Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


AC Milan - AC Fiorentina  1:0 (0:0)

  am 01.05.2010, Meazza Stadion, Italien, Serie A, 47.579 Zuschauer  


Für zwei Personen unserer Reisegruppe sollte es der erste Besuch im San Siro werden. Nachdem es uns in der jüngeren Geschichte nicht vergönnt war einen der beiden Mailänder Vereine mit Rapid aus diesem Stadion zu schießen und zu singen war dieses Spiel fast Pflicht, wenn die abendliche Ansetzung wiedermal so günstig in den Reiseplan passte. Nachdem sich die Suche nach dem reservierten Zimmer im Gioventù Hostel irgendwie als schwieriger als erwartet erwies, mussten wir etwas flotteren Schrittes zum Stadion hetzen, wo sich bereits riesige Menschentrauben um die Tickethäuschen gebildet hatten. Damit wir sowohl die heiß ersehnten „Porchetta Paninis“ als auch die benötigten Karten zeitgerecht erwerben konnten, wurde die Gruppe erstmal in zwei Teams zerteilt. Besonders der Kauf der Biglietti sollte uns noch etwas ins schwitzen bringen. Auch wenn man von den letzen Besuchen einiges gewohnt war, ist das Chaos diesmal doch etwas ausgeartet. Der Anpfiff rückte immer näher und es bedurfte alternativer Anstellmethoden, um sich ein paar der handgefertigten Tickets zu sichern. So ein Ausfall des Computersystems ist bei einem 80.000 Stadion eher witzlos. Zusätzlich waren ausschließlich Karten für den 3. Rang verfügbar, was das Mailänder Normalopublikum in eine große Sinnkrise stürzte, welche jeder erstmal mit dem Verkäufer hinter der Scheibe ausdiskutieren musste. Bei Spielbeginn waren wohl viele noch vor der Hütte angestellt. Wir hatten womöglich alle die neuen Turnbock an und meisterten die paar Stufen aufs Juche rauf bravourös und enterten zeitgerecht zum Spiel das mächtige Stadion. Selbst das Abendmahl konnte trotz Atemnot am Weg nach oben verspeist werden.
Glücklicherweise war es diesmal wieder möglich, sich über den gesamten Rang frei zu bewegen und so wechselten wir auf die Längsseite, um Kurve und Spiel besser im Blick zu haben. Die Ausgangssituation für dieses Spiel war nicht besonders spannend. Milan hatte den dritten Platz bereits einzementiert. Auch für die Violetten aus Florenz würde ein Sieg nichts an ihrer Tabellensituation verändern. Die alten Herren des AC Milan zeigten dennoch von Beginn weg ihren Willen zum Sieg. Etwas Aufregendes bekamen wir trotzdem nicht zu sehen. Kaka fehlt diesem Team an allen Ecken und Enden. Auch der Verletzte Pato ging der Offensivabteilung von Milan merkbar ab. Damit ruhte fast die ganze Hoffnung auf Ronaldinho und seinen unnötigen Übersteigern. Teilweise lies er sein Können auch aufblitzen und gab einige Zuckerpässe ab. Effektiv war sein Spiel aber in keinem Moment. Ihm war es gegen Ende des Spiels auch überlassen, die Entscheidung vom Elfmeterpunkt herbeizuführen.
Die Curva Sud Milano konnte uns ebenso wenig begeistern. Leider hat es den Anschein, dass diese berühmte Tribüne immer mehr von ihrem Glanz verliert. Zum einem sicher an den unglaublichen Repressionen in diesem Land zu begründen zum anderen hat man das Gefühl, dass man es hier mit dem „Business“ Ultras etwas zu sehr übertrieben hat. Die Anzahl der Supporter wird immer kleiner und es konnte weder optisch noch akustisch etwas Besonderes geboten werden. Einzig per Spruchband hatten die Jungs der Sud einges zu sagen. Großteils richteten sich die Botschaften an die heutigen Gegner, sowie den nach dem Wechsel zu den Violas geächteten Gilardino. Eines der zahlreichen Bänder wurde zudem falsch herum präsentiert, was den derzeitigen Zustand dieser Kurve ganz gut widerspiegelte. Auch das Collettivo Autonomo Viola blieb, wie von Veilchen bereits gewöhnt, farblos und große Teile des Auswärtssektors bevorzugten es, das Spiel im sitzen zu verfolgen.
Somit galt unser Staunen heute einzig diesem fantastischen Bauwerk in dem wir dieses Spiel sehen durften. Das San Siro ist immer noch unbestritten eines der beeindruckendsten Stadien dieser Welt. Nach der Partie ließen wir den Abend mit ein paar kühlen Bier im Garten unseres Hostels ausklingen, nachdem an diesem Tag der Arbeit bereits um 23 Uhr keine fahrende U-Bahn mehr gefunden werden konnte.

























vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
30.04.2017
Tennis Borussia Berlin - FC Mecklenburg Schwerin
29.04.2017
Blau-Weiß Friedrichshain - SC Gatow II
28.04.2017
SV Babelsberg 03 - Energie Cottbus
09.04.2017
CF Badalona - FC Barcelona B
RCD Espanyol Barcelona B - CD Atletico Baleares
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


damals ...
vor 4 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Ried
vor 8 Jahren
• SV Admira Wr. Neustadt - SK Rapid Wien
vor 12 Jahren
• SK Rapid Wien - FK Austria Wien