Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


SpVgg Bayern Hof - 1. FC Schweinfurt  1:2 (1:1)

  am 07.03.2009, Stadion Grüne Au, Deutschland, Oberliga Bayern, 500 Zuschauer  


Traditionsderby zum Frühjahrsauftakt der Oberliga Bayern. Beide namhaften Klubs konnten auf unterschiedlichste Weise letztes Jahr die Klasse der Bayernliga (5. Leistungsstufe) halten und trafen heute im Stadion Grüne Au zum Rückrundenstart aufeinander. Nachdem die Stadt und die Fans in guter Zusammenarbeit das Spielfeld und die Tribünen vom immer noch anhaltenden Winter fast zur Gänze befreien konnten, war es möglich dieses Spiel als eines von drei dieser Bayernligarunde durchzuführen. Das Stadion Grüne Au präsentierte sich in grüngrau aber zumindest der Rasen war gut in Schuss und bespielbar. Bei den Tribünen sah es wiederum etwas anders aus. Gleich beim Reingehen empfing uns ein Transparent „Sanierung Jetzt!“ in weißen Buchstaben auf schwarzen Hintergrund. Die Kiessteinstufen die die Hintertortribünen und den Unterrang der Haupttribünenseite bildeten wirken wirklich sehr renovierungsbedürftig. Dies musste während des Spieles auch ein Hofer „Urgestein“ am eigenen Leib verspüren, als er unfreiwillig das Gleichgewicht verlor und beim Sturz nach unten sich wohl einen Beinbruch zuzog (Notarzteinsatz inklusive), Ironischerweise genau vor dem „Sanierungstransparent“. Ansonsten ist das Stadion etwas geteilt im Aussehen. An der Gegengerade findet man eine sehr alte Holztribüne, welche in ihrer Form als sehr stylisch bezeichnet werden kann. Die neue Haupttribüne wirkt etwas deplaziert aufgesetzt, wie ein Probebauwerk für einen Ausbau. Unter dieser Hauttribüne wiederum fand sich der Auswärtssektor der Schweinfurter. Diese waren heute übrigens in guter Anzahl in Hof vertreten. Trotz des letzten Tabellenplatzes kann sich die Mannschaft des FCS auf ihre Kurve verlassen. Die mitgereisten 100 Schweinfurter machten mehr Stimmung als die übrig vorhandenen Einheimischen. Diese fielen, wenn dann, nur durch die „Britannia“ Rufe für Bayern Hof auf, nach dem ursprünglichen Gründungsnamen des Klubs bis zum 1. Weltkrieg. Die Ultrasszene der Schnüdel war hingegen ständig in Bewegung und immer am Unterstützen ihres Teams. Dies sollte sich heute auch bezahlt machen. Nachdem der Kader des Teams in der Winterpause noch mal kräftig verstärkt wurde um dem Abstieg auch heuer zu entgehen, konnte man eine klare spielerische Überlegenheit heute feststellen. Trotzdem ging Hof durch einen geschenkten Elfmeter in Führung. Danach legte Schweinfurt aber noch mehr zu und erzielte noch vor der Pause den Ausgleich. In Hälfte 2 hörte der Regen dann endlich mal auf uns zu belästigen und Schweinfurt konnte zudem auch den zweiten Treffer zur 2:1 Führung markieren. Hof hatte danach noch eine gute Szene in der der Ausgleich gleich dreimal vergeben wurde. Das war es dann aber auch. Die restliche Zeit spielte der FCS gut herunter und sackte den ersten Dreier 2009 ein. Der Kampf gegen den Nichtabstieg hat somit neu begonnen. Bayern Hof liegt auf Platz 6 wiederum jenseits von gut und böse nach oben und unten und wird wohl auch das Jahr passabel zu Ende spielen. Wie es mit dem Stadion weitergeht entzieht sich meiner Kenntnis, aber eventuell hört man ja noch was in den nächsten Jahren aus Hof. Wir hingegen zogen weiter Richtung Halle zum Sachsen-Anhalt Derby am folgenden Sonntag.



































































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
08.07.2017
Stabaek JF  - Brann Bergen
Stromsgodset IF  - Kristiansund FK
07.07.2017
Notodden FK  - Byasen IL
17.06.2017
Vancouver Whitecaps FC - FC Dallas
14.06.2017
San Jose Earthquakes - San Francisco Deltas
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Traditionspullover


DVD 2015


damals ...
vor 1 Jahr
• Wolfsberger AC - SK Rapid Wien
vor 3 Jahren
• HJK Helsinki - SK Rapid Wien
vor 6 Jahren
• SK Rapid Wien - FK Austria Wien
vor 13 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Mattersburg