Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Udinese Calcio - Sampdoria Genua  1:1 (0:0)

  am 11.01.2009, Stadio Friuli, Italien, Serie A, 19.000 Zuschauer  


Trotz rauschiger Nacht und zahlreichen Absagen kurz vor Abfahrt, begab ich mich bei klirrender Kälte auf den Weg nach Friaul. Gezeichnet von zu viel Alkohol, erschien die Fahrt länger als erwartet. Bei zeitweise sibirischen Temperaturen zweifelte ich nicht selten meinen eigenen gesunden Verstand an. Aber der Plan, dieses Spiel zu besuchen, entstand schon nach meinem letzten Besuch in Genova und nichts und niemand konnte mich von meinem Vorhaben abhalten.
Von außen kannte ich dieses hässliche Stadion bereits bestens, doch wann wenn nicht mit Sampdoria, soll man diesen Ground machen?
Bei der Ankunft am Stadion zeigte das Thermometer herrliche 15 Grad, inklusive wolkenlosen Himmel. Lang ist es her, so ein Wetter in heimischen Gegenden gesehen zu haben.
Die Tickets konnten problemlos am Schalter vor dem Stadion erworben werden. Zu meiner Verwunderung behauptete der nette junge Mann am Schalter sogar, dass die Karten für den Sektor der Doriani wären. Dies erwies sich allerdings später als falsch.
Daraufhin versuchte ich diesen riesigen Betonklotz erstmal zu umrunden. Aber da ich mich am Awayeck mit der Vorhut der Jungs aus Genova unterhielt blieb mir dieser Wunsch verwehrt. Die Carabinieri stoppten mein Vorhaben. Nach der Ausweiskontrolle war ich ihnen dann überhaupt nicht mehr geheuer und sie schickten mich entschlossen und unfreundlich zurück zu den Jungs aus der Hafenstadt. ACAB!
Auch die Busse aus Genua trafen wenig später ein. Somit hieß es ab ins Stadion. Aber auch nach heftiger Interventionen einiger Genuaner gab es für mich kein Hineinkommen. So wurde ich in den Bereich des Stadions geschickt, von welchem ich vorhin von der Polizei verwiesen wurde. Diese wollte mich aber auch diesmal nicht weitergehen lassen und schickte mich zurück zum Auswärtssektor. Nach nochmaliger fünfminütiger Besichtigung meiner Eintrittskarte kapierte einer der vier „Pfosten“, dass meine Karte doch für den „verbotenen“ Bereich war und man ließ mich passieren.
Das Spiel selbst zählt sicher nicht zu den Schönsten die ich in meinem Leben gesehen habe. Es hätte sich nicht wirklich eine der beiden Mannschaften verdient hier zu siegen. Die Kurve von Sampdoria, die mit etwa 400 Mann vertreten war, gab über die gesamte Spielzeit den Ton an. Die Curva Nord von Udinese war so gut wie nicht vorhanden.
Alles in allem ist die Situation im Mutterland der Ultras unverändert beschissen. Den Doriani wurde letzte Woche sogar bei Testspielen verboten, Fetzen anzubringen. Bei einem Spiel mit 100 Zusehern am Trainingsgelände verhindert die Polizei das Aufhängen von Transparenten!
Ultras Liberi!
































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
29.10.2017
Brighton & Hove Albion FC - Southampton FC
28.10.2017
Crystal Palace FC - West Ham United
21.10.2017
Hajduk Split - Dinamo Zagreb
RNK Split - HNK Val Kastel Stari
NK Solin - Dinamo Zagreb II
damals ...
vor 2 Jahren
• SV Mattersburg - SK Rapid Wien
vor 8 Jahren
• Block West Trainingsbesuch ...
vor 13 Jahren
• FC Admira Wacker - SK Rapid Wien