Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Dunajska Streda - MŠK Žilina  0:2 (0:0)

  am 20.05.2012, Štadion DAC, Slowakei, Super League, 1.100 Zuschauer  


Nach dem Vormittagsspiel und dem üppigen Mittagsmahl ging es wie gesagt über einen kleinen Umweg Richtung Dunajska Streda. Man wählte den Weg über die beiden Donaustaustufen Cunovo und eben Gabcíkovo. Ebenfalls wurde ein kleiner künstlicher Wildwasserpark für Rafting, Kajak und Co besucht. Sowie das örtliche Danubiana Kunstmuseum von außen betrachtet. So verlor man sich fast ein wenig in der Zeit und man musste sich dann am Ende gar etwas mehr sputen als gedacht um nach Streda zu kommen. Die Stadtrunde wurde dann per PKW bewältigt und war aber eh nicht so aufregend, dass man viel versäumt hätte. Somit parkte man sich 15 Minuten vor Beginn auf der Seite hinter der Haupttribüne ein und trabte ruckzuck ins Stadion. Der Andrang war dann doch trotz der bevorstehenden Meisterschaftsentscheidung etwas hinter der Erwartung. Aber es hätte auch schlimmer kommen können. Beziehungsweise wird es schlimmer kommen für den DAC. Den der Abstieg des westslowakischen Klubs ist schon lange beschlossene Sache, und wie das dann wieder ausgeht ist da nie vorherzusehen, finanziell wie sportlich. Kann also sein, dass man für längere Zeit wieder Abstand nehmen muss vom Erstligakick in D. Streda. Daran konnte auch Trainer Lorant nichts weiter ändern, eine Negativserie prikärer Art zementierte den letzten Platz recht rasch ein, und trotzdem wird hier heute die Meisterschaft vergeben. Zilina benötigt nämlich einen letzten vollen Erfolg um im Fernduell gegen Trnava die Nase vorne zu haben und Platz 1 zu verteidigen. Dies machte das Spiel dann doch noch mal Restinteressant. Die Gäste fanden sich zwar auch nicht ganz so zahlreich ein, aber je länger das Spiel dauerte umso mehr füllte sich dann auch der Awaybereich. Gut mehr als 200 werdens dann auch nie gewesen sein, aber ja hin und wieder gab es doch ganz gute Einlagen der Anwesenden. Streda verkaufte sich am Feld auch ganz passabel und schenkte den Titel alles anders als her, Zilina musste bis zum Schluss kämpfen und zittern und schaffte erst am Ende das erlösende 0:2. Danach war ein wenig Party angesagt, inklusive Meisterparade, Pokalübergabe und einstreifen der Medaillen. Finanziell schlug sich der Titel mit 75.000 Euro für den Verein zu Buche und eben der Teilnahme an der CL-Quali (Zilina schaffte ja 2010 sensationell schon einmal die Gruppenphase!). DAC muss wie gesagt runter in Liga 2 wie schon des Öfteren. Ob der Fahrstuhl rasch wieder nach oben fährt wird sich erst weisen. Man kann beiden nur Glück wünschen – die Wege wiederum trennten sich heute auf jeden Fall. Eines der schönsten Stadien der Slowakei wie ich finde ist jetzt wieder im Unterhaus und weg von der Super Liga. Wie es weiter geht wird die Zukunft zeigen.































































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
03.12.2017
Mosonmagyaróvár - Kisvarda SE
23.11.2017
Everton FC - Atalanta Bergamo
22.11.2017
Middlesbrough FC - Birmingham City FC
21.11.2017
Manchester City FC - Feyenoord Rotterdam
Manchester City U19 - Feyenoord Rotterdam U19
damals ...
vor 3 Jahren
• Salzburg - SK Rapid Wien
vor 4 Jahren
• 10 Jahre Lions Rapid Feier
vor 9 Jahren
• SK Rapid Wien - LASK