Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


FC Zürich - Young Boys Bern  2:3 (1:2)

  am 14.07.2009, Letzigrund, Schweiz, Super League, 10.500 Zuschauer  


Beruflich ergab sich kurzfristig ein zweieinhalb Tage Trip in die Zentralschweiz und Vorarlberg. Alles gut eingeteilt, um rechtzeitig zum Europa League Qualifikationsspiel gegen die Albaner in Wien West einzutrudeln. So wurden gleich mal die schweizer Spielpläne nach brauchbaren Begegnungen sondiert. Nur rund 40km vom Ort meines beruflichen Termins entfernt sollte am Dienstag das Spiel des Meisters FC Zürich gegen den Zweitplatzierten der letzten Saison, die Young Boys aus Bern, über die Bühne gehen. Somit war dieses Spiel mal fix in meinem Kalender. Die für den nächsten Tag geplante Testspielpartie von St. Gallen gegen den FC Liverpool, welcher wenige Tage später auch unser Testspielgegner sein sollte, viel leider aufgrund zu lange andauernder Termine ins Wasser.
Für mich gings dienstags gegen drei Uhr früh los, und nach recht ereignisloser Fahrt checkte ich gegen acht bereits im Hotel in Hohenems ein. Gepäck ausgeladen, und weiter ging die Reise gut 160km in die Zentralschweiz, um nahe Luzern die beruflichen Verpflichtungen wahr zu nehmen. Am späten Nachmittag war dies auch erledigt, und ich machte mich auf den Weg ins rund 40km entfernte Zürich. Gegen 16 Uhr kam ich beim Letzigrund an, und machte mich auf die Suche nach einem Parkplatz, jedoch kam recht rasch die Ernüchterung, als ich feststellen musste, dass es in diesem Teil von Zürich nur Kurzparkzonen bzw. Parkhäuser mit horrenden Preisen gab. Also mal ab zum Fast Food Restaurant, das Auto für Lau abstellen und eine Stärkung besorgen. Dann stand ein kurzer Verdauungsspaziergang in Richtung Stadion am Programm, um dort gleich mal die kartentechnische Lage abzuchecken. Als ich dort ankam waren noch alle Kassen geschlossen, und mehrere bereits anwesende Sicherheitskräfte erklärten mir, dass diese heute auch nicht mehr öffnen würden. Somit musste ein Plan B her. Retour zum Auto und mittels Laptop mal die Daten der Pressestelle recherchiert. Beim Anruf bei selbiger wurde von der netten Stimme am Tonband erklärt, dass diese an Spieltagen nicht besetzt sei. Also Auto stehen gelassen und per pedes wieder rauf zum Stadion. Dort dem erstbesten Sicherheitsbeamten erklärt ein alter Freund vom Pressesprecher zu sein und nach kurzer Debatte auch dessen Privatnummer ergattert. Ein Anruf bei dem dann doch ziemlich verdutzten Mann bescherte mir dann, doch recht kurzfristig einen Platz auf der Presseliste – ein Dankeschön an dieser Stelle. Jetzt noch einmal retour zum Auto, und dieses mit einer guten Zeittaktik im Parkhaus verstaut – so alles gut geht sollte mich dieser Spass nur 2 CHF kosten.
Beim, für diesen Tag letzten, Marsch zum Stadion wurde dieses dann noch von Außen abfotographiert, ehe ich beim Presseeingang meine Fotojacke in Empfang nahm, und nach einer kleinen Stärkung das, zu diesem Zeitpunkt noch leere, Stadion betrat.
Ist von Außen wie Innen recht nett anzusehen, einzig die Laufbahn wirkt doch sehr störend.
Nach und nach begann es sich dann auch zu füllen, jedoch war mir bereits zu diesem Zeitpunkt klar, dass es niemals ausverkauft sein würde. So kam es dann auch, und zu Spielbeginn befanden sich gerade mal offiziell 10.500 Zahlende im 31.000er Stadion. Ob die Kassen noch geöffnet haben entzieht sich meiner Kenntnis.
Zum Einlaufen der Mannschaften gab es auf Seiten der Zürcher Südkurve eine recht nett anzusehende Choreographie zu bewundern – Am Zaun ein überdimensionaler Banner mit den Worten „MAGIC MOMENTS“ und zwischen diesen beiden Worten ein Fotosymbol mit der Innschrift „Saison 2008/09“. Im Sektor gingen überdimensionale Doppelhalter, auf welchen diese Magic Moments bildlich dargestellt waren, in die Höhe. Abgerundet wurde dieses Bild von Hell- und Dunkelblauen Zetteln, welche ein Balkenmuster ergaben. Auf Seiten der aus Bern mitgereisten Jungs, waren Fahnen und Doppelhalter im Einsatz, welche eigentlich über die gesamte Spielzeit in mehr oder weniger großer Zahl präsent waren.
Am Feld starteten die Heimischen quasi von Beginn weg einen Sturmlauf aufs Berner Tor, und bereits nach 10 Minuten hätte es eine komfortable Führung von 2 Toren geben können. Die Chancenverwertung jedoch war miserabel, und so kamen die Gäste immer besser ins Spiel, und so stand es kurz vorm Pausenpfiff 0:2. Jedoch konnten die Blauen aus Zürich, noch bevor sie vom Schiedsrichter in die Kabine geschickt wurden, auf 1:2 verkürzen, was eine interessante zweite Halbzeit versprach.
Beim Einlaufen zum zweiten Durchgang gab’s auf Seite der Heimischen Fackeln und Doppelhalter sowie Fahnen. Die Auswärtigen entlüfteten ebenfalls Stoff in Form von Doppelhaltern und Fahnen in verschiedenen Grössen. Das Supportlevel blieb in beiden Kurven auf dem Niveau aus Halbzeit eins, ehe die Jungs aus Zürich zum Ausgleich trafen und damit die Kurve in einen Höhenflug versetzte, und die Hoffnung von 3 Punkten flammte wieder auf. Am Feld machten die Heimischen nun mehr Druck und liefen durchgehend in Richtung Berner Tor. Aufgrund der dadurch nahezu nicht mehr vorhandenen Abwehr ergab sich eine Konterchance für die Gäste und daraus resultierte der Siegtreffer kurz vor Abpfiff. Die wenigen verbleibenden Minuten reichten den Heimischen nicht mehr den Ausgleichstreffer zu erzielen und so endete das Spiel mit einer Heimniederlage. Nach Abpfiff ging’s bei strömenden Regen sofort zum Auto um dann in Richtung Heimat aufzubrechen. Baustellen, Umleitungen und extrem hohes Verkehrsaufkommen machten die Fahrt zur Autobahn zu einem einstündigen Unterfangen und dann ging’s recht zügig retour in Richtung Heimat




















































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
30.04.2017
Tennis Borussia Berlin - FC Mecklenburg Schwerin
29.04.2017
Blau-Weiß Friedrichshain - SC Gatow II
28.04.2017
SV Babelsberg 03 - Energie Cottbus
09.04.2017
CF Badalona - FC Barcelona B
RCD Espanyol Barcelona B - CD Atletico Baleares
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


damals ...
vor 3 Jahren
• 15 Jahre Spirits Rapid Feier
vor 25 Jahren
• FK Austria Wien - SK Rapid Wien