Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Tottenham Hotspur FC - Manchester United FC  1:3 (1:2)

  am 12.09.2009, White Hart Lane, England, Premier League, 35.785 Zuschauer  


Das erste Spiel unserer kleinen Tour in London führte uns an die White Hart Lane in den Norden der Stadt. In vielen Teilen der englischen Hauptstadt wurden zu der Zeit Umbauarbeiten am öffentlichen Verkehrssystem vorgenommen, sodass wir vom Zentrum zum Stadion mehr als eine Stunde fahren mussten. Fußweg exkludiert. Idealer weiße konnten wir den massigen Supporters folgen um den richtigen Weg zu finden.
Schnell ein Programmheft gekauft und ab ins gegenüberliegende Pub (Eintritt nur mit regulärer Eintrittskarte) um noch ein kühles Blondes zu trinken, da dies wie viele andere Dinge auf den Tribünen nicht erlaubt ist. Dazu später.
Vorbei an den netten Herren mit den regulären Karten (Stichwort: „Spare Tickets!“) und hinein in das so typisch englisch und kompakt gebaute Stadion. Für unseren Sitzplatz auf der Gegengeraden, neben den Auswärtsfans der Roten, zahlten wir fast € 100, pro Kopf versteht sich. Hierbei muss jeder für sich selber entscheiden, ob diese Preise ein einziges Spiel der Premier League Wert ist oder nicht. Wir haben es jedenfalls – dank des Spielverlaufes – nicht bereut. Die Nachteile liegen allerdings ebenso auf der Hand: Unterdrückung jeglicher Emotionen (kurzer Jubel ist erlaubt, dann wir man gebeten sich wieder zu setzen), keine Getränke innerhalb der „Stands“, kein Fotografieren und Stehen ist schon mal gar nicht drinnen. Dafür bekommt man den wohl besten Vereinsfußball der Welt, hie und da eine tolle Atmosphäre und tolle Stadien.
Wir hatten uns kaum hingesetzt, schon sahen wir das erste Tor für die Heimmannschaft, ein Fallrückzieher par excellence und ein tobendes Stadion. Bis zu diesem Spiel hatten die Spurs eine lupenreine Bilanz aus vier Spielen und die wollte man auch gegen den amtierenden Meister aus Manchester prolongieren.
Es kam jedoch anders: Giggs verwandelte einen Freistoß zum zwischenzeitlichen Ausgleich, ehe Anderson kurz vor der Halbzeit die Führung schoss. Als Scholes Mitte der zweiten Halbzeit ausgeschlossen wurde, keimte noch Hoffnung bei den heimischen Fans auf, doch der überragende Rooney schoss nach einem fulminanten Solo den 1:3 Endstand.
Die Atmosphäre im Stadion war durchaus ansprechend, wenn auch nicht durchgehend laut. Wird jedoch ein Fangesang angestimmt, dann werden diese fast ohrenbetäubend laut.
Wir waren ohnehin begeistert und waren froh eines der besten Premier League Spiele, die an der White Hart Lane in dieser Saison stattfanden, live mit zu erleben. Für das Geld möchte man natürlich mehr als ein 0:0. ;)






















vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
30.04.2017
Tennis Borussia Berlin - FC Mecklenburg Schwerin
29.04.2017
Blau-Weiß Friedrichshain - SC Gatow II
28.04.2017
SV Babelsberg 03 - Energie Cottbus
09.04.2017
CF Badalona - FC Barcelona B
RCD Espanyol Barcelona B - CD Atletico Baleares
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


damals ...
vor 6 Jahren
• Auch wenn ein Name heute geht...
• LASK - SK Rapid Wien