Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Fulham FC - West Ham United  1:3 (1:2)

  am 26.12.2010, Craven Cottage, England, Premier League, 25.332 Zuschauer  


Erstmals überhaupt wurde auch meinerseits mal die Möglichkeit genutzt zwischen Weihnachten und Neujahr den in Europa wohl einzig genutzten Ort für Profifussball zu besuchen – die britische Insel. Gewählt wurde daher gleich mal das Standardziel mit London. Wobei erst zu Heiligabend klar war, dass wirklich geflogen werden konnte. Wütete doch Tage zuvor noch der Schnee in „Massen“ (10 cm! ;-) ) in Westeuropa auf diversen Flugdrehkreuzen herum, so dass es hier zu zahlreichen Annullierungen und Verspätungen kam. Aber nach dem Fest konnte es dann doch pünktlich losgehen am Stephanietag, bzw. wie der Engländer sagt: am Boxing Day. Und zu einem Boxing Day gehört natürlich auch der entsprechende Boxing Day Spieltag. Großteils hatte sich der Schnee wieder entfernt von London und dessen Umgebung, trotzdem gab es unterhalb der Premier League fast durchgehend Absagen wegen „Frozen Pitch“ bzw. teilweise einfach Unmut bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt Spiele abzuhalten. Sogar in der obersten Spielklasse gab es 2 Absagen dieser Runde nach Weihnachten. Glücklicherweise erwies sich aber das Craven Cottage zu Fulham direkt am Themseufer als winterfest. Ankick war ja bereits um 12:00 Uhr mittags, somit beste Sonnenbedingungen für dieses Spiel. Dank des pünktlichen Morgenfluges und des flexiblen Hotels war alles im Zeitplan, einzig ein kleiner U-Bahn Streik der Tube behinderte etwas den Tagesablauf. Dies Problem war aber mit einem kleinen Fußmarsch vom Earls Court zum Fulhamground zu lösen, und schadete auch nicht weiter. Eine Stunde vor Anpfiff herrschte schon recht viel Betrieb vor dem Stadion. Doch trotz Urlaubszeit und der Ansetzung dieses kleinen London-Derbys war das Spiel erstaunlicherweise nicht mal ausverkauft. Einige wenige Restkarten für das Putney End waren bis zum Schluss im General Sale und somit blieb es dabei, dass dieses Spiel nicht proppenvoll war. Auch im Gästeeck der Hammers blieben noch einige Lücken frei unter der Loge des Away-Stands. Überhaupt war recht überraschend das hier keine Pufferzone zwischen den West Ham Leuten und der Heimsektion des Putney Ends aufgezogen wurde. Man stand einfach so nebeneinander und supportete so das jeweilige Team. Im Home-Stand der Hammersmith Seite war das Kartenkontingent hingegen gut ausgelastet. Vereinzelt wurde ganz hinten auch gestanden (so, dass es niemand störte) und auch die beiden Längsseiten waren voll. Die Riverside Tribüne der Themse entlang ist ja relativ neu aufgebaut und modern, die Haupttribüne zwischen Craven Cottage im Eck und Hammersmith Stand ja teilweise noch ein oldstyle Relikt alter Tage. Geil die alten Holzbänke dort im hinteren Bereich. Auch das Dach dort ja schon alt wie was und auch der Aufbau in der Mitte unverkennbar aus alten Tagen. Der Rest ja schon soweit es geht rundum erneuert beim Uefa-Cup Finalist des Vorjahres. Ansonsten sind die Erfolge ja eher bescheiden, was das Abschneiden des Fulham FC in London betrifft. Zu weit der Abstand zu den Top-Teams mit der großen Kohle und den großen Namen. Heuer geht es überhaupt gar gegen den Abstieg wie es aussieht. Nur einen Platz über den Strich liegt man derzeit und braucht daher dringend Punkte. Da kam der Tabellenletzte aus Ost-London wohl gerade recht, dachte man. Aber Irrtum – auch die Hammers die ums Überleben in der Liga rauften gaben sich nicht auf. Das frühe 1:0 für Fulham wurde noch vor der Pause in eine 1:2 Führung gedreht. Und auch nach der Pause ließ man sich das nicht mehr nehmen, im Gegenteil mit dem 1:3 wurde der Sack zugemacht und Fulham in die Abstiegsregion gezogen. Selber konnte man den letzten Platz verlassen und diesen Sieg in diesem Derby feiern. Enttäuschend also dieser Boxing Day für die Gastgeber, für mich aber ein interessanter Auftakt für weitere Aufgaben in den nächsten weiteren 3 Tagen hier in London.































































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
28.08.2017
UBK Breidablik - IA Akranes
27.08.2017
Grindavik IF  - KR Reykjavik
IBV Vestmannaeyja - Valur Reykjavik
26.08.2017
UMF Afturelding - IF Magni
25.08.2017
IA Akranes Damen  - Throttur Reykjavik Damen
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Traditionspullover


DVD 2015


damals ...
vor 2 Jahren
• SV Ried - SK Rapid Wien
vor 5 Jahren
• SV Allerheiligen - SK Rapid Wien
vor 8 Jahren
• SK Rapid Wien - Wiener Neustadt
vor 10 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Mattersburg