Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


FC Basel - Xamax Neuchatel  1:1 (1:0)

  am 13.07.2002, St. Jakob Park, Schweiz, Nationalliga A, 23.500 Zuschauer  


Wieder mal Wochenende und jede Menge Zeit für Fußball. Somit checkten wir die Spielpläne der Schweiz (man muß ja unseren Partner für die EM 2008 kennen lernen). Anfänglich waren wir sehr euphorisch, da Samstag und Sonntag Spiele angesetzt waren, die leicht zu erreichen gewesen WÄREN. Eine gute Woche davor machte uns der Schweizer Verband einen Strich durch die Rechnung und setzte alle Spiele auf Samstag an. Die Beginnzeiten waren zu gering und die Spielplätze zu weit auseinander, um mehrere besuchen zu können, somit entschied man sich für das Spiel FC Basel- Xamax Neuchatel im neuen St. Jakob Park. Die Zugfahrt war schnell überstanden auf Grund des hohen Alkoholkonsums. In Basel angekommen checkten wir ein Quartier und Mädels ab und fuhren zum Stadion. Bei einigen Bieren talkten wir mit Leuten vom Inferno Basel und den Ravens. Sie erzählten uns von den "Risikospielen" gegen FC Zürich (Polizei mit Gummigeschoßen, die sie in die Menge feuerte), dass sie die Nummer 1 der Ultragruppierungen seien und sonstigen Schweiz-spezifischen Fan-Angelegenheiten. Dann noch kurz einen Abstecher zum Fanstand und dann rein ins Stadion...Geil...einfach nur Geil. Es gibt 2 Ränge und bis auf den Fanblock 1. Rang hinter dem Tor ist es ein Sitzplatz Stadion. Auf der Geraden waren VIP und Presse Logen die sehr an ein 5* Hotel erinnern. Außerdem gibts überall Fernseher, damit auch beim Bier holen das Spielgeschehen verfolgt werden kann. Auf den Vidiwalls wurden andere Spielszenen, Spielstände, Interviews, etc. gezeigt. Knapp 2 Stunden vor Ankick war die Kurve schon sehr gut gefüllt und bei Anpfiff fanden sich 23.000 Zuschauer ein. Als Intro gabs Doppelhalter (ca. 40 Stück) auf den Mittleren Block verteilt zudem 2 Bengalen. Doch ein bisschen Mager für die Größe der Kurve aber bei dem Gegner... . Basel ging relativ früh in Führung. Das Liedgut, dass an diesem Tag wieder gegeben wurde, war leider nicht sehr vielfältig, dennoch kam das immer abwechselnd von der Kurve und von der Gegengerade gesungene "FCB" sehr geil rüber. Das Spiel plätscherte so dahin und die Stimmung flaute ein bisschen ab. In der 2. Halbzeit bekam Basel noch den Ausgleich was auch den Endstand bedeutete. Nach dem Spiel blieb es ruhig (wie erwartet) und wir checkten uns in die Stadt, resignierten allerdings bei den hohen Getränkenpreisen (6 EUR für ein Bier). Sonntags fuhr man noch nach Zürich um sich den Letzigrund und das Hardturm Stadion anzusehen. Sehr interessant, dass dort nichts verschlossen ist und so machten wir Fotos, fanden noch Souvenirs und deckten uns mit Verpflegung für die Rückfahrt ein. Abschließend stellte ich fest, dass mein Mitfahrer auf Grund des Alkohols keine Erinnerungen an dieses Wochenende hatte. Geil wars auf jeden Fall und die Schweiz ist ein teures aber super Pflaster für Fußball in dem sich zwar noch einiges tun muß in Sachen Ultrà Bewegung, aber sie sind fast alle auf dem richtigen Weg.









vorigesweiter


nach oben  
Auswärts
Bus nach Ried

Treffpunkt: 11:00
Abfahrt: 11:30
Preis: 33 €

Anmeldung: 0676/5463100

Nur noch Restplätze vorhanden!
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
25.03.2017
Amsterdam FC - SV Spakenburg
26.03.2017
Alsterbrüder FC - Eimsbüttel TV
25.03.2017
FC St. Pauli Senioren - TSV Moorburg Senioren
HFC Falke - Viktoria Hamburg III
26.02.2017
HNK Cibalia Vinkovci - Dinamo Zagreb
neu im Shop

Block West Haube


Seidenschal immer fröhlich


Weststadion Pullover


DVD 2015


Tornados spezial 38


damals ...
vor 8 Jahren
• ASC Leobersdorf - SK Rapid Wien
vor 13 Jahren
• GAK - SK Rapid Wien
vor 14 Jahren
• MFC Sopron - SK Rapid Wien