Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


MTK Budapest - BFC Siofok  2:1 (0:0)

  am 18.10.2008, Hidegkuti Stadion, Ungarn, Nemzeti Bajnoksag I, 600 Zuschauer  


Auch dieser Oldstyle Ground weiß optisch zu überzeugen: An beiden Längsseiten gibt’s Sitzplätze in Form von Plastikschalen. Während der obere Teil der Haupttribüne überdacht und an der Rückwand mit den Meistertiteln und Cuptrophäen von MTK verziert ist, verfügt der Rest des Stadions über keinen Schutz gegen Wind und Wetter. Die weitläufigen Kurven bieten alte, ein wenig verfallene Betonsteher mit ebenso alten Wellenbrechern, die teilweise schon dem Rost anheim gefallen sind. Die Kurven werden derzeit aber mangels Zuschauerinteresse nicht geöffnet, sodass im Normalfall knapp 8.000 Zuschauer Platz finden. Gekommen waren an diesem trockenen Herbstabend ganze 800 – und das beim regierenden ungarischen Meister.
Nachdem die ersten Stadioneindrücke mittels Kamera gespeichert waren, wurde Kupfa vom Chef des Ordnerdienstes darauf hingewiesen, dass man hier nicht fotografieren dürfe (!). Ein paar Fotos mehr haben wir dann aber doch noch gemacht – immer mit Blick auf die zahlreichen Ordner, welche gegen Ende des Spiels „bar aus der Hosentasche in die Hosentasche“ (!) bezahlt wurden. Bier mit Alkohol zum Diskontpreis von umgerechnet 1,60.- gabs diesmal auch, also konnte einem entspannten Match nichts mehr im Wege stehen. Was uns in den folgenden 90 Minuten aber geboten oder vielmehr zugemutet wurde, hatte mit Fußball nicht sehr viel zu tun. Die vom ehemaligen ungarischen Internationalen Lajos Détári betreuten Gäste vom Plattensee hatten in den bisher absolvierten zehn Runden ganze zwei Tore erzielt und sie standen auch an diesem Abend wieder sehr tief. MTK hatte zwar mehr Ballbesitz, konnte diesen aber nicht in brauchbare Torchancen umsetzen. So war dieses Match eigentlich noch schlechter als jenes vor drei Stunden in Kispest. Support war so gut wie nicht vernehmbar, weder optisch nur akustisch. Nur manchmal gabs ein paar Anfeuerungsrufe neben uns am Unterrang der Haupttribüne. Gegenüber wurden dann doch eine Hand voll Leute ausgemacht, die scheinbar zum Gastverein hielten. So plätscherte das Match dahin und auch in Halbzeit zwei sah es lange nach einem (verdienten) null zu null aus. Eine rote Karte wegen Kritik für den FC Siófok brachte dann doch noch einmal ein bisschen Action ins Spiel, und zwar in der Form, dass die Gäste in Unterzahl überraschend in Führung gingen. Jetzt konnte man sich seitens MTK doch noch zu einer Schlussoffensive aufraffen und die Partie durch Tore in den Minuten 85 und 90 drehen. Nun waren auch die rund 500 Leute auf der Haupttribüne fröhlich und es gab noch ein paar wahrnehmbare Beifallsbekundungen. Insgesamt Fußball zum Abgewöhnen heut Nachmittag. Für den schlechten Kick und den kaum vorhandenen Support wurden wir immerhin durch einigermaßen gute Grounds belohnt. Kupfa und ich konnten zudem „die großen Fünf“ in der ungarischen Hauptstadt komplettieren. Nach der üblichen Einkehr in einem Tesco Hypermarket machte man sich auf den Heimweg und gegen Mitternacht landete man wohlbehalten wieder im schönen Wien.
























vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
08.07.2017
Stabaek JF  - Brann Bergen
Stromsgodset IF  - Kristiansund FK
07.07.2017
Notodden FK  - Byasen IL
17.06.2017
Vancouver Whitecaps FC - FC Dallas
14.06.2017
San Jose Earthquakes - San Francisco Deltas
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Traditionspullover


DVD 2015


damals ...
vor 2 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Grödig
vor 4 Jahren
• SK Rapid Wien - FC Dila Gori
vor 7 Jahren
• SK Rapid Wien - SV Mattersburg
vor 19 Jahren
• SV Oberndorf - SK Rapid Wien