Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


1. FC Köln - Werder Bremen  3:0 (2:0)

  am 22.01.2011, Müngersdorfer Stadion, Deutschland, Bundesliga, 45.100 Zuschauer  


Nach dem Aachen-Ausflug folgte dann eben noch am selben Abend das Hauptspiel des Tages. FC-Maik brachte mich behütet und mit wohlerworbener Sachkenntnis zum Treffpunkt am Vereinsheim. Dort wartete zu dem Coloniacs-Helga die man jetzt auch endlich wieder mal besuchen und somit in die Arme schließen konnte. Aufgrund dieser Superverbindungen war auch schon eine Südtribünenkarte im Stehrang lagernd und es konnte somit auf eine teure Vorverkaufskarte auf anderen Tribünenteilen verzichtet werden. Der Stehplatzpreis von 10 Euro im Unterrang der Süd für Bundesligafussball des FC ist nämlich echt schon eine positive Seltenheit wenn man bedenkt wie und wo man andersörtlich teilweise für Tickets teilweise schon in die Taschen greifen muss. Vorher wurden aber noch Geschichten ausgetauscht und das eine oder andere, wie immer liebliche Kölsch (Aussschankgrösse und Geschmack) vernichtet und auch etwas kleine feste Nahrung durfte sein. Das innen „Anwärmen“ war bei Temperaturen um und unter dem Gefrierpunkt auch kleine so schlechte Vorbereitung. Schon gar nicht in der Stadt der oftmals guten Laune (wenn man laut FC eigenironischer Selbstaussage die sportliche Seite oftmaliger FC Spiele mal ausnimmt..). Ich versprach aber, dass es heute mit und aufgrund meiner Aura heute auf jeden Fall klappen wird damit einen bitter notwendigen Sieg einzufahren. Im Vorbereich des FC Blocks traf man dann noch einige weitere Bekannte, ehe es dann schließlich wirklich losgehen sollte mit meinem mittlerweile dritten FC Heimspiel im Müngersdorfer Stadion - meinem zweitem im Neubau. Dieser war einer der ersten und ist meiner Meinung nach auch einer der gelungensten. Enges Stadion mit bester Publikumsunterstützung einer Herzensblutfankurve. Eine die Lieben aber auch Leiden kann und dem FC in guten und schlechten Zeiten treu zur Seite steht. So richtig rosig sieht das ja erstmal auch heuer nicht aus. Steht man derzeit ja auf einem Abstiegsplatz und richtig überzeugen konnten die roten Jungs heuer noch eher selten. Aber wie gesagt, immerhin war ich heute ja als Glücksbringer angereist ;-). Im proppenvollen Stehplatzbereich S2 fand man dann Unterschlupf um die notwendige Energie auf den Platz zu übertragen. Die ebenfalls alles andere als überzeugend agierenden Bremer hatte auch einige Karten wieder an den FC retournieren müssen. Auch hier sind die Fans der Schaaftruppe heuer alles andere als vom Erfolg verwöhnt. Bei den doch höheren Bremer Ansprüchen, aber dann auch ungewohnter als bei der launischen Diva des FC. Werder wurde ja trotz allem als Favorit gesehen, trat aber auf wie ein Absteiger. Ganz, und damit mein ich wirklich ganz und besonders als erwartet spielte aber der 1.FC Köln drauf los. Ein hervorragend aufgelegter Podolski sorgte für viel Betrieb in der Offensive und es dauerte gar nicht lange ehe dieser eine hervorragende Vorlage mittels trockenen Abschluss zum 1:0 verwandeln konnte. Werder jetzt mehr als geschockt und auch Österreich-Legionär Arnautovic fiel wieder einmal mehr negativ als positiv auf. Bei Bremen schien nichts, aber auch gar nichts zusammen zu laufen. Ja und das Angebot nahm Köln dann dankend an. Mit bestem kämpferischem Einsatz schnürte man die Gäste dann teilweise ein und es folgte was sich erfreulicherweise abzeichnete. Der FC erzielte das 2:0 noch vor der Pause auf das Südkurventor. Dort gab es jetzt erstmal kein Halten mehr. Der Zaun war voll zum Torjubel und die meisten in der Kurve konnten und wollten es noch gar nicht glauben was da heute für ein Film lief. Ein FC Köln in Karnevalslaune spielte mit den Gästen Katz und Maus nach Belieben, zumindest mal bis zur Pause. Aber auch in der 2. Halbzeit änderte sich wenig. Zwar konnten die Bremer zwar mal Schadensbegrenzung betreiben, aber trotzdem änderte das nicht mehr viel am Spielfilm und Ausgang des heutigen Abends. Bremen feuerte dann noch zumindest in Hälfte 2 den einen oder anderen Torschuss ab. Aber das Tor erzielte dann auch diesmal der FC – 3:0 in Minute 85! Wer hätte sich das gedacht? Das Stadion flippte aus und feierte als wäre bereits das richtige Karenvalswochenende. Ein wichtiger Schritt jedenfalls im Kampf gegen den Abstieg und ein guter Schuss Laune für das Kölner Gemüt so ein seltener klarer Heimsieg. Auch gerade zur richtigen Zeit, konnte man so wieder auf Platz 15, genau über den Strich klettern, was nochmals nach Einblenden bejubelt wurde. Vom Trainer bis zum Zeugwart war jedem ein Grinsen im Gesicht nach so einem Spiel. Natürlich auch Helga und Maik – obwohl sie es ja hätten besser wissen müssen. Nachdem ich es versprochen hatte, dass dies hier heute in einem Erfolg endet. Zur Feier des Schlusspfiffs ging es dann gleich einmal rund ums Stadion und ab zur Fanprojektabteilung wo man gleich mit 2 Kölschrunden auf den Erfolg anstieß. Nach und nach wurden dann die Feierecken von Müngersdorf in die Kölner Innenstadt verlegt. Auch selbst wurde man von Maik in eine Kölner (Vor-)Karnevalskneipe verschleppt wo dann noch auf beste Kölner Art ganz Karnevalslike die Post abging. Und erst nach gut 22 Stunden non-stop auf den Beinen ging es dann wieder ab in die Waagrechte für ein paar Stunden Schlaf wenigstens. Hier sei wieder mal ganz besonders Helga gedankt für Dusche und Unterkunft auf einem Schlaflager zum Nulltarif. Hätte man durchgemacht hätte die Sache dann sonntags wohl nicht ganz so gut ausgesehen. Aber die paar wenigen Stunden und die dringend notwendige Körperreinigung wirkten Wunder um auch den Sonntag wieder einigermaßen zivilisiert angehen zu können. Hatte man ja auch da noch weiter was vor.



































vorigesweiter


nach oben  
Auswärts
Bus nach Graz

Treffpunkt: 10:30
Abfahrt: 11:00
Preis: 29 €

Anmeldung: 0676/5463100
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
28.08.2017
UBK Breidablik - IA Akranes
27.08.2017
Grindavik IF  - KR Reykjavik
IBV Vestmannaeyja - Valur Reykjavik
26.08.2017
UMF Afturelding - IF Magni
25.08.2017
IA Akranes Damen  - Throttur Reykjavik Damen
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Traditionspullover


DVD 2015


damals ...
vor 5 Jahren
• FK Austria Wien - SK Rapid Wien
vor 7 Jahren
• CSKA Sofia - SK Rapid Wien
vor 10 Jahren
• FK Austria Wien - SK Rapid Wien
vor 11 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Ried
vor 16 Jahren
• GAK - SK Rapid Wien