Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Malta Damen - Spanien Damen  0:13 (0:8)

  am 19.09.2009, Centenary Stadium, Malta, WM Qualifikation, 300 Zuschauer  


Zehn Minuten vor Spielbeginn konnte man den Wagen dank jetzt bereits bekannter Anfahrt zeitgerecht und offiziell abstellen, ehe man das jetzt geöffnete Centenary Stadium auch hier gegen freien Eintritt betreten konnte. Aus dem Spielprogramm entnahm man zwei interessante Informationen. Erstens das die Malta Damen ihr letztes Länderspiel gegen Lettland daheim sogar 4:0 (!) gewinnen konnten und zweitens, dass sich in der hier vorliegenden WM-Quali Gruppe 5 sogar Österreichs Damen befinden sollte. So wollte man sein Glück erstmal am Offiziellen Eingang als österreichische Beobachter versuchen. Was auch geklappt hätte, ehe es sich der Zuständige Maltadelegierte anders überlegte, da war ja kurze Hosen trugen. Bei dem Klima ja kein Wunder, aber so geht das halt hier nicht bei so einem wichtigen und offiziellen Spiel der Malta-Damen. Man versuchte Fotofeldplätze runterzuverhandeln was dann mit fehlenden Akkreditierungen (als ob es bei diesem Spiel so was überhaupt geben würde!!) abgelehnt wurde. Völliger Quatsch natürlich, da dem Mann anscheinend einfach unsere Gesichter oder unser Outfit (oder eben beides) nicht passte. Egal, zog man halt zu den anderen auf die Tribüne. Den ganzen Tango davor versuchte man ja nur um dann letztendlich gute Fotos vom Stadion und im Besonderen von der Haupttribüne machen zu können, da wenn man oben stand sonst nirgends weiter hinkam. Diese war nämlich vom Spielfeld und auch sonst rundum komplett abgetrennt. Eine miese rundum Fotoposition also. Man verlegte das Unterfangen dann halt mal auf später, da sich Kollege 1 von so was überhaupt nicht abbringen lassen wollte und ihn dies eher anspornte dem Delegierten dann doch noch eines Auszuwischen. Zum Anpfiff war man dann nach Besorgen eines Programmes auf der Tribüne und verfolgte den sportlichen Untergang der Heimischen Damen gegen die in allen Belangen dreimal besseren Spanierinnen. Fast alle 5 Minuten fiel ein Treffer und noch mindestens halb so viele zu Recht oder Unrecht weitere nicht gegebene Tore. So mittendrin zwischendurch bewegte sich der Fahrer wie bereits oben erwähnt diesmal direkt zum Fotografeneingang. Und siehe da, der Fotomann händigte dem österreichischen Beobachter von weit weg, problemlos eine Fotoweste aus. Der Delegierte schaute dann nur verdutzt und verärgert zugleich als man dann auch unbehelligt auch hier die erhofften Fotos sicherte. Ein kleines Meisterstück bei diesem ja ach so offiziellen Spiel, welches die Spanierinnen dann nach dem Rückschalten zweier Gänge letztendlich 13:0 gewannen. Malta war meiner Meinung nach gezählte ein(!)-mal im Strafraum der Gäste aufgetaucht. Eine klare Sache also sozusagen. Somit war das Hoppingnotprogramm Malta für diesen Samstag gar und auch sogleich für das ganze Wochenende. Da der Rückflug sonntags bereits mittags ging, gab es zwei Optionen. Die erste man huschte sogleich und die Federn und versuchte noch ein weiteres 9.00 Jugendspiel sonntags reinzupressen. Oder zweitens man intensivierte die Nachtlebenbegutachtung an diesem Abend und ließ den Sonntagvormittag gleich mal von vornherein sausen. Aufgrund der Erfahrung mit der Pünktlichkeit dieser Jugendspiele und auch aufgrund des eher grenzwertigen sportlichen Wertes entschied man sich für Option zwei. Dies ging dann wieder in St. Julians und letztendlich Paceville bis ziemlich früh in die Puppen ehe man erst spät den Gang in die Federn antrat. Somit war sonntags nur mehr Aufstehen und Flughafen angesagt. Der Länderpunkt war aber im Sack und die Option Nationalstadion steht für weitere Besuche noch weiter offen. Sag niemals nie, heißt es ja. Vielleicht kommt man ja bald wieder und das eher als man denkt. Oder eben auch gar nicht, man wird sehen. Ansonsten hat man einige gute Eindrücke mitnehmen können und sich auch in nur einem wirklich vollen Tag dank Leihwagen ein erstes Bild machen können. In jedem Falle waren die Stunden hier auf Malta recht kurzweilig und intensiv trotz der vorher erfolgten Spielabsagen. Die geplanten Spiele im Nationalstadion, Vector Tedesco und Hibs Ground gingen ja leider flöten. Aber auch das ist eben Groundhopping.



































































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
18.06.2017
LSV Südwest Leipzig  - SG LVB Leipzig
17.06.2017
KSC Leipzig  - SV Tapfer Leipzig
30.04.2017
Tennis Borussia Berlin - FC Mecklenburg Schwerin
29.04.2017
Blau-Weiß Friedrichshain - SC Gatow II
28.04.2017
SV Babelsberg 03 - Energie Cottbus
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


damals ...
vor 7 Jahren
• Sanfrecce Hiroshima - SK Rapid Wien
vor 10 Jahren
• FK ZTS Dubnica - SK Rapid Wien
vor 13 Jahren
• Amstetten / Ardagger - SK Rapid Wien