Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Vfl Wolfsburg - Borussia Dortmund  1:1 (1:1)

  am 02.02.2002, VFL Stadion Wolfsburg, Deutschland, 1. Bundesliga, 17.226 Zuschauer  


Während die ersten 6 Tornados ja schon seit Freitagvormittag Fußball schauen in Deutschland sind, begann für Andi und mich diese bislang, größte Groundhoppingtour von uns "Tornados" erst arbeitsbedingt FR abends, wo sich der größte Teil der Crew schon in Schweinfurt vergnügte. Trotz allem gut gelaunt ging`s nach dem Ticketkauf am Wr. Westbahnhof mit dem Zug und gemeinsam mit einer äußerst, nette und schon ziemlich weitgereisten Mutti, samt ihren zwei entzückenden Kindern in Richtung Germany! Ich hatte sogar das Vergnügen meine fast schon erloschenen Schulkenntnisse in Mathematik wieder ans Tageslicht zu bringen und durfte so Gleichungen mit mehreren Unbekannten den beiden erklären, während sich Andi intensivst mit der Mutti unterhielt. Im Liegewagen vergingen zu dem diese ersten rund 800km (nie wieder Liegesitze - siehe letzte D-Tour!) dann insgesamt gesehen dann doch recht schnell und in Hannover um 7 Uhr morgens war dann großes "Hallo" mit der schon ziemlich geschlauchten (immerhin durften diese 4 Stunden in Würzburg auf diesen Zug warten!) und hatten seit über 24 Stunden keine Minute geschlafen) restlichen "TR`96" Crew! Selbst eine, nur aus dem Rapidforum bekannte Person, schloß sich unserer Besatzung noch an wie ich jetzt sah. Am Bahnhof gab`s dann mal was zum Mampfen und danach auf zum Niedersachsenstadion des SV Hannover 96. Dieses wurde recht schnell gefunden und auch eifrigst bemalt und bepickt, sowie eigentlich alles was uns während dieser 3 Tage über den Weg kam... Bin halt doch ziemlich stark künstlerisch angehaucht! *g* Rein konnten wir in dieses recht hübsche Stadion dann leider nicht und über`n Zaun wollte man dann auch nicht klettern.
So ging`s wieder retour und mit der Bahn nach Wolfsburg, wo gleich mal ein super nette Hotel (angeblich das einzige in der Fußgängerzone!) in der Innenstadt gecheckt wurde. Wolfsburg, eine Stadt die ganz im Zeichen der VW-Werke steht (da fahren fast nur VW+Audi umeinander-unglaublich!). Dazu super modern und total sauber. So um die Mittagszeit ruhte sich der Großteil von uns im Hotelzimmer aus, nur Andi und ich starteten zu einer kleinen Sightseeing-Tour Richtung Stadion (alt+neu) und VW-Werke. Doch vorerst noch kurzer VfL Fanshop-Besuch (Karten wurden gecheckt!), welcher aber nicht so aufregend ist. Das Stadion konnte auch nicht so recht gefallen und noch dazu merkten wir das unser "Didi Kühbauer" (spielt ja schon längere Zeit beim VfL!), aufgrund seiner etwas eigenwilligen Art gar nicht so beliebt bei den ansässigen Fans ist (obwohl er sogar Kapitän ist!). Egal!
Danach ging`s über einige Umwege Richtung gerade neu, gebautes VW-Stadion, in nächster Nähe natürlich des VW-Geländes! Wird sicher ein schönes Schmuckkästchen, nur liegt halt noch einiges an Arbeit davor, bis es wirklich nächstes Jahr eröffnet werden kann. Danach noch kurzer Stopp am VW-Gelände, das Eintreffen der BVBler am Bahnhof gaben wir uns natürlich auch noch, wobei alles aber ziemlich ruhig von statten ging, bis auf nen kurzen Disput am Hauptplatz und wieder Richtung Hotel, wo die restliche Crew beinahe geschlossen auf uns wartete. Nur unsere Forum-Bekanntschaft hatte ein kurzes Black-Out zu verzeichnen...*g*
Jetzt auf Richtung Stadion und dem Game VfL Wolfsburg vs. Borussia Dortmund. Das Stadion ist bis auf die "Heim-Hintertortribüne"(?) komplett überdacht. Sitzplätze gibt es allerdings nur auf der Haupttribüne und im 2. Rang der Gegengerade, sowie über`n Auswärtssektor, welcher ein bißchen in L-Form gegenüber der Heimkurve liegt und ausschließlich über Stehplätze verfügt, so wie das restliche Stadion auch. Also stimmungsfördernd sind diese schmalen, langezogenen Kurven keinesfalls. Der "richtige" Fanblock der VfLer liegt aber auf dem einen Ende der Gegengerade und umfasst rund 200 Supportwillige, angeführt durch das "Commando Ultrà", welche bis auf 2-3 gute Hüpfeinlagen aber nicht wirklich überzeugen konnten. Auch zu Beginn gab`s grad mal einige Doppelhalter, sowie 4 große Schwenkfahnen, welche auf der Laufbahn (!) geschwenkt wurden von den den Grünen!
Die rund 1.500 mitgereisten BVBler (ziemlich viele Kutten und Christbäume konnten wieder bewundert werden...) konnten ihren geilen Tifo zu Beginn vs. Schalke vor rund einem Jahr allerdings nicht wiederholen, denn heute sah man nur eine ganz, kleine Rauchwolke in rot, das Spruchband: "VfL = kein Fanwesen!", sowie Schwenkfahnen und einige Fahnen und Doppelhalter! Auch Support war bis auf einigem wenige Male schwach.
Das Spiel selbst konnte dafür wenn schon auf den Rängen nicht viel los war, dafür doch vom Spielerischen überzeugen und der VfL war trotz drückender Überlegenheit nicht in der Lage mehr als ein Unentschieden heraus zu holen. Zu oft scheiterte man am Super-Goalie Lehmann vom BVB, welcher eine Klassepartie spielte. Lustig war allerdings auch noch die Pausenshow der VfLer! Ich sag nur: Wolfsburgo oohooh, wird Meister ohohohoh *g*
Nach dem Spiel blieb ebenfalls alles ruhig und so stand einer erholsamen Nacht nach dem schon traditionellen Chinesen-Besuch (angeblich auch ein Stammlokal von unserem Didi!) nichts mehr im Wege, obwohl einige, trotz teilweise schon starker Schlagseite auch noch einige Lokale bis mitten in der Nacht unsicher machen mußten...













vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
30.04.2017
Tennis Borussia Berlin - FC Mecklenburg Schwerin
29.04.2017
Blau-Weiß Friedrichshain - SC Gatow II
28.04.2017
SV Babelsberg 03 - Energie Cottbus
09.04.2017
CF Badalona - FC Barcelona B
RCD Espanyol Barcelona B - CD Atletico Baleares
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


damals ...
vor 6 Jahren
• Auch wenn ein Name heute geht...
• LASK - SK Rapid Wien