Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


FC Steaua Bukarest - FC Ceahlaul Piatra Neamt  1:0 (0:0)

  am 10.05.2012, Stadionul Steaua, Rumänien, Liga 1 Romania, 7.234 Zuschauer  


Zum Spielbeginn um 21.30 war gemütlich Zeit für die Anfahrt von Ploiesti nach Ghancea wo Steaua und das Steaua Stadion beheimatet ist. Der erfolgreichste rumänische Klub hat sich hier im Westen Bukarests niedergelassen und ein weitläufiges Areal errichtet. Mit dem Nebenplätzen und Sektionen + Museum und Gelände ein ganz schön stattlicher Besitz. Dafür wurde auch einmal sogar der Meisterpokal der Landesmeister hierher geholt der das Hauptstück des Stolzes des Vereines darstellt. Davon dort noch mal nur in die Nähe hinzukommen können wir in Österreich und auch Steaua jetzt nur mehr träumen. Um die Meisterschaft spielt der Rekordmeister natürlich weiter regelmäßig, international ist der Abstand aber schon zu groß um das wieder aufzuholen. Dank des weitläufigen Vorplatzes durfte man vor Ort parken und konnte somit gleich zu den Kassen aufbrechen, die auch hier super überdimensioniert noch aufgebaut sind. Davor gibt’s noch Kerne zu kaufen, die gleich danach wenn man Pech hat wieder abgenommen werden, obwohl sie innen wieder verkauft werden, nur geil! Dann ging’s weiter vor die Haupttribüne die das 1A Objekt des Grounds ist. Die sieht wirklich top aus und besonders nachts angestrahlt ein echter Blickfang. Dahinter aber dann eben ein leicht abgealtertes Stadion des Ostens. Im Wall errichtet – Schüsselform und viele, viele Sitzschalen ohne Dach. Die Uefa entzog mittlerweile die Spielberechtigung für internationale Spiele weshalb Steaua sogar bis Timisoara ausweichen musste im letzten Jahr im UEFA Cup. Das jetzige neue Nationalstadion schafft da Abhilfe für das heutige Spiel gegen den FC Ceahlaul Piatra Neamt war aber oldstyle Steaua angesagt. Die Peluza für 5 Lei war auch hier die Standardkarte, wobei man für alle Tribünenbereiche welche erwerben konnte. Ein kleiner Gästeblock für die Bären aus Neamt wurde auch errichtet wo die üblichen 2 handvoll Gäste untergebracht wurden im weiten Rund. Vom mittleren Norden nach Neamt ist man ja auch schön unterwegs für ein 21.30 Spiel unter der Woche. Daher auch die eher überhaupt geringe Zuseherzahl von knapp über 7.000. Da geht im Normalfall schon mehr, besonders im Derby gegen Dinamo wird’s auch heutzutage noch gut voll! Auch die Wirkung der Nord konnte man ansatzweise manchmal heute erahnen, als Steaua zieht schon noch gut in Rumänien. Um den Titel werden sie heuer aber nicht mehr mitreden, der geht entweder nach Cluj zu CFR oder Vaslui. Die Nummer 1 von Bukarest kann man aber noch werden dahinter wenn das Restprogramm gewonnen wird. Gegen Neamt reichte ein Treffer in Hälfte 2 zum knappen 1:0 Erfolg. Damit wieder Platz 3 abgesichert ehe nächste Woche das Derby folgt. Wir wiederum hatten damit die erste Liga bis Sonntags mal erledigt und widmeten uns der zwoten Liga die nächsten Tage – im Norden und Osten.







































































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
30.04.2017
Tennis Borussia Berlin - FC Mecklenburg Schwerin
29.04.2017
Blau-Weiß Friedrichshain - SC Gatow II
28.04.2017
SV Babelsberg 03 - Energie Cottbus
09.04.2017
CF Badalona - FC Barcelona B
RCD Espanyol Barcelona B - CD Atletico Baleares
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


damals ...
vor 3 Jahren
• 15 Jahre Spirits Rapid Feier
vor 25 Jahren
• FK Austria Wien - SK Rapid Wien