Tornados Rapid
    News   Geschichte   Photos & Berichte   Videos   Fanzine   TR Team   Links   Kontakt   
Photos und Berichte > Zu Besuch


1. FC Nürnberg - HSV  0:0

  am 09.03.2008, Frankenstadion, Deutschland, Bundesliga, 44.000 Zuschauer  


Nachdem unsere Rapid schon am Freitag gespielt und gesiegt hat, war das restliche Wochenende frei, und bot Platz für einen Besuch im Frankenland. 5 TR sollten diese Gelegenheit im Endeffekt nützen, doch von Anfang an.
Ich machte mich bereits Samstagmittag per Zug auf den Weg um am Abend mit Nürnberger Freunden einen „drauf“ zu machen. Dieses Unterfangen gestaltete sich als äußerst erfolgreich und ich konnte eine tolle Nacht ohne Schlaf dafür mit vielen Eindrücken erleben. Direkt von der Abend-/Nachtgestaltung ging es ins UN Lokal zum, bei Sonntagsspielen, üblichen Frühschoppen. Einige UN verließen bereits gegen Mittag das Lokal zum Aufbauen und Herrichten. Ich folgte mit dem Wiener Nürnberger und einigen Mitgliedern der Sektion U18 etwas später.
Am Stadion angekommen traf ich auf die restlichen Wiener, die erst heute per Auto angereist kamen. Gemeinsam betraten wir dann die Nordkurve.
Zur Ausgangslage: der FCN ist auf einem Abstiegsplatz und muss unbedingt gewinnen. Sollte die Mannschaft nicht kämpfen und in Rückstand liegen, kündigten die Ultras an die Transparente abzunehmen und die Kurve zu verlassen.
Deshalb hing bereits vor Spielbeginn das Spruchband: Kämpft und siegt endlich für uns - sonst bleibt unsere Kurve stumm! Dazu gab es als Intro die üblichen Doppelhalter, Fahnen und Schals zu sehen. Von Beginn weg versuchten die Ultras ihre Kurve anzutreiben und so kann man die Stimmung in Halbzeit 1 als ganz gut betrachten. Weiters wurde ein Spruchband für ein junges inhaftiertes Mitglied präsentiert; Freiheit für Pegnitzer! Dem können wir uns nur anschließen! ACAB!
Auf dem Feld lief es gar nicht gut, zwar hielt der neue Einser Goalie Klewer seinen Kasten sauber, doch nach vorne ging nichts. Viel zu kompliziert wurde vor dem Tor gespielt, zu allem Übel wurde auch noch ein Elfmeter vergeben.
In Hälfte 2 wurde der Support in der Nordkurve verständlicherweise zunehmend lustloser. Das Spiel plätscherte vor sich hin und Anzeichen auf Besserung waren nicht gegeben. So endete die Partie mit einem unbefriedigenden 0:0… Enttäuscht und ratlos wurden die Sachen in der Nordkurve abgebaut. Es war weder Fisch noch Fleisch…
Gemeinsam mit ein paar Jungs der UN zog es uns noch in ihr Lokal. Dort verweilten wir noch ein Stündchen ehe wir zu fünft die Heimreise per Auto antraten.
Mehr als alles Gute können wir in der derzeitigen Situation nicht wünschen! Und vor allem ich sage danke für dieses Wochenende!
























vorigesweiter


nach oben  
Rechtshilfe Rapid
Weststadion
Groundhopping News
28.04.2018
Odra Petrkovice - FC Velke Mezirici
03.06.2018
FK Admira Praha - FK Cechie Vykan
02.06.2018
SK Aritma Praha - TJ Prestice
07.10.2017
KF 2 Korriku - Ramiz Sadiku
28.04.2018
FC Banik Ostrava - AC Sparta Praha
damals ...
vor 10 Jahren
• MFK Ružomberok - SK Rapid Wien