte, bzw. sich diese auch nahm und sich für diese Insel auch nehmen sollte ging es eben bereits dienstags los. Per Umsteigeflug landete man am Nachmittag in Keflavik am westlichen Ende der Insel, mit Lage des Airportes gut 50 Kilometer entfernt von Reykjavik. Diese Entfernung wird mittels FlyBus des örtlichen Anbieters überwunden, welche einen gegen ein kleines Zusatzentgelt sogar bis zum Hotel bringen. Da dies alles recht lief schaffte man das Ziel Anpfiff Damenliga an diesem Abend auch noch stressfrei. Der erste Ground konnte somit sogar zu Fuß nahe des Busbahnhofes und Inlandsflughafens besucht werden. Valur, einer von vielen Hauptstadtklubs von Reykjavik, bzw. die Damensektion empfing die Kolleginnen aus Breidablik. Hierbei spielten in der vorletzten Runde der Damenmeisterschaft zwei Mittelständler auf Platz 4 und 5 gegeneinander. Beide nach oben und unten ohne Gefahr. Das Sportzentrum Valur hingegen ist wirklich ein netter Komplex. Eine Tribüne die optisch was her macht und ein ganzer angeschlossener Hallenbau dahinter für alle üblichen isländischen Indoorsportarten (ein Handballtraining konnte parallel dazu begutachtet werden). Das ganze in Nachbarschaft des Inlandsflughafens der direkt mitten im südlichen Stadtgebiet liegt. Daher die Adresse auch Flughafenstrasse, wobei man diese auch mit Bus 19 erreichen kann wenn man will. Da Damenfussball in Island eine recht langjährige Tradition besitzt und auch das Training schon viel früher als bei uns aufgenommen wurde, kann man auf eine große Anzahl spielender Damen zurückgreifen. Breidablik wurde ja sogar in Neulengbach im Europacup gegen den SVN mal beobachtet. Dass ich aber dieses Team noch mal sehen werde, hätte ich mir so aber auch nicht gedacht. Unverhofft kommt oft, kann man da nur sagen. Nach durchwachsener erster Halbzeit, spielten danach nur noch die Grünen Gäste. Die sich bietenden Chancen wurden sorgfältiger verwertet und als es Minute 90 noch 0:2 stand löste die letzte Schlussoffensive noch mal einen Schub aus. Zwei weitere Tore in der Nachspielzeit zum 0:4 Endstand, in der Höhe etwas zuviel. Vom Valur-Sportgelände mit dem neuen Stadion benannt nach einem Telefonanbieter ging es danach jedenfalls zum „Rivalen“ nach West-Reykjavik zu KR. Auch dort geigten die Mädels an diesem Abend zur Freude der Zuseher auf.



















































































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
18.06.2017
LSV Südwest Leipzig  - SG LVB Leipzig
17.06.2017
KSC Leipzig  - SV Tapfer Leipzig
30.04.2017
Tennis Borussia Berlin - FC Mecklenburg Schwerin
29.04.2017
Blau-Weiß Friedrichshain - SC Gatow II
28.04.2017
SV Babelsberg 03 - Energie Cottbus
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


damals ...
vor 11 Jahren
• Gottsdorf / Persenbeug - SK Rapid Wien
vor 12 Jahren
• ASK Klingenbach - SK Rapid Wien