Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


FC Bohemians Praha 1905 - Slovan Liberec  0:1 (0:0)

  am 01.11.2009, Stadion Dolícek, Tschechien, 1. Liga, 5.847 Zuschauer  


Die Anfahrt zurück nach Prag gestaltete sich wie erwartet etwas mühsamer. Der Feiertagsverkehr rollte ungebrochen zurück in die Hauptstadt. Warum sollte das auch hier anders sein, als bei uns? Somit war man erst ca. 20 Minuten vor Anpfiff in Stadionnähe, gut dass die Karten schon vorher im Sack waren. Stadionnähe heißt nämlich natürlich nicht gleich Parkplatz. Dieser wurde dann eigentlich auch erwartungsgemäß erst am zweiten Hügel links gefunden, wieder etwas weiter weg. Fürs bezahlte Parken wollte man in Tschechien hier nämlich 100 Kronen (!) abkassieren. Dafür, das man nachher noch den Ausfahrtsstau inklusive hat, na sicher nicht. Nach geglückter Einparkaktion hieß es dann wieder zügig zurück Richtung Haupttribüneneingang. Hatte man doch Karten für das Herzstück und Riesenteil des Doliceks. Hier passen, trotz erfolgten Umbaus immer noch gut 75% der gesamten Stadionkapazität hin. Weiter erwähnenswert ist noch die Heimsitz-, Stehtribüne hinter dem Tor. Die anderen beiden Seiten sind nur stiefkindlich ausgebaut, inklusive des erweiterbaren Gästebereiches. Aus Liberec waren gut 200 Mann/Frau anwesend. Diese setzten ihre Schals und T-Shirts ein um Stimmung zu machen. Pyro oder Choreo war keine am Start bei Slovan heute. Die Bohemika setzen eine überdimensionale Zeitung zu Spielbeginn ein, dazu gab es Fahnen. Danach folgte noch eine Trauerminute und dann konnte der Spaß losgehen. Fast 6.000 füllten das Dolicek heute wieder und sorgten für gute Stimmung. Mit 8.000 ist das Stadion dann ja auch schon wieder voll. Aber heute war auf den Seiten da und dort noch genügend Platz, bei einem großen Prager Derby geht aber sicher noch mehr, als jetzt. War ja auch ein harter Weg zurück für die Bohemians in Liga 1 retour, nachdem man die Lizenz vor ein paar Jahren verkauft hatte. Daher tummeln sich jetzt 2 Teams mit dem Namen Bohemians in der ersten Liga herum. Die echten mit „1905“ im Namen und die „Falschen“, welche derzeit wieder Letzter in der Liga sind. Aber auch bei den Kängurus geht’s gegen den Abstieg, jeder Punkt zählt. Gefällig spielte man auch mit, aber das Tor machten die Gäste. Dieses war auch nicht mehr aufzuholen und unter Pfiffen musste man dieses 0:1 mitnehmen. Dies sorgte bei den Slovan Fans für Oberkörper-Frei Aktionen, inklusive einer weiblichen Supporterinm auch witzig. Unser Highlight war dann noch das für Gäste frei Pausenbuffet inklusive Tuchfühlung mit Präsident Antonin Panenka, welcher als (Ehren-)Präsident immer noch, bzw. immer wieder jedes Heimspiel seiner Bohemians mitverfolgt. Ansonsten war man dankbar für die Gastfreundlichkeit hier und ging dann wieder seiner Wege. Erstmal den Berg zurück hinauf zum Auto, und dann wieder über 300 Kilometer retour nach Wien. Die Fahrt war noch etwas schlechter als die Hinfahrt aufgrund der Sicht, dafür hatten im Grenzgebiet schon die „roten Damen“ ihre Stellungen bezogen, was zumindest ein wenig die Fahrt aufheiterte. Ab der Grenze ging’s dann auch wieder zügiger und knapp vor 23:00 Uhr, war man wieder daheim. Ein intensives Fussballwochenende hinter sich. Noch ist aber nicht Schluss für heuer.. ;-).































































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
26.02.2017
HNK Cibalia Vinkovci - Dinamo Zagreb
25.02.2017
NK Maribor - NK Olimpija Ljubljana
06.02.2017
Manchester 62 FC - Mons Calpe SC
04.02.2017
Malaga CF  - RCD Espanyol Barcelona
05.02.2017
OS Belenenses Lissabon - CD Tondela
neu im Shop

Block West Haube


Seidenschal immer fröhlich


Weststadion Pullover


DVD 2015


Tornados spezial 38


damals ...
vor 7 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Mattersburg
vor 9 Jahren
• Salzburg - SK Rapid Wien
vor 10 Jahren
• MFC Sopron - SK Rapid Wien
vor 14 Jahren
• SK Rapid Wien - SK Sturm Graz
vor 15 Jahren
• SK Rapid Wien - GAK