Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Groundhopping


VfB Lübeck - 1. FC Magdeburg  0:1 (0:1)

  am 15.03.2008, Stadion Lohmühle, Deutschland, Regionalliga Nord, 3.700 Zuschauer  


Bei diesem Spiel sollte man eigentlich fast nicht beim üblichen Anreisevorgang etc beginnen, sondern eigentlich gleich beim Spiel selbst. Denn der Spielverlauf war besonders in der zweiten Halbzeit ein eher selten kurioser. Am Ende standen die eh schon sicher abgestiegenen Lübecker mit sage und schreibe gerademahl einem Restkontigent von 8 Spielern am Platz. Und von denen musste noch dazu einer der Feldspieler das Tor hüten, da der Etattorwart bereits 20 Minuten vor Schluss verletzt ausscheiden musste, nach einem harten Zweikampf mit einem Magdeburger Stürmer. Und gerade eine Minute vor dieser Szene hatte der Lübecker Trainer einen Doppeltausch veranlasst und somit sein Tauschkontingent erschöpft. Jeweils davor und danach sah ein Heimischer noch dazu Gelb-Rot. Und so kam es eben zu dieser kuriosen Situation, dass die Gäste aus Magdeburg fast die gesamte letzte Viertelstunde mit 3 Mann (!) mehr am Feld standen, und trotzdem mehr damit beschäftigt waren das 1:0, aus einem Treffer kurz vor der Pause, über die Runden zu bringen, als selbst etwas fürs Torverhältnis tun zu können. Trotzdem reichte es für den Dreier, aber rein sportlich moralisch hätte sich Lübeck einen Punkt verdient gehabt heute. Fantechnisch wiederum muss man sagen hatten die Gäste die Nase vorne. Ein sehr gut gefüllter Gästeblock peitschte ihre Elf in Blau-Weiß gekonnt nach vorne, und das über fast die gesamten 90 Minuten. Auch eine Choreo war am Anfang am Start. Ein fetter Banner „Wer liebt – der glaubt“ wurde am Zaun präsentiert und dahinter wurden blaue und weiße Plastikbanner gekonnt in Szene gesetzt. Die Ultras der Lübecker wiederum hatten heute ihren Standplatz am Eck der Haupttribüne. Hinter dem Ultras „Kollektiv“ Banner wurde auch bemühter Support geboten. Nicht ganz in der Standfestigkeit der Gäste, aber immer besser gegen Ende hin. Auch die sportliche und auch noch mehr die finanzielle Situation ist ja im Moment echt ein Jammer beim Klub der Stadt an der Trave. Wie und wo es weitergeht weiß derzeit niemand. Das ehemalige Zweitligastadion an der Lohmühle droht in der Bedeutungslosigkeit zu verschwinden. Dabei ist der Ground eine echt geile oldstyle Abwechslung zu diversen neuen quadratisch – praktisch – gut „Plastikarenen“ der Neuzeit. Die alte Haupttribüne ist einer der ältesten Holzkonstruktionen der deutschen Stadionlandschaft. Die Steherwälle ganz nahe am Spielfeld sowieso immer geil. Und auch die neue Haupttribüne mit den Viplogen ganz oben fügt sich gut ins Gesamtbild ein. Einen Besuch würde ich jedem hier noch raschest empfehlen, wer noch nicht da war. Denn wie gesagt, was das Jahr 2008 und die nahe Zukunft noch bringt weiß derzeit keiner so recht in Lübeck. Außer das die Aussichten nicht sehr rosig sind …. Zum Schluss wollte ich dann noch jenes erwähnen mit dem man sonst eher beginnt. Die Stadt Lübeck selbst wurde vor dem Spiel gut 3 Stunden beäugt und begangen. Auch sehr empfehlenswert wer an dem einen oder anderen Kulturdenkmal der Hanse interessiert ist.



































































vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
29.10.2017
Brighton & Hove Albion FC - Southampton FC
28.10.2017
Crystal Palace FC - West Ham United
21.10.2017
Hajduk Split - Dinamo Zagreb
RNK Split - HNK Val Kastel Stari
NK Solin - Dinamo Zagreb II
damals ...
vor 3 Jahren
• SV Grödig - SK Rapid Wien
vor 5 Jahren
• Rosenborg Trondheim - SK Rapid Wien
vor 8 Jahren
• SK Rapid Wien - FK Austria Wien
vor 12 Jahren
• FC Bayern München - SK Rapid Wien
vor 14 Jahren
• SK Rapid Wien - Schwarz-Weiss Bregenz