Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


HJK Helsinki - Myllykosken Pallo  2:0 (1:0)

  am 13.06.2010, Finnair Stadium, Finnland, Veikkausliiga, 2.250 Zuschauer  


Am nächsten Morgen hieß es dann Abschied nehmen von Estland und Tallinn und mit der Fähre der Lindaline ging es nach erholsamer Nacht wieder zurück nach Norden. Bei rauem Seegang und Regen erreichte man das trübe Helsinki leicht verspätet zur Mittagszeit. Das Wetter sollte sich aber die nächsten Stunden Gott sei Dank noch zum Besseren wenden. Im Hafen der finnischen Hauptstadt warteten schon einige Ozeanriesen der Silja, Viking Line und Tallink auf weitere Gäste – ein recht beeindruckendes Bild. Aber auch der Markt, Dom und die Esplanade waren über weitere Touristen wohl wieder erfreut, zog man genau diese Runde dann noch über den Hauptbahnhof um im Innenstadthostel für die letzte Nacht einzuchecken. Auch mit dem Baltikumrundreisenden Mitfahrer traf man sich dort um den Rest des Tages wieder gemeinsam zu verbringen. Noch mal durch die Fußgängerzone war das Motto, ehe es zum Essen fassen und dann zum Olympiapark ging. Dort findet man ja das Olympiagelände von 1952, den Olympiaturm und auch das neuere FinnAir Stadion des HJK Helsinki. Sowie einige Nebenplätze mit und ohne Tribünen und Hallen für weitere Sportarten. Letztendlich auch ein weiteres Hostel für Reisende mit LowBudget. Mit diesem Programm waren auch die 2 Stunden bis zum Anpfiff des Ligaspieles schnell rum. Besonders die günstigen 2 Euro für den Olympiaturmaufzug lohnten sich voll. Ein toller Rundumblick über Helsinki war der Lohn und auch mehrere Detailblicks auf die Stadien. Ein letzter Spaziergang und dann enterte man das Finnair Stadion mit seiner Kapazität von knapp über 10.000 Plätzen. Ausverkaufte Spiele gibt es in der finnischen Liga nicht, daher waren eine Tribüne und der Oberrang der Hauptseite gleich mal von Haus aus gesperrt. Ansonsten verteilten sich 2.250 Zuseher da und dort. Eine kleine halbe Busladung von MyPa in rot-weiss war auch vor Ort. Die Supporters von HJK verteilten sich auf 2 kleine Blöcke, die die Mannschaft und sich gegenseitig anfeuerten. Zwar nicht so inbrünstig und dauerhaft wie anderswo, aber immerhin. HJK ist ja auch wieder Tabellenführer und sowieso Titelverteidiger aus 2009. Das Stadion überzeugt zudem mit ansehnlicher Architektur, einzig beim Dach dürfte es etwas durchziehen wenn es windiger wird. Der Rasen ist ein Kunstrasenfeld um sich auch den klimatischen Bedingungen anzupassen. Witzig auch das auf der Unterrangseite der Haupttribüne es neben einem Cafe auch so eine Art Terrasse außen gab, wo man in so einer Art Heurigenatmosphäre bei Bier und Rauchwaren das Spiel verfolgen konnte, wenn man sich früh einen Platz dort sicherte. MyPa spielte lange Zeit unbekümmert mit und hatte auch Chancen bis kurz vor der Pause das 1:0 für HJK fiel. Als es bereits in Minute 1 der zweiten Hälfte zum 2:0 klingelte war das Spiel schon entschieden. Mypa konnte dann nichts mehr bewegen, HJK spielte das Spiel und die drei Zähler locker nach Hause. Für erheiternde Aufregung sorgte dann noch ein Flitzer der das Feld überquerte und dann unter kühl nordischem Applaus abgeführt wurde. Nach dem Spiel standen die Mannschaften wie zu Beginn nochmals Spalier und verabschiedeten sich per Respektshändedruck. Dann noch ein Dank an die Fans und das war’s mit dem Spiel – Länderpunkt Finnland somit auch im Sack. Danach spazierten wir noch zum Sibelius Denkmal und entlang des Wassers wieder in die City. Der letzte Abend des Wochenendes stand an, mit letzter Kulinarik und auch einer Bierrunde zum Abschluss. Nach Mitternacht ging’s dann für die letzten paar Stunden ins Bett ehe man vormittags wieder von Vantaa nach Wien abflog. Ein nettes Wochenende war somit erfolgreich mit 2 Länderpunkten erledigt.























































































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
29.10.2017
Brighton & Hove Albion FC - Southampton FC
28.10.2017
Crystal Palace FC - West Ham United
21.10.2017
Hajduk Split - Dinamo Zagreb
RNK Split - HNK Val Kastel Stari
NK Solin - Dinamo Zagreb II
damals ...
vor 3 Jahren
• SV Grödig - SK Rapid Wien
vor 5 Jahren
• Rosenborg Trondheim - SK Rapid Wien
vor 8 Jahren
• SK Rapid Wien - FK Austria Wien
vor 12 Jahren
• FC Bayern München - SK Rapid Wien
vor 14 Jahren
• SK Rapid Wien - Schwarz-Weiss Bregenz