Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


AS Roma - Chievo Verona  2:1 (0:1)

  am 22.09.1998, Stadio Olympico, Italien, Coppa Italia, 25.000 Zuschauer  


Nach 20-stündigem Reisemarathon von Spaniens Nordküste landete ich nun via Paris (wieder mal) in der ewigen Stadt. Grund dafür war der dort ansässige ASR, die sich im Dienstagspiel der Coppa Italia mit Zweitligist Chievo messen durften. Das Hinspiel in Verona brachte den Römern ein Unentschieden (2:2) und somit eine gute Ausgangsposition für den Aufstieg (wer zweifelt schon daran!). Unser Michi Konsel war leider nur auf der Video – Anzeigentafel präsent (gute Besserung, hoffentlich hält die Sehne noch bis zur Pensionierung). Nach einer nachmittäglichen Tour durch Rom, bezog ich meinen Platz in der Curva Süd im riesigen Oval des Stadio Olympico. Zwar waren beim Anpfiff nur 25.000 Tifosi um mich herum, doch sorgten diese von Anfang an für einen Batzen Wirbel. Besonders die Ultras Roma hatten großes Stehvermögen, die Trommeln zu malträtieren und sich die Kehlen heißer zu schreien. Bei der Mannschaftsaufstellung gab es als Choreographie endlich mal ein paar Bengalen. Trotz des eher mäßigen Beginns riß die gute Stimmung bei den Ultras, die überhaupt recht bunt gemischt sind (von der italienischen Claudia Schiffer bis zur 70 jährigen Oma hatten dort alle einen UR-Schal), nie ab. Auch nicht ab der 17. Minute, als die Roma Abwehr schwer patzte und das 0:1 hinnehmen mußte! Erst als es mit diesem Ergebnis in die Pause ging, gab es Pfiffe für die Roma Stars. Zeit für einen kleinen Rundgang im Stadion, einige Fotos geschossen und wieder ab in die Curva zur Halbzeit 2. In dieser kam dann Publikumsliebling Marco Delveccio und auch frischer Schwung in die Roma Angriffsmaschineri (war auch Zeit, denn mit 0:1 hätte Roma schon in Runde 1 die Segel streichen können!). Doch trotz verstärkten Drucks ergaben sich bis zur 65. Minute kaum Torchancen. Doch dann ein wunderschöner Lochpaß und Rußenimport Igor Alynitschev brauchte nur mehr kraftvoll einzudrücken. Großer Jubel und wieder Bengaloshow. Chievo öffnete nun die Verteidigung und wurde prompt ausgekontert, 2:1 ASR. Dabei bliebs. Einzug von Roma in die nächste Runde. Chievo brav gekämpft, aber halt nicht stark genug um Roma zu bezwingen. Marco Delveccio dankte den Fans und ließ sich noch einige Minuten feiern, während sich die anderen schnell in die Kabine verabschiedeten. Wie ich mich aus Rom.







vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
28.04.2018
Odra Petrkovice - FC Velke Mezirici
03.06.2018
FK Admira Praha - FK Cechie Vykan
02.06.2018
SK Aritma Praha - TJ Prestice
07.10.2017
KF 2 Korriku - Ramiz Sadiku
28.04.2018
FC Banik Ostrava - AC Sparta Praha
damals ...
vor 1 Jahr
• SC Schwaz - SK Rapid Wien
vor 2 Jahren
• SK Rapid Wien - Chelsea FC
vor 9 Jahren
• SK Rapid Wien - KF Vllaznia Shkoder
vor 13 Jahren
• ASV Vösendorf - SK Rapid Wien
vor 14 Jahren
• SC Untersiebenbrunn - SK Rapid Wien
vor 15 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Pasching
vor 21 Jahren
• SK Rapid Wien - FC Admira Wacker