Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   Fanartikel   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


Trelleborgs FF - IF Elfsborg  0:2 (0:2)

  am 07.05.2008, Vångavallen, Schweden, Allsvenskan, 2.560 Zuschauer  


Etwas angeschlagen durch mehr als 30 Stunden ohne Schlaf und etwa eben so viele Biere, sind die Erinnerungen des Schreiberlings dieser Zeilen ein Wenig trübe. Immerhin sparte ich das Eintrittsgeld, als ich ohne Karte, dafür mit Bierdose in der einen und Studentenausweis in der anderen Hand mit dem Wort „Presse“ an den verdutzen Ordnern vorbeimarschierte. Das Ottakringer wurde mir freilich alsbald freundlich aber bestimmt abgenommen und Halbzeit eins und damit auch der Länderpunkt sind einem massiven Filmriss zum Opfer gefallen. In Halbzeit zwei gings dann wieder und sowohl Stadion als auch der Support erinnerten irgendwie an Pasching. Zu diesem Erstligaspiel hatten sich sage und schreibe 2.560 Menschen eingefunden. Die schmucke Haupttribüne und die Gegengerade sind überdacht, die beiden Stehplatzsektoren hinterm Tor nicht. Der Auswärtsblock ist am Ende der Gegengerade untergebracht – wie Pasching halt. Die zirka 50 Mitgereisten aus Elfsborg waren auch die einzigen an diesem sonnigen Abend, die brav sangen, klatschten und auch Schals präsentierten – die Besucher aus Trelleborg würde ich eher als Zuschauer und Familien denn als Fans bezeichnen. Nachdem IFE – ohne mich zu Fragen – beide Tore in meiner geistigen Abwesenheit binnen der ersten 30 Minuten erzielt hatte, war man in Halbzeit zwei eigentlich nur mehr am abfeiern des nie gefährdeten Sieges. Für uns gings noch zu Fastfood mit Leichtbier in ein Lokal an der Hauptstraße, ehe wir alle den verdienten Schlaf im Vierbettzimmer unseres „Plastikhotels“ fanden.
Am kommenden Morgen wurde mir dann auch von Halbzeit eins berichtet und nach Frühstück und Morgentoilette gings vormittags weiter ins nahe Malmö. Stadtrunde, Supermarkt, Bahnhof, provisorische Auspuffreparatur und Kartenkauf fürs Abendspiel wurden ebenso erledigt wie eine Fotorunde durchs alte Stadion, welches in nicht allzu ferner Zukunft durch ein neues, derzeit halbfertiges ersetzt werden dürfte. Nach dem stilechten Mittagessen bei IKEA gings weiter zu unserem Stützpunkt für die kommenden Tage, in die nette Universitätsstadt Lund. Während Kupfa und ich mich in der örtlichen Jugendherberge, die ein abgestellter alter Zug (!) war, einquartierten, gewährte der Linke den anderen beiden in seiner Studentenbude kostenlosen Unterschlupf. An dieser Stelle noch mal ein Dank an Lefty für seine Gastfreundschaft. Nach den ersten Begrüßungskaltgetränken gings dann zu fünft im Zug die Viertelstunde retour zurück nach Malmö zur Abendpartie.






































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
30.04.2017
Tennis Borussia Berlin - FC Mecklenburg Schwerin
29.04.2017
Blau-Weiß Friedrichshain - SC Gatow II
28.04.2017
SV Babelsberg 03 - Energie Cottbus
09.04.2017
CF Badalona - FC Barcelona B
RCD Espanyol Barcelona B - CD Atletico Baleares
neu im Shop

Tornados Spezial 39


Wollschal


Traditionspullover


Weststadion Pullover


DVD 2015


damals ...
vor 6 Jahren
• Auch wenn ein Name heute geht...
• LASK - SK Rapid Wien