Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Millwall FC - Leicester City FC  2:0 (2:0)

  am 28.12.2010, The Den, England, Championship, 12.188 Zuschauer  


Nach dem Fulhamspiel wurde danach der einzige fussballfreie Tag eingelegt, obwohl der große Schlager Arsenal vs. Chelsea am Programm stand. Aufgrund fehlender Mitgliedschaften bzw. Beziehungen war es mir nicht möglich ein Ticket für das A++ Spiel der Liga im Pre-Sale zu ergattern und da man auch etwas Kultur plante, wurde dafür eben dann dieser Abend verwendet. Dafür ging es am 28.12. dann gleich mit einem Doppler weiter. Nachmittags konnte zuerst das Championship Spiel des Millwall FC gegen Leicester eingeplant werden, ehe es dann abends wieder zur Premiere League gehen sollte. Mittels Central Line und Overground wagte man sich somit in die Südseite von Ostlondon vor, um das Stadion „The new Den“ zu besuchen. Ein Neubau von 1993 statt des alten Stadions „The Den“ in unmittelbarer Nähe. Mittlerweile hat der Ground aber auch den Namen bereits wieder voll übernommen. Millwall ist ja einer der klassischen Arbeitervereine in einer der nicht gerade besten Gegenden Londons. Auch die Geschichten und Ausschmückungen der diversen Erzählungen betreiben ja nicht gerade oft positive Werbung für Millwall, aber auch hier hat ja die Neuzeit die meisten alten Geschichten ja bereits eingeholt bzw. überholt. The Den ist ein typischer England-Ground mit 4 freistehenden Tribünen, mit jeweils 2 Rängen. Heute war eine ganze Hintertorseite für den Away-Support reserviert, während sich der Homestand wie gehabt an der anderen Hintertorseite befand. Die Haupttribüne war ebenfalls sehr gut besucht, einzig auf der Gegengerade gab es noch mehrere freie Plätze. Leicester hab ich ja vor Jahren mal daheim noch in der Premiere League selbst gesehen, Millwall spielt seit Jahren ja vergeblich darum auch ein Londoner Erstligist zu werden. Leicester hat den Abstieg auch nie wirklich wieder verkraftet und spielt ebenfalls im Mittelfeld der Liga jenseits von Auf- oder Abstieg. Somit waren beide Teams heute eigentlich ohne jeglichen Druck und konnten befreit aufspielen. Leicester stellte zudem eine sehr gute Anzahl an Away-Supportern, die sich auch das eine oder andere Mal zu Beginn lautstark meldeten. Millwall hielt aber voll dagegen und hatte auch stimmtechnisch einiges, besonders in der guten ersten Halbzeit zu bieten. Hier spielte die Mannschaft nämlich groß auf. Der Anfangsschwung der Gäste wurde nach gut 20 Minuten abgefangen und dann ging’s im 10 Minutentakt drauf los: 1-0 und 2-0 zack, zack, die drei Punkte im Sack. Denn außer einer roten Karte für einen Millwallspieler in Halbzeit 2 ließen die „Lions“ sonst nichts mehr anbrennen. Im letzten Spiel des 125-er Jubiläumsjahres gab es einen verdienten Erfolg der Ostlondoner gegen den LCFC. Selber musste ich mich dann wider sputen um die Themse wieder auch zu überqueren und wieder die Liga einen Schritt nach oben zu wechseln beim nächsten Kick – dem Abendspiel der Premierleague.































































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
26.02.2017
HNK Cibalia Vinkovci - Dinamo Zagreb
25.02.2017
NK Maribor - NK Olimpija Ljubljana
06.02.2017
Manchester 62 FC - Mons Calpe SC
04.02.2017
Malaga CF  - RCD Espanyol Barcelona
05.02.2017
OS Belenenses Lissabon - CD Tondela
neu im Shop

Block West Haube


Seidenschal immer fröhlich


Weststadion Pullover


DVD 2015


Tornados spezial 38


damals ...
vor 7 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Mattersburg
vor 9 Jahren
• Salzburg - SK Rapid Wien
vor 10 Jahren
• MFC Sopron - SK Rapid Wien
vor 14 Jahren
• SK Rapid Wien - SK Sturm Graz
vor 15 Jahren
• SK Rapid Wien - GAK